ErzieherIn.de

Studentin im Hörsaal

Aus- und Fortbildung

Informationen rund um Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten

08.05.15 Programm "Schatzsuche" in Sachsen – Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern in Kitas

2014 hat die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung durch die Unterstützung der Techniker Krankenkasse das Elternprogramm „Schatzsuche – Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern in Kitas" in das Repertoire gesundheitsfördernder Ansätze in Sachsen aufnehmen können. "Schatzsuche" wurde durch die Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. konzipiert und erfolgreich…weiter Kommentare (0)

08.05.15 An der Universität Leipzig entsteht das „Zentrum für die Entwicklung in der frühen Kindheit"

„Die wichtigsten Jahre für ein gelingendes Aufwachsen und eine erfolgreiche Bildung sind die frühen Kindheitsjahre. Deshalb muss die Forschung über diesen wichtigen Lebensabschnitt vertieft werden", unterstrich heute Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange. Die Universität Leipzig erhält zusätzlich pro Jahr 200.000 Euro, um die Forschung und die Ausbildung pädagogischer Fachkräfte im Bereich…weiter Kommentare (0)

29.04.15 Neues Portal für Lehrkräfte der Weiterbildung

Im deutschsprachigen Raum sind Hunderttausende engagierter Menschen in der Erwachsenen- und Weiterbildung tätig. Allerdings stand die Professionalitätsentwicklung der Weiterbildnerinnen und Weiterbildner bisher nur selten im Fokus. Diese Lücke soll nun ein Onlineportal schließen, das Lehrkräfte in der Weiterbildung dabei unterstützt, gute Angebote zu schaffen. Entwickelt wird das kostenfreie Weiterbildungsportal…weiter Kommentare (0)

13.04.15 Die Perspektive der Lernfelddidaktik Siegfried Beckord

Eine Antwort auf die Streitschrift „Irrweg Lernfeldkonzeption in der Erzieherinnenausbildung“ In meiner Antwort auf die Streitschrift „Irrweg Lernfeldkonzeption“ möchte ich mich für die Lernfelddidaktik aussprechen. Denn meiner Erfahrung nach ist sind Kompetenzorientierung und Lernfelddidaktik als handlungsorientiertes Lernkonzept eine gute Basis für die Weiterentwicklung der Erzieherinnenausbildung…weiter Kommentare (0)

12.03.15 Berufsbegleitendes Musikpädagogik-Studium für Erzieherinnen und Erzieher

Advertorial
Speziell für Erzieherinnen und Erzieher bietet die Professional School der Leuphana Universität Lüneburg mit dem berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Musik in der Kindheit eine optimal betreute, fundierte und praxisorientierte Weiterbildung im Studienbereich Musik und Musikpädagogik an. Studierende werden musikalisch und musikpädagogisch so vielfältig ausgebildet, dass sie Musik zum Schwerpunkt…weiter Kommentare (2)

12.03.15 Karriereperspektiven in der Sozialen Arbeit: Berufsbegleitendes Bachelor-Studium speziell für Erzieherinnen und Erzieher

Advertorial
Mit dem berufsbegleitenden Bachelor-Studium Soziale Arbeit an der Professional School der Leuphana Universität Lüneburg eröffnen sich Erzieherinnen und Erzieher neue Karrierechancen in den vielfältigen Arbeitsfeldern der Sozialarbeit und –pädagogik. In sieben Studiensemestern erwerben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die spezifischen Fachkenntnisse, die sie für eine Tätigkeit als Sozialarbeiterin…weiter Kommentare (1)

12.03.15 Studie: Was bringt der Kita-Kraft ein Studium?

Erzieherinnen verdienen wenig Geld, lohnt sich da ein Studium? Immerhin gibt es bereits 115 kindheitspädagogische Studiengänge in Deutschland, Tendenz steigend.Die Absolventen sollen die frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung verbessern helfen. Aber ist das überhaupt realistisch? Noch offen ist, ob die studierten Kita-Fachkräfte künftig wirklich mit Kindern unter sechs Jahren arbeiten werden,…weiter Kommentare (0)

12.03.15 Sozialassistenten: Mehr Qualität in Niedersachsens Krippen

Niedersachsen beteiligt sich mit 1 Million Euro an der Ausbildung von Assistenzkräften zu Sozialassistentinnen und Sozialassistenten Mit bis zu 1 Million Euro unterstützt das Land Niedersachsen Kräfte in Kindertageseinrichtungen bei der berufsbegleitenden Ausbildung zur Sozialassistentin oder zum Sozialassistenten mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik. Kräften in Kindertagesstätten, die bisher die…weiter Kommentare (10)

05.03.15 Unsere Ministerialbürokratie Hilde von Balluseck

Die Redaktion von www.ErzieherIn.de beantwortet täglich Fragen zu Aus- und Weiterbildung, zu Quereinstiegen, zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse. Immer wieder wenden sich Menschen an uns, die in den zuständigen Institutionen zu wenig Unterstützung erhalten. Darüber reden wir nicht weiter, aber die folgende Anfrage, die ich anonymisiert habe, wirft doch ein trauriges Licht auf unsere Ministerialbürokratie. "Hallo,…weiter Kommentare (4)

28.02.15 Arbeitsplatzwünsche von KindheitspädagogInnen und FachschülerInnen

In der neuen Ausgabe von Frühe Bildung ist auch ein Artikel erschienen, der die Arbeitsplatzwünsche von KindheitspädagogInnen und FachschülerInnen in den Blick nimmt. Dazu wurden insgesamt 1212 Personen befragt. Ein Ergebnis ist, dass nur ein Drittel der KindheitspädagogInnen, aber mehr als die Hälfte der FachschülerInnen wünscht, später in der Kita zu arbeiten. Diese Präferenzen kommen nach den Forschungsergebnissen…weiter Kommentare (0)

20.02.15 Bildungsmaterialien sollten frei zugänglich sein!

Das Bündnis Freie Bildung (BFB) ist eine Koalition von Organisationen und Personen mit dem gemeinsamen Ziel, freie Bildungsmaterialien (engl. “Open Educational Resources”, kurz OER) und ihre Förderung in Politik und Gesellschaft zu verankern. Das Bündnis wurde auf Initiative von Creative Commons Deutschland, der Open Knowledge Foundation Deutschland und Wikimedia Deutschland gegründet und versteht…weiter Kommentare (0)

19.02.15 Das Werkzeug der Erzieherin Angelika Haug-Göhring

Theoretisch vermitteln die Fachschulen ganz passables Wissen, praktisch haben die wenigsten jedoch eine Ahnung davon, wie dieses Wissen umgesetzt werden kann und wichtiger noch, welche Kompetenzen die Auszubildenden eigentlich brauchen, um das zu bewerkstelligen. Dieser Punkt wird zu häufig außer Acht gelassen, was leider immer wieder dazu führt, dass wir pädagogische Fachkräfte ausbilden, die ihren…weiter Kommentare (3)

12.02.15 Mehr Vorgaben für die praktische Ausbildung in der Kita: Was Deutschland von seinen europäischen Nachbarn lernen kann

Für den Einstieg in pädagogische Berufe spielen berufspraktische Erfahrungen eine wichtige Rolle. Deshalb sind Praktika in den Einrichtungen fester Bestandteil der Ausbildung von Kita-Fachkräften. An der Ausbildungskonzeption sind Kindertageseinrichtungen jedoch in der Regel nicht beteiligt. Sie liegt in der Hauptverantwortung von Fach- und Hochschulen. Zudem wird der Großteil der Mentorinnen und Mentoren,…weiter Kommentare (0)

10.02.15 Erziehen braucht Persönlichkeit Stephanie Conein

Erzieherinnen und Kindheitspädagoginnen befinden sich in einer verantwortungsvollen Position. Unumstritten ist, dass neben der fachlichen Kompetenz auch die Persönlichkeit eine wichtige Rolle spielt. Ein Forschungsprojekt untersucht die Rolle der Persönlichkeitsbildung in der Ausbildung frühpädagogischer Fachkräfte bundesweit. Wir übernehmen den Beitrag aus dem Magazin der Alanus Hochschule.   pdf-Dateiweiter Kommentare (0)

04.02.15 kita-campus.de – das neue E-Learning-Portal für frühpädagogische Fachkräfte

Advertorial
Sonja Alberti hat über mehrere Jahre die Idee eines Online-Portals mit Kursen zu frühpädagogischen Themen entwickelt. Seit 2014 realisiert ein kleines Team von MitarbeiterInnen in Zusammenarbeit mit verschiedenen DozentInnen erste Kurse. kita-campus steht ab sofort frühpädagogischen Fachkräften sowie allen weiteren Interessenten als Online-Lernplattform zur Verfügung. Die Kurse werden in Form von WBT’s…weiter Kommentare (2)

16.01.15 Zukunftsaufgabe Weiterbildung Sven Rahner

Dass Fachkräfte sich ständig weiterbilden ist gerade unter FrühpädagogInnen eine Selbstverständlichkeit: Wenige Berufsgruppen sind so motiviert, ihre Kenntnisse und Kompetenzen ständig auf den neuesten Stand zu bringen. Weiterbildung kann auch in einem anderen Kontext gesehen werden, nämlich der Erwerbslosigkeit. Bisher wird die Zeit, in der Menschen von Sozialleistungen abhängig sind - und dies trifft…weiter Kommentare (0)

13.01.15 Berufsbegleitendes Studium in Berlin: „Bildung und Erziehung, Integration und Lerntherapie“ (Bachelor of Arts)

Im Frühjahr 2013 startete der erste Jahrgang des berufsbegleitenden Studiums für Fach- und Führungskräfte in der vorschulischen Erziehung in Kinderhorten, Kindertagesstätten und Kinder-gärten oder in der Heimerziehung und Jugendarbeit. Der 36-monatige Bachelorstudiengang wurde von der Akademie für öffentliche Verwaltung und Recht, einem Institut der staatlich anerkannten privaten Steinbeis-Hochschule…weiter Kommentare (0)

07.01.15 Kindheitspädagog*innen auf Hochschulebene in den Tarifvertrag

Bisher haben akademisch gebildete frühpädagogische Fachkräfte kein Recht auf bessere Bezahlung. Das sollte sich ändern im neuen Tarifvertrag, der zur Zeit ausgehandelt wird. Zumindest aber sollten die Kindheitspädagog*innen in den Tarifvertrag aufgenommen werden, fordert eine Petition, an der Sie sich durch Unterschrift beteiligen können.weiter Kommentare (0)

17.12.14 Non-formales und informelles Lernen - unverzichtbare Elemente frühpädagogischer Professionalisierung WiFF

Kompetenzen, die in der Weiterbildung, in der Praxis oder jenseits der Arbeit erworben werden, spielen bei der Professionalisierung frühpädagogischer Fachkräfte eine große Rolle. Doch hinsichtlich der Erfassung und Validierung dieser non-formal und informell erworbenen Kompetenzen sind insbesondere vor dem Hintergrund des Deutschen Qualifikationsrahmens für lebenslanges Lernen (DQR) noch viele Fragen…weiter Kommentare (0)

11.12.14 Ergotherapeuten als Fachkräfte in KiTas- mit Blick auf Kibiz Baden-Württemberg Jana Herzog

Ich bin Ergotherapeutin mit KiTa-Erfahrung und habe Abitur. Doch was nützt mir das in NRW? Ich bekomme nicht einmal eine Stelle als Ergänzungskraft in einer KiTa, obwohl massenhaft geeignete Stellen- auch integrative - offen sind. Erst gestern bekam ich wieder eine Absage, obwohl man erst einmal sehr großes Interesse an meiner Bewerbung als integrative Kraft für ein Kind in einer KiTa gezeigt hat.…weiter Kommentare (5)

angezeigt werden 101 - 120 von 364 Beiträgen | Seite 6 von 19

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Kita-Karriere bei FRÖBEL

Ob neu im Job als Erzieher*in oder erfahrene Fachkraft – Sie profitieren von der Stärke eines innovativen pädagogischen Unternehmens, das auch international tätig ist. Aktuelle Stellenangebote unter www.froebel-gruppe.de/jobs

apexsocial

20-30 Jahre & auf Jobsuche? Einzigartige Arbeitserfahrungen in Amerika/Australien sammeln. 12-24 Monate bezahlter Auslandsaufenthalt - helfen, weiterbilden, reisen. Jetzt informieren!
www.apex-social.org/paedagogen

Wehrfritz

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Aktuelle Rezensionen

Thurid Holzrichter: Ich tue mir gut - Selbstfürsorge für ErzieherInnen. Praxishilfen für Gesundheit, Ausgeglichenheit und gute Laune im Berufsalltag. Verlag an der Ruhr (Mülheim an der Ruhr) 2016. 159 Seiten. ISBN 978-3-8346-3223-4. D: 18,99 EUR, A: 19,60 EUR, CH: 23,70 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Fred Bernitzke, Hans-Dietrich Barth: Theorie trifft Praxis. Handlungskompetenz im sozialpädagogischen Berufspraktikum. Verlag Europa-Lehrmittel Nourney, Vollmer GmbH & Co. KG (Haan-Gruiten) 2016. 2. Auflage. 203 Seiten. ISBN 978-3-8085-6762-3. D: 16,90 EUR, A: 17,40 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Werden Sie Fan auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: