ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Aktuelles

Neuigkeiten aus Politik und Forschung

06.08.10 Netzwerke für Alleinerziehende

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales eröffnet mit dem Europäischen Sozialfonds einen Ideenwettbewerb "Netzwerke wirksamer Hilfen für Alleinerziehende". Eine erfolgreiche Eingliederung von Alleinerziehenden in Arbeit oder Ausbildung sowie eine verbesserte Vereinbarkeit von Erwerbs- und Sorgearbeit für Alleinerziehende erfordert, dass die häufig komplexen Bedarfslagen der Alleinerziehenden…weiter Kommentare (0)

04.08.10 Eine deutsche Frühpädagogin in China

Bitte beachten Sie unser Exklusiv-Interview mit Maria Seemel in Peking http://www.erzieherin.de/ist-in-china-alles-anders.phpweiter Kommentare (0)

02.08.10 Baden-Württemberg: Broschüre für junge Eltern

Die Kinderbeauftragte des Landes, Sozialministerin Dr. Monika Stolz, hat am 30.07.2010 in Stuttgart die komplett überarbeitete Neuauflage der Broschüre „Informationen für Mütter und Väter“ vorgestellt. „Das Glück, das Kinder geben, kann von nichts und niemandem ersetzt werden. Nach der Geburt eines Kindes stellen sich für viele Eltern jedoch Fragen, auf die sie eine rasche Antwort suchen. Zu Beginn…weiter Kommentare (0)

31.07.10 Wenn Eltern ihre Kinder beklauen....

Die folgende Meldung klingt etwas surrealistisch, steht aber in der tageszeitung vom 31.7./1.8. Wir lesen: "Vater darf Erspartes der Tochter nicht antasten". Berichtet wird über einen Mann, der vom Konto der noch nicht volljährigen Tochter ohne deren Einverständnis 1.600 € abgehoben hatte. Offenbar hat die Tochter, inzwischen volljährig, dagegen geklagt. Und das Gericht sprach Recht: Der Vater muss…weiter Kommentare (0)

30.07.10 Wieder einmal: Der föderale Wahnsinn. Unterschiedliche Elternbeiträge

Ab dem 1. August gilt in Rheinland-Pfalz, wo der Kindergartenbesuch für 3-6jährige Kinder schon jetzt kostenlos ist, dass auch zweijährige Kinder kostenlos eine Kindertageseinrichtung besuchen können. Das Land wird dafür jährlich etwa 89 Millionen Euro ausgeben. Im Nachbarland Saarland ist der umgekehrte Weg geplant. Aus Spargründen soll die Beitragsfreiheit für das dritte Kindergartenjahr entfallen…weiter Kommentare (0)

29.07.10 Eltern kritisieren das deutsche Schulsystem

51 Prozent der Eltern schulpflichtiger Kinder bemängeln  fehlende Gerechtigkeit im deutschen Schulwesen. Sie kritisieren u.a. , dass sich ihre Kinder nicht entsprechend ihrer Möglichkeiten entwickeln können. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Bertelsmann Stiftung, die vom Institut Infratest dimap durchgeführt wurde. Besser schnitten die Schulen bei der Frage nach ihrer Leistungsfähigkeit…weiter Kommentare (0)

29.07.10 Kostenexplosion im Gesundheitswesen - ein Mythos

Die Bertelsmann Stiftung hat eine repräsentative Untersuchung zu den Überzeugungen der Bevölkerung im Hinblick auf die Kosten im Gesundheitswesen durchgeführt und diesen Überzeugungen die realen Daten gegnübergestellt. Die Ergebnisse sind überraschend. Die gesetzlich Versicherten halten die Verwaltungskosten der Krankenkassen  für eine der Hauptursachen der Kostenexplosion im deutschen Gesundheitswesen.…weiter Kommentare (0)

28.07.10 Integrationsbeauftragte stellt Bericht zur Lage der AusländerInnen vor

Der 8. Bericht zur Lage der Ausländerinnen und Ausländer der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung enthält auch ein Kapitel zur Situation von Kindern unter 6 Jahren. Ein Drittel der Vorschulkinder in Deutschland haben heute Migrationshintergrund - Tendenz steigend. Dies erfordert große Anstrengungen, um allen diesen Kindern gleiche Bildungschancen zu gewährleisten. Aus dem Bericht wird auch…weiter Kommentare (0)

28.07.10 Keine Rechtsextremen in die Kita

Die Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, befürchtet dass Kitas in ihrem Bundesland von Rechtsextremen unterwandert werden. Um diese Gefahr abzuwenden, soll ein "Radikalenerlass" verhindern, dass die Verantwortung für private Kindergärten in die Hände von Neonazis oder NPD-Mitgliedern fällt. Quelle: taz vom 27.7.2010, S. 6weiter Kommentare (0)

26.07.10 400 000 HIV-infizierte Babies

Noch immer kommen jährlich 400.000 HIV-infizierte Babys zur Welt, obwohl eine einfache Behandlung schon lange das Übertragungsrisiko von Mutter zu Kind auf unter zwei Prozent reduzieren kann. „Ein Skandal“, sagt Frank Mischo, Aids-Experte der Kindernothilfe, denn: „nur 38 Prozent der betroffenen Mütter bekommen bislang die nötigen Medikamente. Das macht auf dramatische Weise deutlich, wie weit die…weiter Kommentare (0)

26.07.10 Diskussionen zum Krippenausbau

Der geplante Krippenausbau sorgt nach wie vor für Diskussionen. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund fordert von der Bundesregierung eine neue Berechnung des Bedarfs an Krippenplätzen, weil die Akzeptanz der außerhäuslichen Bildung und Betreuung von unter dreijährigen Kindern inzwischen gestiegen sei und der bisher angegebene Bedarf überholt sei. Darauf weist auch der Deutsche Verein hin und fordert…weiter Kommentare (0)

26.07.10 Elterngeld im Gespräch

Seitdem das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die Absicht verkündet hat, das Elterngeld für Hartz-IV-EmpfängerInnen und NiedriglöhnerInnen zu streichen, haben viele Organisationen Kritik geübt. Wir waren nicht in der Lage, alle Äußerungen hier zu dokumentieren. Damit Sie aber wenigstens einen Überblick über die aktuelle Diskussion und die wichtigsten Argumente erhalten, veröffentlichen wir…weiter Kommentare (0)

25.07.10 Ernährungserziehung durch eine Ernährungswaage Firmenmeldung - Wehrfritz GmbH

Unser Sponsor, Wehrfritz, macht uns auf ein neues Produkt aufmerksam, mit dem schon Kinder im Kindergartenalter lernen können, welche Faktoren wichtig sind für eine gesunde Ernährung. Es handelt sich um die "Ernährungswaage".  Auf Grundlage der optimierten Mischkost konzipierte das Entwicklungsteam des KIDS-Schulungsprogramms (www.kidsernaehrung.de) die Ernährungswaage, ein alterslos einzusetzendes…weiter Kommentare (0)

24.07.10 Bundesjugendkuratorium berufen

Am 15. Juli 2010 wurde das neue Bundesjugendkuratorium berufen. Es ist das Sachverständigengremium, das nach § 83 Abs. 2 SGB VIII die Bundesregierung in grundsätzlichen Fragen der Jugendhilfe berät. Mitglieder des Bundesjugendkuratoriums sind: Dr. Fabienne Becker-Stoll, Staatsinstitut für Frühpädagogik Doris Beneke, Bundesverband der Diakonie Dr. Christoph Braß, Zentralkomitee der deutschen Katholiken Mike…weiter Kommentare (0)

21.07.10 "Kita-Ausbauziel ist realistisch"

Das Bundeskabinett hat heute (Mittwoch) den Ersten Zwischenbericht zur Evaluation des Kinderförderungsgesetzes verabschiedet. Nach den Ergebnissen des Zwischenberichts sind in den drei Altersjahrgängen vor dem dritten Geburtstag eines Kindes die Elternwünsche nach Betreuungsangeboten sehr unterschiedlich. Im ersten Lebensjahr ist die Betreuungsquote im Jahr 2009 auf 2,3 Prozent zurückgegangen, während…weiter Kommentare (0)

20.07.10 Männer in Kitas

Das Bundesministerium und der Europäische Sozialfonds haben heute bekannt gegeben, dass sie ab dem 1. Januar 2011 für drei Jahre mit insgesamt 12,5 Millionen Euro mindestens zehn Modellregionen fördern werden, in denen mehr männliche Fachkräfte für Kindertagesstätten gewonnen werden sollen.Weitere Informationen unter http://koordination-maennerinkitas.de/index.php?id=50weiter Kommentare (0)

18.07.10 PALME - die Akteure melden sich zu Wort

Prof. Dr. Matthias Franz hat eine Gegendarstellung zur Kritik des VAMV verfasst, die Sie in der Rubrik Weiterbildung finden.weiter Kommentare (0)

11.07.10 PALME - eine besondere Form der Diskriminierung alleinerziehender Mütter

Der VAMV (Verband alleinerziehender Mütter und Väter) hat eine kritische Stellungnahmen verfasst zu einem Programm, das ein Prof. Matthias Franz entwickelt hat. Mit diesem Programm sollen ErzieherInnen befähigt werden, alleinerziehende Mütter zu unterstützen. Die Stellungnahme setzt sich mit den Grundlagen, Vorannahmen, dem Vorgehen und der empirischen Auswertung des PALME-Elterntrainings auseinander. Der…weiter Kommentare (3)

11.07.10 Zukunft ohne Gift

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) will Kitas dabei unterstützen, eventuelle Giftstoffe in der Kita festzustellen. Kinder sind - auch in der Kita - häufig chemischen Gefahren ausgesetzt. Schadstoffe, mit denen sie in ihren ersten Lebensjahren Kontakt haben, können selbst viele Jahre später noch zu Krankheiten führen. Deshalb muss für Orte, an denen sich Kinder aufhalten, ein besonders…weiter Kommentare (1)

11.07.10 Sparen ja - aber nicht am Krippenausbau!

Der Haushalt von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder musste angesichts des Sparprogramms der Regierung auch Einschnitte hinnehmen. Jedoch betont die Ministerin, dass es beim Krippenausbau bleibt: „Es bleibt dabei: Bis zum Jahr 2013 soll es bundesweit im Durchschnitt für 35 Prozent der Kinder unter drei Jahren einen Betreuungsplatz geben. Im gleichen Jahr wird der Rechtsanspruch auf einen…weiter Kommentare (0)

angezeigt werden 3081 - 3100 von 3339 Beiträgen | Seite 155 von 167

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

03.07.2020 Pädagogische Fachkräfte (w/m/d) für Kita, Hamm
Kath. Kirchengemeinde Papst Johannes
02.07.2020 Einrichtungsleitung (w/m/d) für Kindertagesstätte, Pforzheim
Stadt Pforzheim
02.07.2020 Erzieher (w/m/d) für stationäre Einrichtung für Jugendliche, Berlin
Paul Gerhardt Werk
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: