Gummistiefel auf einem Regal in einer Kita

Aktuelle Nachrichten von Sozial.de

29.10.2022 Sechster KiTa-Kongress ermöglichte 300 Fachleuten Austausch

Mehr als 300 Fachleute aus Praxis, Politik, Verwaltung, Lehre, Beratung, Elternvertretungen, Weiterbildungseinrichtungen aus den Bereichen der Kindertagesbetreuung in Kindertagesstätten und der Kindertagespflege nahmen am Weltkindertag am VI. KiTa-Kongress Rheinland-Pfalz an der Hochschule Koblenz teil. Sie waren der Einladung des Institutes für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit | Rheinland-Pfalz (IBEB) und des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums gefolgt, um sich zum Thema „Kinder als Quelle oder Randnotiz? Diskurse über ihre Rolle in der pädagogischen Arbeit, Forschung und Politik“ auszutauschen.

25.10.2022 Insgesamt 50.000 Euro Preisgeld für Kinderschutz

Es geht in die 42. Runde: Der HanseMerkur Preis für Kinderschutz ist der älteste Sozialpreis, den ein Unternehmen in Deutschland im Kinder- und Jugendschutz verleiht. Bis zum 15. November haben Initiativen, Projekte, Träger, Organisationen, Vereine oder auch Einzelpersonen aus ganz Deutschland die Chance, sich für den Preis zu bewerben.

20.10.2022 2023 fehlen in Deutschland rund 384.000 Kita-Plätze

Bundesweit stehen im kommenden Jahr deutlich weniger Kita-Plätze zur Verfügung, als benötigt werden. Insbesondere die westdeutschen Länder können den Betreuungsbedarf von Eltern für ihre Kinder noch nicht decken. Doch es fehlt nicht nur an Plätzen, sondern häufig auch an einer kindgerechten Personalausstattung, gerade in Ostdeutschland. Um das zu ändern, braucht es viel mehr Fachkräfte, doch genau die fehlen. Das Problem verlangt dringend nach politischen Antworten.

24.09.2022 Fachtag „LEAVE IT ALL BEHIND“ – Rassismuskritische Jugendarbeit

Was hat Rassismus mit meinem Jugendverband, meiner Jugendeinrichtung zu tun? Wie kann man rassistische Strukturen und Ereignisse im eigenen Verband entlarven? Wie kann innerhalb der eigenen Strukturen die Bereitschaft gefördert werden, die eigene Jugendarbeit im Hinblick auf Rassismus zu reflektieren? Diese und weitere Fragen diskutierten Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendarbeit gestern auf dem Fachtag zum Thema, den der Landesjugendring NRW gemeinsam mit der djo-Deutsche Jugend in Europa, Landesverband NRW organisiert hat.

13.09.2022 Schutzkonzepte in der Sozialen Arbeit: Gewaltschutz nachhaltig sichern (Advertorial)

Das Vorliegen von Schutzkonzepten in Einrichtungen der Sozialen Arbeit ist Pflicht und soll als ein Instrument dazu beitragen, den Schutzauftrag gegenüber den Adressat:innen zu gewährleisten sowie Mitarbeitenden ein sicheres Umfeld zu bieten. Aber was sollte ein Schutzkonzept beinhalten und wie kann Gewaltschutz in sozialen Organisationen nachhaltig und erfolgreich verankert werden?

05.09.2022 Kabinett beschließt Entwurf für Kita-Qualitätsgesetz

Die Bundesregierung will vier Milliarden Euro in die Qualität der frühkindlichen Bildung investieren. Ziel sind bundesweite Standards.

30.08.2022 Erholung von der Pandemie

Studie der Frankfurt UAS zeigt Verbesserung des psychischen Wohlbefindens bei Schülerinnen und Schülern auf.

24.08.2022 IQWiG bestätigt Nutzen Systemischer Therapie für Kinder und Jugendliche – Verbände erwarten Kassenzulassung

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat kürzlich einen Prüfbericht veröffentlicht, der den Nutzen systemischer Psychotherapie für Kinder und Jugendliche in fünf großen Diagnosebereichen feststellt. Die beiden systemischen Fachverbände, Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) und Systemische Gesellschaft (SG), erwarten die Aufnahme Systemischer Therapie in den Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenkassen – nun auch für Kinder und Jugendliche. Für Erwachsene werden die Behandlungskosten dieses Psychotherapieverfahrens bereits seit 2020 übernommen.

23.08.2022 Entlastungspaket: Kinderschutzbund fordert dauerhaft 50 Euro Kinderbonus

Anlässlich der Debatte um ein drittes Entlastungspaket fordert der Kinderschutzbund, den Kinderbonus mit 50 Euro monatlich zu verstetigen.

20.08.2022 Krieg und Klimawandel machen den Jugendlichen in Deutschland mehr Sorgen als Corona

Das neu gegründete Liz Mohn Center der Bertelsmann Stiftung hat in einer repräsentativen Umfrage die Lage der Kinder und Jugendlichen im Land erhoben. Das Ergebnis: Gefühle von Angst und Sorgen dominieren in Zeiten des Ukraine-Kriegs. Der Zukunft Deutschlands blicken viele Jugendliche pessimistisch entgegen, gleichzeitig blicken drei von fünf mit Zuversicht in die eigene berufliche Zukunft, auch der Mut zum Gründen eines eigenen Unternehmens ist bei den jungen Menschen vorhanden. Deutschlands Jugendliche wollen Verantwortung übernehmen. Liz Mohn, die Präsidentin des nach ihr benannten Centers, erklärt dazu: „Wir sollten den jungen Menschen zuhören und sie mit ihren Sorgen und Wünschen ernst nehmen.“

27.07.2022 Ausschreibung: Förderpreis für Projekte in der Sozialpsychiatrie

Die Stiftung für Soziale Psychiatrie verleiht 2023 zum achten Mal den Förderpreis für Projekte guter Praxis in der Gemeindepsychiatrie, die beispielhaft sind für nachhaltige Modelle der psychiatrischen Versorgung.

16.07.2022 Queer Professionals in der Sozialen Arbeit

"Professionelle zwischen „queeren Expert:innen“ und „Anderen“ in der Sozialen Arbeit": Die Hochschule RheinMain führt eine Studie zu queeren Fachkräften in der Kinder- und Jugendhilfe durch.

07.07.2022 Wichtiger Austausch zwischen Hochschule und Praxis

Zu einem Fachtag „Offene Werkstatt Sprache“ hat der Studiengang Kindheitspädagogik an der HAWK-Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit eingeladen. Rund 75 Besucher:innen waren in die Räume der Hochschule am Standort Hildesheim gekommen, um sich innerhalb eines vielfältigen Programms über das Themenfeld Sprache in der Kindheitspädagogik auszutauschen. Die Veranstaltung wurde von Prof. Dr. Corinna Ehlers, Dekanin der Fakultät eröffnet.

21.06.2022 Bewerbungsphase für den Deutschen Kita-Preis 2023 verlängert

Kita des Jahres und lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres gesucht. Für die Chance auf 130.000 Euro Preisgelder kann man sich noch bis 29. Juli bewerben

07.06.2022 Kinderschutz: Am Fallbeispiel lernen

Interdisziplinärer Kinderschutz-Fachtag nach Frankfurter Modell ab Wintersemester 2022/23 als kostenfreies Online-Modul verfügbar sowie in Teilen schon jetzt öffentlich zugänglich.

30.05.2022 Kindergeld nun ohne Unterschrift online beantragen

Ab sofort kann Kindergeld nach der Geburt eines Kindes mittels ELSTER-Zertifikat rein elektronisch beantragt werden. Das somit papierlose Verfahren fördert den weiteren Bürokratieabbau, die Nachhaltigkeit und reduziert Kosten.

10.05.2022 „Zugänge für Kinder und Jugendliche müssen verbessert werden"

Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza hat am heutigen Montag in Hannover das bundesweite Vernetzungstreffen "Psychosoziale Prozessbegleitung" eröffnet. Der Fachkongress wird regelmäßig vom Vorstand des Bundesverbandes Psychosoziale Prozessbegleitung e.V. initiiert und findet jährlich in einem anderen Bundesland statt. Das Treffen in Hannover ist das erste seit Ausbruch der Corona-Pandemie. Und es ist das erste Treffen überhaupt, das von einer Landesjustizverwaltung organisiert wird. Rund 100 Personen nehmen teil.

04.05.2022 ver.di ruft zu bundesweiten Streiks auf

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft bundesweit Beschäftigte der Sozial- und Erziehungsdienste zu Streiks auf. Damit soll der Druck auf die kommunalen Arbeitgeber vor der dritten Verhandlungsrunde erhöht werden. Hintergrund sind die Tarifverhandlungen für die rund 330.000 Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst, die am 22. März ergebnislos vertagt wurden. In den vergangenen Wochen hatte es bereits zahlreiche regionale Streiks gegeben.

30.04.2022 Kinderschutzbund zum Tag der gewaltfreien Erziehung: Gewalt ist mehr!

Anlässlich des Tags der gewaltfreien Erziehung mahnt der Kinderschutzbund, dass auch psychische Gewalt keinen Platz in der Erziehung haben darf. Seit dem Jahr 2000 haben Kinder in Deutschland das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung, die auch seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen ausschließt.

26.04.2022 Pandemie zeigt große Baustellen im Bildungssystem auf

Die Pandemie hat deutliche Schwächen im deutschen Bildungssystem aufgezeigt. Dringender Handlungsbedarf besteht vor allem in den Bereichen Digitalisierung, Bildungschancengleichheit, Lehrkräftemangel und Zusammenarbeit zwischen Bund, Ländern und Kommunen. Das erklärten die geladenen Sachverständigen am 06.04.2022 im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Unter Leitung des Vorsitzenden Kai Gehring befasste sich der Ausschuss in seiner sechsten Sitzung mit den Auswirkungen der Pandemie auf die Schulen.