Team

Aus- & Fortbildung

Informationen über Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten

Ausschreibung von PhD-Stipendien in der Frühpädagogik in England

15.06.2011 | Froebel Educational Institute
The Froebel Educational Institute, an educational charity established in 1892, is offering a full-time or part-time PhD studentship, for UK or EU applicants only, for September 2011 on a topic that supports greater understanding of the significance and relevance of Froebelian principles and ideas to early years practice in the 21st century. Applications are invited from graduates, normally with a…weiter Kommentare (0)

Wie und wo werde ich Sprachförderkraft für Kinder von drei bis sechs Jahren?

14.06.2011 | Alice Salomon Hochschule Berlin | Advertorial
Die Alice Salomon Hochschule bietet im Rahmen des Bundesprogramms "Frühe Chancen - Schwerpunkt-Kitas: Sprache & Integration" in Berlin einen Zertifikatskurs an. Mit dem Programm Frühe Chancen, das im Frühjahr anlief, werden neue Weichen für frühkindliche Bildungsprozesse in der Kita gestellt: die Sprachentwicklung aller Kinder in der Kita soll endlich durch eine kontinuierliche, alltagsintegrierte Sprachförderung…weiter Kommentare (0)

WiFF startet Umfrage bei frühpädagogischen Studiengängen

03.06.2011
Die Weiterbildungsinitiative (WiFF) hat eine Expertengruppe mit Akteuren u.a. aus Fachschule, Hochschule, Weiterbildung und mit Studierenden initiiert, die sich seit Dezember 2010 eingehend mit Fragen der Durchlässigkeit in die frühpädagogischen Studiengänge befasst. Arbeitsgrundlage für die Diskussionen der Expertengruppe ist das noch nicht veröffentlichte WiFF-Dossier „Aus dem Erzieherinnenberuf…weiter Kommentare (0)

Neue WiFF-Publikationen

01.06.2011
Die Weiterbildungsinitiative hat umfangreiche Broschüren zu den Themen Sprachliche Bildung und Kinder in den ersten drei Lebensjahren zusammengestellt. Beide Publikationen sind ab heute mittag erhältlich unter www.weiterbildungsinitiative.de/publikationenweiter Kommentare (0)

Neuer berufsbegleitender Studiengang für ErzieherInnen in Berlin: Die Steinbeis-Hochschule lädt ein

05.05.2011
"Die besten Fachkräfte für die Kleinsten" – ist die immer wieder ausgerufene Forderung verschiedenster Fachverbände und Politiker nach Bekanntwerden der regelmäßigen Pisa-Ergebnisse.ErzieherInnen und LehrerInnen sollen eine gemeinsame Sprache sprechen, die Förderung der kindlichen Entwicklung soll noch besser aufeinander abgestimmt werden. Voraussetzung dafür ist eine gleichgestellte Ausbildung von…weiter Kommentare (3)

Von der Erzieherin (1) zur Professorin für Psychologie?

01.05.2011 | Ralf Haderlein
Neue Hochschulzugänge in Rheinland-Pfalz ermöglichen neue Bildungswege für Erzieherinnen und Erzieher und andere beruflich qualifizierte Personen Prof. Dr. Ralf Haderlein Von der Erzieherin zur Professorin für Psychologie - ein Weg, der für die meisten Erzieherinnen und Erzieher kaum möglich war. Viele pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen haben „nur“ einen Mittleren Schulabschluss…weiter Kommentare (17)

"Frühe Chancen " – Anforderungen an die Weiterbildung zur Sprachförderkraft

12.04.2011 | Edith Bauer
Der soziale, ökonomische und demografische Wandel macht die Förderung der Bildungskompetenzen von Kindern zu einer zentralen Herausforderung. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend setzt daher im Rahmen seiner Maßnahmen einen Schwerpunkt auf die Unterstützung von Kindern und Eltern in frühkindlichen und außerschulischen Bildungs- und Entwicklungsprozessen. Im Fokus des anlaufenden…weiter Kommentare (15)

Bundesverbände der Fachschulen schließen sich zusammen

31.03.2011
Der Bundesverband evangelischer Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik, die Bundesarbeitsgemeinschaft katholischer Ausbildungsstätten für Erzieherinnen/Erzieher und die Bundesarbeitsgemeinschaft öffentlicher und freier nicht konfessionell gebundener Ausbildungsstätten für Erzieher/-innen haben sich zusammengeschlossen zur Gemeinsamen Vertretung der Bundesverbände der Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik…weiter Kommentare (0)

Vier Monate "Auszeit" mit dem EU-Programm Lebenslanges Lernen - Als Pädagogin in Den Haag

02.03.2011 | Annette Hautumm
Weiße Hausgiebel und unzählige Fahrräder – abgestellt an Bahnhöfen – flitzen vor dem Zugfenster vorbei: Ich bin wieder in Holland. Die fröhliche Melodie der niederländischen Sprache löst die deutschen Dialoge Mitreisender ab. Nach sieben Stunden Zugfahrt naht der Bahnhof „Den Haag Centraal, eindbestemming“. Für vier Monate ist die Stadt am Meer im Winter 2009/2010 meine Heimat. Die Idee Lange…weiter Kommentare (2)

Fachschulen oder Hochschulen - Wo sollen frühpädagogische Fachkräfte ausgebildet werden?

01.03.2011 | Peer Pasternack, Michael Baumeister, Petra Strehmel, Detlef Zech
Seit 2004 gibt es neben den Fachschulen bzw. (in Bayern) Fachakademien eine zunehmende Zahl von Studiengängen für die Ausbildung pädagogischer Fachkräfte. Während die Fachschulen für die pädagogische Arbeit auch von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ausbilden, sind die neuen Studiengänge auf die Frühpädagogik spezialisiert. Trotz dieses Unterschiedes wird das Nebeneinander von Fachschulen…weiter Kommentare (1)

Mitmachmuseum in Potsdam

10.02.2011
Das Exploratorium Potsdam bietet eine kostenlose Informations- und Fortbildungsveranstaltung für Erzieherinnen und Erzieher an. Am Mittwoch, den 23. Februar sind alle Kita- und HortmitarbeiterInnen ab 15.30 Uhr eingeladen, das Mitmachmuseum kennenzulernen und spannende Experimente für den Kita-Alltag auszuprobieren. Per Mail kann man sich für die Veranstaltung anmelden: kontakt@exploratorium-potsdam.de.Weitere…weiter Kommentare (0)

Qualifizierung von Tagespflegepersonen in Niedersachsen

05.02.2011
Das Land Niedersachsen hat auf seinem Internetangebot zum Programm "Familien mit Zukunft - Kinder bilden und betreuen" mehrere Fortbildungsmodule veröffentlicht, die sich mit den Themen "Wie Tagespflegepersonen mit Kitas, Schulen und Eltern im Team arbeiten", "Tagespflege für behinderte Kinder" sowie "Gesundheitsförderung in der Kindertagespflege" befassen. Die Dokumente zum Herunterladen richten sich…weiter Kommentare (0)

Tätigkeitsbegleitende Fortbildung für Tagespflegepersonen

05.02.2011
Die vorliegenden Qualifizierungsmodule zu den Themen „Sprachentwicklung – Sprechen – Sprachverständnis in der Kindertagespflege“ „Beobachten und Dokumentation – die Bildungs- und Lerngeschichten in der Kindertagespflege“  „Stressvermeidung und Stressbewältigung in der Kindertagespflege“ sind im Kontext des „Aktionsprogramms Kindertagespflege“ im Auftrag des Bundesministeriums für…weiter Kommentare (0)

Praktische Fragen der Akademisierung

29.01.2011 | Hilde von Balluseck
Berufsbezeichnung Seit 2004 wurde eine Vielzahl von Studiengängenaufgebaut, deren Ziel es war und ist, die Frühpädagogik an Hochschulen zu etablieren. Von Anfang an gab es die Diskussion darüber, welche Berufsbezeichnung Bachelor-AbsolventInnen dieser Studiengänge erhalten sollten. Die Berufsbezeichnung "Erzieherin" oder "Erzieher" ist durch die Fachschulen besetzt, von daher wurde nach einem anderen…weiter Kommentare (0)

Neues Weiterbildungsgesetz in Mecklenburg-Vorpommern geplant

27.01.2011
"Lebenslanges Lernen verlangt ein vielfältiges, qualitativ hochwertiges und vergleichbares Weiterbildungsangebot nach der regulären Schulzeit. Die Möglichkeiten dafür müssen der Zeit entsprechen und leicht zugänglich sein", so Bildungsminister Henry Tesch anlässlich der bevorstehenden ersten Lesung des Gesetzentwurfs der Landesregierung zur Förderung der Weiterbildung in Mecklenburg-Vorpommern. Mit…weiter Kommentare (2)

Das Bachelorstudium Frühpädagogik

23.01.2011 | Jutta Helm
Zu diesem Thema hat die Weiterbildungsinitiative eine Expertise erstellen lassen, die sicher für alle interessierten SchülerInnen und Studierende von Interesse ist. pdf-Datei 2.419 KBweiter Kommentare (0)

Psychomotorik-Datenbank online

20.01.2011
Auf der nifbe-Homepage steht jetzt auch erstmals für den deutschsprachigen Raum eine Datenbank zur Psychomotorik zur Verfügung. Über komfortable Suchfunktionen sind hier derzeit rund 130 Psychomotorische Institutionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu finden – von Förderstellen über Fort- und Weiterbildungs-Institute oder Ausbildungsstellen bis hin zu Berufsverbänden und weiteren psychomotorischen…weiter Kommentare (0)

Dokumentation zur WiFF-Fachtagung am 8.12.10 in Berlin

17.12.2010
  Fragen zu Qualifizierungsorten und -wegen bestimmen zurzeit die frühpädagogischen Diskurse. Innerhalb der letzten Wochen haben mehrere bundesweite Veranstaltungen diese Thematik in den Blick genommen. Auch WiFF hat mit der Fachtagung zur Qualifizierung frühpädagogischer Fachkräfte an Fachschulen und Hochschulen am 8. Dezember 2010 in Berlin einen wichtigen Beitrag zur Debatte geleistet. Bestätigt…weiter Kommentare (0)

Anschlussfähige Bildungswege

17.12.2010
Wie alle WiFF-Expertengruppen bietet auch die Expertengruppe "Anschlussfähige Bildungswege" Raum für den Diskurs zwischen unterschiedlichen Akteuren. Auf Einladung der WiFF kamen am 3.12.2010 Expertinnen und Experten aus Fachschulen, Hochschulen, Verbänden, Gewerkschaft, Politik und Hochschulforschung zusammen, um gemeinsam über Fragen der Anschlussfähigkeit zu diskutieren. Schwerpunkt der 1. Sitzung…weiter Kommentare (8)

Perspektiven zur Qualifizierung sozialpädagogischer Fachkräfte - Der pädagogische Blick

06.12.2010 | Manfred Müller-Neuendorf
Auf der Tagung der Fachschulen am 25./26. November 2010 in Berlin "Fachschulen 2015 - Sozialpädagogische Kompetenzzentren mit Vernetzungsqualitäten" in der Residenz der Robert Bosch Stiftung hielt Manfred Müller-Neuendorf, Oberstudiendirektor im Bistum Köln, einen viel beachteten Vortrag zur Zukunft der Fachschulausbildung. Die Redaktion von ErzieherIn.de dankt dem Autor für die Überlassung des Dokuments…weiter Kommentare (0)

angezeigt werden 481 - 500 von 540 Beiträgen | Seite 25 von 27