mehrere Kinder

Wie geht’s den Kindern?

20.01.15 Neues Haus von SOS-Kinderdorf entsteht mitten in Berlin

Mit dem Aushub der Baugrube begannen heute die Bauarbeiten für die „Botschaft für Kinder” des SOS-Kinderdorf e.V. in Berlin. An der Lehrter Straße, unweit des Berliner Hauptbahnhofs, entsteht ein offenes Haus, in dem ab 2016 Kinder, Jugendliche, Menschen mit Behinderungen, Eltern und Familien unter einem Dach beraten, betreut und ausgebildet werden. Der Name des neuen Gebäudes ist Programm: Die…weiter Kommentare (0)

19.01.15 "Ärzte ohne Grenzen" sagt Danke

Sie erinnern sich an unseren Spendenaufruf zu Weihnachten? Wenn Sie damals gespendet haben, dann gilt der Dank von "Ärzte ohne Grenzen" auch Ihnen. Er wurde zwar schon am 19. Dezember veröffentlicht, hat uns aber erst mit dem heute erschienenen Newsletter erreicht. Hier können Sie ihn nachlesen.weiter Kommentare (0)

18.01.15 United States: Girl forced to undergo chemotherapy

In the United States, the Connecticut Supreme Court has ruled that a 17-year-old girl must undergo chemotherapy against her will. The girl, referred to as „Cassandra C“, was diagnosed with Hodgkin's lymphoma last September and withstood two rounds of chemotherapy before asking for the treatment to be stopped. Doctors say she has an 85 percent chance of survival with the treatment, but without it, is…weiter Kommentare (0)

18.01.15 UNICEF weitet Nothilfe für Kinder aus Syrien und Irak aus

Zum Schutz vor Schnee und Kälte hat UNICEF seine Nothilfe im Nahen Osten ausgeweitet und 900.000 Flüchtlingskinder mit Winterkleidung, Decken, Planen und Heizöfen versorgt. Rund sieben Millionen syrische und irakische Kinder, die durch Bürgerkrieg und Terror aus ihrer Heimat vertrieben wurden, leiden im Nahen Osten unter schweren Winterstürmen mit starkem Regen- und Schneefall. Viele von ihnen müssen…weiter Kommentare (0)

18.01.15 foodwatch beklagt Antrag der Großen Koalition „Gesunde Ernährung stärken“

Zum im Bundestag behandelten Antrag der Großen Koalition „Gesunde Ernährung stärken – Lebensmittel wertschätzen“ vom 15. Januar erklärt Matthias Wolfschmidt, stellvertretender Geschäftsführer der Verbraucherorganisation foodwatch: „Deutlicher kann eine Kapitulationserklärung der Großen Koalition vor der Lebensmittelindustrie nicht ausfallen. Union und SPD erkennen und benennen die Probleme für die…weiter Kommentare (0)

18.01.15 ZDF-Dokumentation über die Kehrseite von zu viel Hygiene für die Kindergesundheit

Jedes dritte Kind in Deutschland ist chronisch krank. Autoimmunkrankheiten wie Asthma, Allergien und Neurodermitis sind auf dem Vormarsch. Viele Forscher vermuten die Ursache dafür im Immunsystem. In der Dokumentation „Schutz durch Schmutz“ in der ZDF-Umwelt-Reihe „planet e.“ begibt sich Autor Bert Ehgartner am Sonntag, 18. Januar 2015, 14.45 Uhr, auf Spurensuche nach den Auslösern dieser Krankheiten.…weiter Kommentare (0)

18.01.15 Deutsches Kinderhilfswerk ruft zum Weltspieltag zu Straßensperrungen auf

„Unsere Straße ist zum Spielen da!“ ist das Motto des Deutschen Kinderhilfswerkes für den Weltspieltag am 28. Mai 2015. Damit wollen das Deutsche Kinderhilfswerk und seine Partner im „Bündnis Recht auf Spiel“ darauf aufmerksam machen, dass spielende Kinder aus dem Stadtbild immer mehr verbannt werden. Neben der Dominanz des Autoverkehrs sorgen vor allem der Sanierungsstau auf Spielplätzen, der Rückbau…weiter Kommentare (0)

18.01.15 Expertengespräch im Bundestag: Konzept gegen fetales Alkoholsyndrom (FAS) gefordert

Das Ausmaß schwerer Schädigungen von Kindern durch den Alkoholkonsum von Frauen während der Schwangerschaft wird offenbar noch drastisch unterschätzt. Bei einem Expertengespräch am 14. Januar 2015 im Gesundheitsausschuss des Bundestages forderten die Sachverständigen aus Medizin und Praxis die Abgeordneten energisch dazu auf, dieses gravierende Problem mit geeigneter Vorbeugung, Aufklärung, Diagnose…weiter Kommentare (0)

16.01.15 Flüchtlingskinder in Deutschland - Herausforderungen für die Arbeit auch in Kitas

Fünfundzwanzig Jahre Kinderrechtskonvention – daran wird in diesen Wochen an vielen Stellen erinnert. Erfolge, aber auch Mängel und Lücken bei der Umsetzung werden benannt und die Forderung, Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern, wird erneut laut. Der Blick richtet sich dabei in erster Linie auf die Kinder, die hierzulande ihre Heimat haben. Unter den Kindern, die befragt werden, äußern sich manche…weiter Kommentare (0)

14.01.15 9.600.000.000 gute Gründe - Bevölkerungswachstum ist politisch kaum ein Thema. Sollte es aber sein.

In Deutschland machen wir uns Sorgen, weil die Bevölkerung schrumpft, daher brauchen wir Zuwanderung. In der Welt sieht es allerdings völlig anders aus: Die Bevölkerung wächst. Was das für die Menschen und die Politik bedeutet, reflektiert der folgende Artikel, den wir vom jpg journal übernommen haben. Die Weltbevölkerung entwickelt sich äußerst ungleich: Laut Prognosen der Vereinten Nationen (VN)…weiter Kommentare (0)

13.01.15 Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamlien 2015

AKTIONSWOCHE FÜR KINDER AUS SUCHTFAMILIEN - WARUM? Etwa jedes sechste Kind in Deutschland kommt aus einer Familie, in der Alkoholismus oder Drogenabhängigkeit herrschen. Ca. sechs Millionen Erwachsene in Deutschland sind als Kinder in Suchtfamilien aufgewachsen. Kinder von Suchtkranken (Children of Alcoholics/ Children of Addicts = COA) sind Risikokandidaten, selber eine stoffliche Sucht oder eine…weiter Kommentare (0)

09.01.15 Die Stadt der Kinder: Lausanne

Wie in einer Stadt die Bedürfnisse von Kindern in allen Bereichen berücksichtigt werden zeigt dieser Artikel, den wir mit freundlicher Genehmigung der Redaktion aus dem Beiheft Kinder in Europa von Betrifft Kinder übernommen haben. pdf-Datei, 177 KBweiter Kommentare (0)

08.01.15 Abschied von der Hoffnung oder: Ein Kind verliert den Glauben

In ihrem Roman "Hannas Lieben - Reportagen aus einem Frauenleben" stellt die Autorin das Erleben der geliebten Personen dem Erleben der "Heldin" des Buches gegenüber. Sie beginnt bei Mutter und Vater, im Verlauf von 70 Jahren werden dann die Begegnungen Hannas mit anderen liebenden oder geliebten Menschen geschildert. Dabei scheut Burckhardt vor unkonventionellen Schilderungen nicht zurück. So zum…weiter Kommentare (0)

08.01.15 SOS-Kinderdörfer: Millenniumsziele drohen zu scheitern

Genau ein Jahr vor Ablauf der Frist haben die SOS-Kinderdörfer zum Jahreswechsel an alle Staaten appelliert, sich stärker für die Millenniumsziele einzusetzen. Einige der acht Ziele stünden klar vor dem Scheitern. „Das Ziel, weltweit extreme Armut zu halbieren, wurde bereits erfüllt“, erklärt der Vorstand der SOS-Kinderdörfer weltweit, Dr. Wilfried Vyslozil, am Dienstag in München. Allerdings seien…weiter Kommentare (0)

08.01.15 Kooperation Kinderhaus und Altenhilfezentrum Stiftsheim: Generationendialog

Fröhliches Lachen tönt durch den Eingangsbereich des Wintershall Kinderhauses WiKi in Kassel. 20 Krippen- und Kindergartenkinder warten auf den weißen Kleinbus, mit dem die Bewohner des Altenhilfezentrums Stiftsheim vorfahren. Die Treffen beider Einrichtungen stehen immer unter einem bestimmten Motto, um den Dialog zwischen Jung und Alt anzuregen. So findet heute ein Austausch über Urlaubsreisen statt:…weiter Kommentare (0)

08.01.15 Juristinnenbund kritisiert ungenügende Anpassung der Düsseldorfer Tabelle

Zum 1. Januar 2015 steht wieder einmal eine Änderung der Düsseldorfer Tabelle (Richtlinie für den Kindesunterhalt) an. Doch wer auf einen höheren Kindesunterhalt gehofft hatte, wurde enttäuscht. Es wird, so die Vorsitzende der zuständigen Fachkommission im Deutschen Juristinnenbund e.V. (djb), Brigitte Meyer-Wehage, „unter dem Weihnachtsbaum keine Geschenke geben“. Denn erhöht werden allein die Sätze…weiter Kommentare (0)

08.01.15 Zehn Jahre Hartz IV hat Kinderarmut in Deutschland verschärft

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert umfassende Reformen der Sozialgesetze in Deutschland, um die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen zu verbessern. Dabei sollten insbesondere die Regelsätze für Kinder und Jugendliche, Bildungsgerechtigkeit und die Möglichkeiten des gesunden Aufwachsens im Mittelpunkt der Reformen stehen. Soziale Sicherheit und Bildungsgerechtigkeit für Kinder sollten in einer…weiter Kommentare (0)

08.01.15 Deutsches Kinderhilfswerk: kinderrechtlichen Verpflichtungen nachkommen

Das Deutsche Kinderhilfswerk ruft Bund, Länder und Kommunen dazu auf, bei den Kinderrechten in Deutschland seinen auf internationaler Ebene eingegangenen Verpflichtungen nachzukommen. „Deutschland hat in den letzten Jahren auf internationaler Ebene an einer Vielzahl von kinderrechtlichen Bestimmungen mitgewirkt, ohne diese in Deutschland selbst umzusetzen. Beispiele sind die Kinderrechte in der EU-Grundrechte-Charta,…weiter Kommentare (0)

07.01.15 Wieviel Betreuung, wieviel Freiheit brauchen Kinder?

Darf man Kinder alleine zu Hause lassen – und ab welchem Alter? Was ist eigentlich gesetzlich erlaubt? Und was ist vernünftig? Zu diesen Fragen gibt es bei den Eltern höchst unterschiedliche Ansichten. In einem Artikel von Mareen Linnartz werden sie diskutiert, und drei ExpertInnen geben auch "ihren Senf" dazu. pdf-Datei, 187 KB © Süddeutsche Zeitung GmbH, München. Mit freundlicher Genehmigung…weiter Kommentare (0)

29.12.14 Ungleichheit und das amerikanische Kind

Es ist seit langem anerkannt, dass es sich bei Kindern um eine spezielle Bevölkerungsgruppe handelt. Sie suchen sich ihre Eltern nicht aus, geschweige denn die allgemeineren Umstände, in die sie hineingeboren werden. Sie verfügen nicht über die gleichen Fähigkeiten wie Erwachsene, um sich zu schützen oder für sich selbst zu sorgen. Aus diesem Grund billigte der Völkerbund 1924 die Genfer Erklärung…weiter Kommentare (0)

angezeigt werden 1 - 20 von 1748 Beiträgen | Seite 1 von 88

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren .

Sponsoren

INA.KINDER.GARTEN

An unseren Standorten in Berlin und Saarbrücken überzeugen wir mit dem Situationsansatz und unseren Schwerpunkten Gesundes Aufwachsen und Respekt für die Vielfalt.
www.inakindergarten.de

Pyramide
Der Weg zu frühkindlicher Bildung

Pyramide passt zu jeder Einrichtung und unterstützt die tägliche Arbeit genau dort, wo Bedarf entsteht. Im Fokus stehen das Kind und seine ganzheitliche Entwicklung.
Sie begleiten das Kind – wir begleiten Sie!
www.pyramide.de.cito.com

ErzieherIn.de dankt allen Sponsoren!

Aktuelle Empfehlung

Hermann Staats: Feinfühlig arbeiten mit Kindern. Psychoanalytische Konzepte für die Praxis in Kita und Grundschule. Vandenhoeck & Ruprecht (Göttingen) 2014. 156 Seiten. ISBN 978-3-525-70167-6. 17,99 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Ulrike von Chossy, Michael Bauer: Erziehen ohne Religion. Argumente und Anregungen für Eltern. Ernst Reinhardt Verlag (München) 2013. 146 Seiten. ISBN 978-3-497-02367-7. 19,90 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed IconRSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Facebook IconWerden Sie Fan auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet

Sponsoren: Logo GLS Logo Wehrfritz