Team

Aus- & Fortbildung

Informationen über Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten

Sachsen: Qualifizierung von Arbeitslosen für die Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher

06.09.2012
Sachsen hat eine Bekanntmachung herausgegeben, nach der Erwerbslose für die Ausbildung zu frühpädagogischen Fachkräften gefördert werden können. Gefördert werden Projekte, die geeignete, arbeitslose Quereinsteiger - Männer wie Frauen - auf die gleichzeitige Aufnahme einer Teilzeittätigkeit in einer Kita in Verbindung mit einer berufsbegleitenden Ausbildung in Teilzeitform an einer Fachschule in einer…weiter Kommentare (1)

Sachsen fördert ErzieherInnenausbildung

01.09.2012
Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Rahmen der ESF-Richtlinie Beschäftigungschancen: Gefördert werden Projekte, die geeignete, arbeitslose Quereinsteiger - Männer wie Frauen - auf die gleichzeitige Aufnahme einer Teilzeittätigkeit in einer Kita in Verbindung mit einer berufsbegleitenden Ausbildung in Teilzeitform an einer Fachschule in einer…weiter Kommentare (0)

Umgang mit rechtsextremen Eltern

27.08.2012
Eine Fortbildungsreihe zum Thema "Familie und Rechtsextremismus als Thema in der Jugendhilfe und in Kitas" gibt pädagogischen Fachkräften die Möglichkeit, sich zum Umgang mit rechtsextremen Eltern zu informieren. An vier Terminen von September bis November werden verschiedene Aspekte des Themas erörtert, darunter auch konkret der Umgang mit rechtsextremen Eltern in Kitas. Alle Veranstaltungen und nähere…weiter Kommentare (0)

Weiterbildung in sechs europäischen Ländern

25.08.2012
Die Sprachentwicklung fördern, die Bedürfnisse der unter Dreijährigen berücksichtigen, mit Eltern kooperieren – die Bildung, Betreuung und Erziehung in Kindertageseinrichtungen stellt hohe Anforderungen an Erzieherinnen und Erzieher. Kontinuierliche Weiterbildung ist für diese Berufsgruppe deshalb ein Muss. Ein gesetzlich verankertes Weiterbildungsrecht und Anreize fehlen jedoch: Weiterbildungen…weiter Kommentare (0)

Studiengänge der Früh- bzw. Kindheitspädagogik

07.08.2012
Die Zahl der kindheitspädagogischen Studiengänge ist in den letzten Jahren stark gestiegen: 2004 wurden in Deutschland die ersten Studiengänge eingeführt, 2012 zählt die Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) 67 Bachelor- und 16 Master-Studiengänge. Eine neue Datenbank der WiFF ermöglicht das Suchen und Filtern der Studiengänge und gibt mit kompakten Profilen einen…weiter Kommentare (2)

"WiFF als Garant für einen hohen Qualifizierungsanspruch"

07.08.2012
Die Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte startete im März 2009, um Qualität, Durchlässigkeit und Transparenz des Aus- und Weiterbildungssystems für die deutschlandweit rund 380.000 frühpädagogischen Fachkräfte zu verbessern. Angelika Diller war von der ersten Stunde an mit dabei und hat das Projekt seit Oktober 2009 geleitet. Mit ihren Erfahrungen als fachpolitische Referentin bei der…weiter Kommentare (0)

Sachsen: 1700 frisch ausgebildete ErzieherInnen

17.07.2012
In dieser Woche erwarten in Sachsen ca. 1.570 Fachschüler Abschlusszeugnisse als staatlich anerkannte Erzieher. Sie haben ihre dreijährige Ausbildung erfolgreich an einer der 56 Fachschulen für Sozialwesen absolviert. Hinzu kommen rund 180 Absolventen, die bereits in den Kindertageseinrichtungen arbeiten und sich neben ihrer beruflichen Tätigkeit zur Erzieherin bzw. zum Erzieher weitergebildet…weiter Kommentare (0)

Braucht Thüringen keine ErzieherInnen oder wiehert der Amtsschimmel dort besonders laut?

17.07.2012 | Hilde von Balluseck
Stellen Sie sich vor: Eine Krankenschwester, die eine Zusatzqualifizierung als Krippenerzieherin noch in der ehemaligen DDR erworben hat, möchte gerne den Abschluss als Erzieherin machen. Ich spreche von Bärbel E., 51 Jahre alt, in Ilmenau, die sich an mich gewandt hat. Sie will die Ausbildung auch selbst bezahlen, kann dieses aber nur, wenn sie in einer Einrichtung schon tätig ist und Geld verdient.…weiter Kommentare (2)

Langzeitarbeitslose zu ErzieherInnen?

14.07.2012
Wegen des Fachkräftemangels bei der Kinderbetreuung will die Bundesagentur für Arbeit 5000 Langzeitarbeitslose zu Erziehern ausbilden. "Unter den Langzeitarbeitslosen haben wir etwa 800 000 Menschen, die zumindest die schulischen Voraussetzungen dafür erfüllen. Durch intensive Beratung können wir vielleicht rund 5000 Arbeitslose für den Beruf der Erzieherin oder des Erziehers gewinnen", sagte das…weiter Kommentare (3)

Für mehr Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Ausbildung

14.07.2012
Erzieherinnen und Erziehern steht auch ohne Abitur der Weg an die Hochschule offen. Die Praxis ist in den Bundesländern jedoch ganz unterschiedlich geregelt. Expertinnen und Experten aus Fachschulen, Hochschulen, Verbänden, Gewerkschaften, Weiterbildung, Politik und Hochschulforschung sprechen sich deshalb für eine länderübergreifende Abstimmung aus. Die Expertengruppe "Anschlussfähige Bildungswege"…weiter Kommentare (0)

Hochschule Fresenius bietet ab September 2012 Ausbildungen zum Erzieher und zum Sozialassistenten an

09.07.2012 | Advertorial
Mit dem staatlich geprüften Erzieher und dem staatlich geprüften Sozialassistenten bietet die Hochschule Fresenius gleich zwei neue Ausbildungen an. Die Ausbildungen starten erstmals im September 2012 auf dem Campus der Orthopädischen Uniklinik Friedrichsheim in Frankfurt am Main. Sie möchten mit Kindern und Jugendlichen oder Kleinkindern arbeiten? Kinder in ihrer sozialen, körperlichen…weiter Kommentare (2)

Berufsbegleitender Quereinstieg in Berlin - Von der Nichtschülerprüfung wird abgeraten

08.07.2012 | Hilde von Balluseck
Die Fachschulausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin können QuereinsteigerInnen in Berlin auch berufsbegleitend absolvieren. Sie arbeiten während dieser Zeit bis zu 28 Stunden pro Woche in einer Kita oder einem Hort, die Ausbildung an der Fachschule umfasst zumeist 12 Stunden pro Woche. Wenn sich der Träger an der Tariftabelle des Öffentlichen Dienstes orientiert verdienen QuereinsteigerInnen im ersten…weiter Kommentare (4)

Zahl der Nachwuchskräfte für Kindertageseinrichtungen steigt

01.07.2012
Mehr Schülerinnen und Schüler haben AbiturFrühpädagogische Fachkräfte werden händeringend gesucht. Der Großteil davon wird an Fachschulen und Fachakademien für Sozialpädagogik ausgebildet. Dort ist die Zahl der Schülerinnen und Schüler zwischen den Schuljahren 2007/8 und 2010/11 bundesweit um 28 Prozent auf rund 70.000 gestiegen. Aus einer Befragung von Schulleitungen, die die Weiterbildungsinitiative…weiter Kommentare (0)

31 Fachschulen in Baden-Württemberg starten mit praxisintegrierter Ausbildung

28.06.2012
 Die praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher (PIA), über deren Planung wir berichtet haben (https://www.erzieherin.de/ausbildungsverguetung-waehrend-der-ausbildung.php) wird von den Fachschulen für Sozialpädagogik und den Bewerberinnen und Bewerbern als attraktives Modell angesehen. Das wird jetzt deutlich: Insgesamt haben 18 öffentliche und 13 private Schulen die Einrichtung…weiter Kommentare (2)

Systemaufstellungen in der Psychotraumatologie

20.06.2012
Die Weiterbildung „Systemaufstellungen in der Psychotraumatologie“ ist praxisorientiert und beantwortet relevante Fragen aus der therapeutischen Arbeit mit traumatisierten Patienten. Im Mittelpunkt der Weiterbildung stehen Aufstellungsformate, die den Erkenntnissen der Neurowissenschaften, der Traumaforschung und Psychotherapie Rechnung tragen und in der Gruppe oder in der Einzelberatung angeboten…weiter Kommentare (0)

Sachsen: Duale Ausbildung wird gestärkt

19.06.2012
Die duale Berufsausbildung soll in Sachsen gestärkt werden. Das gab Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth heute nach einer Kabinettssitzung bekannt. "Bei der Frage, wie die berufliche Aus- und Weiterbildung in Sachsen weiterentwickelt werden soll, sind wir wohlüberlegt mit Augenmaß und anhand eines Kriterienkataloges vorgegangen. Dabei wurden unter anderem die aktuelle Nachfrage und…weiter Kommentare (0)

Deutscher Weiterbildungstag 2012

15.06.2012
Lebenslanges Lernen und Weiterbildung werden immer wichtiger. Die Innovations- und Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft, der Demokratie und des Wirtschaftsstandorts Deutschland hängen in hohem Maße von Kompetenzen und Qualifikationen der Menschen ab. Obwohl dies in Wissenschaft und Politik unbestritten ist, sind notwendige Investitionen in die Weiterbildung unterblieben. Im Gegenteil. Von…weiter Kommentare (0)

Vom Laden in die Kita?

11.06.2012
Als Rückschlag und überaus kontraproduktiv hat der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, den Vorschlag bezeichnet, ehemalige Mitarbeiterinnen der Drogeriemarktkette Schlecker umzuschulen und in Kindertagesstätten einzusetzen. "Über die Wertschätzung pädagogischer Berufe ist damit alles gesagt." Die Idee sei denkbar schlecht, suggeriere sie doch,…weiter Kommentare (0)

Frühpädagogische Fachkräfte qualifizieren sich weiter

07.06.2012
Weiterbildung steht bei Frühpädagogischen Fachkräften hoch im Kurs: 96 Prozent von rund 4.600 Befragten in Kindertageseinrichtungen haben eigenen Angaben nach in den letzten zwölf Monaten eine Fortbildung besucht. Die meisten davon dauerten jedoch höchstens drei Tage. Nur ein Viertel nahm an längeren Weiterbildungen teil. Einer der Gründe dafür ist die dünne Personaldecke: Mehr als die Hälfte der Befragten…weiter Kommentare (0)

Mehr Unterrichtsorte für Präsenzphasen der Fernlehrgänge zum/zur ErzieherIn

05.06.2012
Ab 2013 haben Eltern einen Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz, jedoch fehlen in vielen Bundesländern die Fachkräfte. Das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk (DEB) hat aus diesem Anlass sein Angebot um einen Fernlehrgang erweitert. Der Fernlehrgang Erzieher zur Vorbereitung auf die Nichtschülerprüfung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in richtet sich an Personen, die sich für eine Tätigkeit…weiter Kommentare (0)

angezeigt werden 421 - 440 von 540 Beiträgen | Seite 22 von 27