ErzieherIn.de

Antwort auf Kommentar

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (1)

  • Fine:
    27.06.2010 um 16:24 Uhr

    Ich arbeite seit ca. 8 Jahren als Kinderpflegerin in NRW. (zwischendurch 3 Jahre Erziehungsurlaub). ich bin alleinerziehend, vollberufstätig und im Besitz eines SchwerbehindertenAusweises (den unser Träger nicht anerkennt). Jetzt ist es ja aktuell dass sich Kinderpfleger zum Erzieher weiterbilden müssen. Dies würde in meinem Fall, berufsbegleitend nicht funktionieren. hat sich das Land auch etwas für solche Fälle wie meinem, „einfallen“ lassen. Mache ich die Weiterbildung nicht, werde ich den Job bald verlieren. Ich weiß nicht, an wen ich mich wenden kann um meine Situation zu schildern. Das Arbeitsamt ist nicht zuständig, da ich arbeit habe, der Arbeitgeber sieht sich nur in der Pflicht mir mitzuteilen, DASS ich es machen soll, aber WIE ist ihm anscheinend ega?! Berufsbegleitend wäre von Mo-Do von 8h bis 07h arbeiten, Freitags und Samstags Schhule, Sonntags lernen/Hausaufgaben/Vorbereitung auf Prüfungen. (hinzu kommt bei mir regelmäßige Krankheitszeiten, in denen ich normaler Weise trotzdem zur Arbeit gehe) Und das 3Jahre lang. Soll meine Tochter solange aufs „Abstellgleis“ gestellt werden? Oder soll ich dem Staat 3 Jahre auf der „Tasche“ liegen, wobei ich doch eigentlich schon seit 00 Jahren meinen Berufsabschluß und seit 8 Jahren einen festen Vertrag in der Tasche habe? Und nach der Weiterbildung werde ich dann mit meinen 33 jahren als Berufsanfänger vergütet, das kann doch nicht Sinn der Sache sein!? ich hoffe ich konnte meine Verzweiflung etwas zu Tage bringen?! Was ist mit den alleinerziehenden, die trotzdem Vollzeit arbeit gehen, um für sich und das Kind ALLEINE sorgen zu können???? Wie sollen die auch noch eine Weiterbildung meistern? ich finde das etwas zu viel verlangt!!! An wen kann man sich wenden? Wer kann einem konkrete Beratung/Hilfe bieten? Lieben Gruß Fine


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

04.12.2019 Einrichtungsleitung (w/m/d) für integrative Kindertagesstätte, Pforzheim
Stadt Pforzheim
04.12.2019 Erzieher (w/m/d) für Gruppenleitungsteam im Kindergarten, Göttingen
Stadt Göttingen
04.12.2019 Pädagogische Fachkräfte (w/m/d) für Jugend­hilfe, Obersulm, Schwäbisch Hall und Heilbronn
Evangelische Jugendhilfe Friedenshort GmbH
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Holger Brandes, Markus Andrä, Wenke Röseler u.a.: Macht das Geschlecht einen Unterschied? Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2016. 197 Seiten. ISBN 978-3-8474-0616-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: