ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Bayern: Pädagogisches Personal in Kindertageseinrichtungen seit 2007 stetig gestiegen

28.10.2014 Kommentare (0)

Die Zahl der in den bayerischen Kindertageseinrichtungen pädagogisch tätigen Personen stieg die vergangenen Jahre stetig an, von gut 48 000 Personen im Jahr 2007 auf mehr als 76 000 im Frühjahr 2014. Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung wurden im März 2014 im Freistaat 508 575 Kinder von insgesamt 76 359 Personen vorwiegend pädagogisch betreut – davon waren 73 913 Frauen und 2 446 Männer.

Auch im Jahr 2014 waren Kinder in den bayerischen Kindertageseinrichtungen vor allem von Frauen umgeben, wurden von ihnen pädagogisch gefördert, betreut und erzogen. Im März 2014 wurden laut Bayerischem Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung in den 8 989 Kindertageseinrichtungen insgesamt 508 575 Kinder von 76 359 Personen pädagogisch betreut. Hiervon waren 2 446 Männer, was einem Anteil von rund drei Prozent entspricht.

Von den 76 359 pädagogisch tätigen Personen waren als Gruppenleitung oder als Zweit- bzw. Ergänzungskraft 7 828 in Gruppen mit Kindern bis unter drei Jahren (Kinderkrippen), 35 423 in Gruppen mit Kindern im Alter von zwei bis unter acht Jahren (Kindergärten) und 6 111 in Gruppen mit Schulkindern im Alter von fünf bis unter 14 Jahren (Kinderhorte) eingesetzt.

13 570 Personen waren in altersgemischten Gruppen, 10 991 gruppenübergreifend und 2 436 Personen zur besonderen Förderung von Kindern mit oder mit drohender Behinderung pädagogisch tätig.

Im Jahr 2007 wurden 442 754 Kinder in den bayerischen Kindertageseinrichtungen von 48 146 Personen pädagogisch betreut, im März 2014 waren es 508 575 Kinder bzw. 76 359 pädagogisch tätige Personen. Die Zahl der betreuten Kinder stieg somit um 15 Prozent, die des pädagogisch tätigen Personals um knapp 59 Prozent.

Die Zahl der männlichen Pädagogen in Kindertageseinrichtungen stieg in dieser Zeit um 172 Prozent, während bei den Frauen lediglich eine Zunahme von gut 56 Prozent zu verzeichnen war. Insgesamt waren im Jahr 2014 jedoch unverändert nur rund drei Prozent des pädagogischen Personals Männer – die pädagogische Betreuung der Kinder lag somit unverändert fest in weiblicher Hand.

Hinweis:

Regionalisierte Zahlen enthält der Statistische Bericht unter folgendem Link: Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege in Bayern 2014

Ansprechpartner: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung

Quelle: Bildungsklick

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

03.08.2020 Abteilungsleitung (w/m/d) Kitas, München
Erzbischöfliches Ordinariat München
03.08.2020 Erzieher (w/m/d) für Kindertagesstätte, Köln
Die Farbkleckse e.V.
03.08.2020 Pädagogische Fachkräfte (m/w/d) für Kindertageseinrichtung, Esslingen am Neckar
Stadt Esslingen am Neckar
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: