ErzieherIn.de

Antwort auf Kommentar

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (3)

  • Kara aus Sachsen:
    24.08.2015 um 19:54 Uhr

    Hallo,

    Ich habe mein Studium zur Medienpädagogin (B.A.) erfolgreich beendet und wollte als Pädagogin in Kita oder Hort arbeiten. Ich war davon ausgegangen, dass dies als studierte Pädagogin möglich ist, da ein Pädagogikstudium ja diese Zielsetzung mitbringt. Leider musste ich feststellen, dass man mich nirgens als Erzieherin einstellen kann, da ich keine staatliche Anerkennung habe und diese im Gegensatz zu den Sozialpädagogen auch nicht bekomme. Bei Bewerbungen bekomme ich immer folgende Begründung zur Ablehnung: „Ihre Qualifikation entspricht leider nicht den Anforderungen an Fachkräfte in Kita, wie sie in der sächsischen Quali-VO festgelegt sind.” Wozu bildet man hochqualifizierte Pädagogen aus, wenn diese nicht mal in der Funktion einer Erzieherin arbeiten dürfen? Gibt es eine Möglichkeit, dass ich über eine Zusatzschulung eine entsprechende „Arbeitserlaubnis” in diesem Bereich bekommen kann??? Ohne eine komplette Berufsausbildung zum Erzieher zu durchlaufen?

    MfG
    Kara

    1. Hilde von Balluseck:
      29.08.2015 um 17:25 Uhr

      Hallo Kara,

      "Medienpädagogik" ist nicht im mindesten zu vergleichen mit den Anforderungen, die eine Erzieherin zu bewältigen hat. Dafür braucht es schon sehr spezielle Kenntnisse, insbesondere heute, wo die Anforderungen stark angestiegen sind. Ihr Formulierung "nicht mal in der Funktion einer Erzieherin arbeiten" erweckt den Eindruck, dass Sie sich darüber nicht ganz im Klaren sind.
      Ich würde an Ihrer Stelle beim zuständigen Ministerium anfragen, welche zusätzlichen Weiterbildungen Sie absolvieren können, um als Erzieherin die staatliche Anerkennung zu erhalten.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      1. Kara aus Sachsen:
        31.08.2015 um 16:01 Uhr

        Hallo nochmal,

        ich wollte auf meine Formulierung zur Tätigkeit einer Erzieherin noch einmal Bezug nehmen. Ich weiß sehr wohl welche Aufgaben eine Erzieherin hat und welche Kompetenzen diese mitbringen muss, da ich seit fast einem Jahr als Erzieherin arbeite! Nur leider über die Zeitarbeit mit oft wechselnden Einsatzorten. Dadurch kann ich nie meine Kompetenzen voll einbringen und einen richtigen Bezug zu den Kindern aufbauen.
        Ich bin die Letzte, die den hohen Anspruch an die vielfältigen Kompetenzen, die eine Erzieherin mitbringen muss, in Frage stellt. Ebenso bin ich stets bereit mich entsprechend weiterzubilden, da man gerade in diesem Bereich nie genug wissen kann. Nur finde ich es fragwürdig sämtliche pädagogischen Grundlagen nochmal neu in einer Ausbildung machen zu müssen (nach einem Pädagogikstudium), nur um diesen bürokratischen Klauseln zu entsprechen. Eine gezielte Weiterbildung wäre hier viel sinnvoller und zu der wäre ich auch gern bereit.

        Kara


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Kita-Karriere bei FRÖBEL

Ob neu im Job als Erzieher*in oder erfahrene Fachkraft – Sie profitieren von der Stärke eines innovativen pädagogischen Unternehmens, das auch international tätig ist. Aktuelle Stellenangebote unter www.froebel-gruppe.de/jobs

apexsocial

20-30 Jahre & auf Jobsuche? Einzigartige Arbeitserfahrungen in Amerika/Australien sammeln. 12-24 Monate bezahlter Auslandsaufenthalt - helfen, weiterbilden, reisen. Jetzt informieren!
www.apex-social.org/paedagogen

Wehrfritz

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

23.06.2017 Betreuer/in für Wohnheim, Berlin
Unionhilfswerk Sozialeinrichtungen gGmbH
23.06.2017 Erzieher/innen für Kindertagesstätte und Hort, Niemegk
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
23.06.2017 Erzieher/innen für Kindertagesstätten, Hamburg
Evangelisches Kindertagesstättenwerk Altona-Blankenese
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Thurid Holzrichter: Ich tue mir gut - Selbstfürsorge für ErzieherInnen. Verlag an der Ruhr (Mülheim an der Ruhr) 2016. 159 Seiten. ISBN 978-3-8346-3223-4.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Fred Bernitzke, Hans-Dietrich Barth: Theorie trifft Praxis. Verlag Europa-Lehrmittel Nourney, Vollmer GmbH & Co. KG (Haan-Gruiten) 2016. 2. Auflage. 203 Seiten. ISBN 978-3-8085-6762-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Werden Sie Fan auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: