ErzieherIn.de

Alle Beiträge zu „Forschung“

08.08.18 Personal im ASD seit 2006 fast verdoppelt

Fachbeitrag, Forschung,
Im Mai 2018 sorgte eine Studie der Hochschule Koblenz zur beruflichen Realität im Jugendamt für Diskussionen. Anlässlich einer Kleinen Anfrage der FDP-Fraktion äußert sich die Bundesregierung hierzu. Sie weist darauf hin, dass die Kommunen allein zwischen 2006 und 2016 die Personalressourcen der ASD fast verdoppelt haben, was unter anderem auf die steigenden Fallzahlen bei den Hilfen zur Erziehung…weiter Kommentare (0)

07.08.18 Lupe statt Gießkanne? Nora Jehles

Fachbeitrag, Forschung,
Analyse der Verteilung der Landeszuschüsse für plusKITA-Einrichtungen und zusätzlichen Sprachförderbedarf durch die Jugendämter in Nordrhein-Westfalen  Publikation: Lupe statt Gießkanne? Analyse der Verteilung der Landeszuschüsse für plusKITA-Einrichtungen und zusätzlichen Sprachförderbedarf durch die Jugendämter in Nordrhein-Westfalen Quelle: Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut +…weiter Kommentare (0)

25.07.18 Brandenburg: Fachkräftebericht zur Kindertagesbetreuung vorgelegt

Politik, Forschung,
Jugendministerin Britta Ernst hat das Kabinett auf seiner Sitzung am 3. Juli 2018 über den neuen Fachkräftebericht für den Bereich der Kindertagesbetreuung informiert. Der Landtag hatte sich im April 2017 mit der Fachkräftesituation in den Kindertagesstätten im Land Brandenburg befasst und die Landesregierung aufgefordert, den Fachkräftebericht aus dem Jahr 2013 fortzuschreiben. Der Bericht 2018 wird…weiter Kommentare (0)

11.07.18 Personalnot droht: Immer weniger Jobsuchende in der Frühen Bildung

Forschung
Kaum Reserven angesichts des hohen Personalbedarfs von Kitas Im Jahr 2017 lag die berufsspezifische Arbeitslosenquote in der Frühen Bildung bei 1,3%. Fünf Jahre zuvor betrug sie noch 2,0%. Damit steht ein vergleichsweise immer kleineres Reservoir an Arbeitslosen mit dem Zielberuf zur Verfügung – auch absolut betrachtet: Zwischen 2012 und 2017 ging die Zahl arbeitslos gemeldeter Personen mit dem Zielberuf…weiter Kommentare (0)

04.06.18 Astrid-Lindgren-Kindheit mit Tablet?

Forschung,
Wie lässt sich medienerzieherische Begleitung von Kindern im Kita-Alter im Dialog zwischen Eltern und pädagogischen Fachkräften sinnvoll gestalten? Dies ist die zentrale Frage eines vierjährigen Forschungs- und Praxisprojekts, das die Berliner Stiftung Digitale Chancen in Kooperation mit der Stiftung Ravensburger Verlag durchführt. Letztere finanziert mit einem Budget von rund 430.000 Euro die Forschungsarbeiten…weiter Kommentare (0)

12.04.18 Kitaleitungskongress: Wenig gesellschaftliche Anerkennung, kaum politische Unterstützung

Forschung,
Seit 2015 führt Wolters Kluwer unter wissenschaftlicher Begleitung der Hochschule Koblenz einmal im Jahr eine Online-Befragung unter Kita-Leitungen durch. In diesem Jahr nahmen fast 2.400 Kita-Leitungen aus ganz Deutschland teil. Die insgesamt 13 Fragen beschäftigen sich unter anderem mit den Themen „Wertschätzung", „Qualitätsentwicklung" und „Ausbildungsqualität".Die Ergebnisse der DKLK-Studie 2018…weiter Kommentare (0)

06.03.18 Kollektiven Erinnerungsarbeit in die ErzieherInnen-Ausbildung

Forschung
Q: Sie haben die Ergebnisse einer Studie zur Anwendung von Erinnerungsarbeit in der ErzieherInnen-Ausbildung online verfügbar gemacht. Können sie uns kurz erklären, was ist eigentlich Erinnerungsarbeit? A: Erinnerungsarbeit ist eine Methode, die aus dem Rahmen feministischer Forschung heraus entwickelt wurde. Sie kann in den Sozialwissenschaften eingesetzt werden, aber auch in Prozessen selbstgesteuerten…weiter Kommentare (0)

20.02.18 Umfrage: Die Arbeitsbedingungen von Kinderkrippen-ErzieherInnen Prof.Dr.med.Dr.phil. Sulz

Forschung
Wohl und Wehe von Kita-ErzieherInnen Prof.Dr.med.Dr.phil. Sulz: Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut. Er ist Vizepräsident der deutschen gesellschaft für kinder- und jugendlichenpsychotherapie und familientherapie dgkjf. Er lehrt an der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt Grundlagen der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie für pädagogische Berufe.  Im Fokus der Diskussion um die Qualität…weiter Kommentare (0)

07.02.18 Generation 50plus in Kitas immer stärker vertreten

Forschung
Altersverteilung der Beschäftigten nähert sich dem Gesamtarbeitsmarkt an Im Jahr 2017 waren bundesweit knapp 173.000 Kita-Beschäftigte 50 Jahre und älter. Ihre Zahl hat sich von knapp 69.000 im Jahr 2006 mehr als verdoppelt. Damit hat im ehemals jungen Arbeitsfeld Frühe Bildung im Zuge der Personalexpansion ein Alterungsprozess stattgefunden: Der Anteil älterer Beschäftigter am pädagogischen und leitenden…weiter Kommentare (0)

29.01.18 Begabtenförderung bereits im Grundschulalter erfolgreich

Forschung
Neue Studien über die Wirkung von Förderkursen für begabte Kinder veröffentlicht Laut Kultusministerkonferenz besteht in Deutschland die Notwendigkeit, die Förderung von leistungsstarken und potenziell leistungsfähigen Schülerinnen und Schülern zu verbessern. Wie dies bereits in der Grundschule gelingen kann, wurde nun von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Hector-Instituts für Empirische…weiter Kommentare (0)

24.01.18 Lernstörungen: Forschungsergebnisse für die Praxis aufbereitet

Forschung, Medienhinweis
Eine neue, frei verfügbare Broschüre soll dazu beitragen, Kinder mit Lese-, Rechtschreib- und/oder Rechenstörungen besser erkennen und unterstützen zu können. Sie zieht eine Zwischenbilanz des seit 2010 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsschwerpunkts „Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten“. Die Ergebnisse der beteiligten Projekte – darunter viele Förderprogramme…weiter Kommentare (0)

15.12.17 Studierendenzahlen im Fach Kindheitspädagogik stagnieren

Forschung
Die Zahl der Absolventinnen und Absolventen steigt noch leicht an Im Jahr 2016 haben bundesweit 3.385 Personen ein kindheitspädagogisches Bachelor-Studium begonnen, das auch für eine Tätigkeit im Arbeitsfeld Kita ausbildet. Während die Studiengänge nach ihrer Einführung im Jahr 2004 einen starken Zulauf erfuhren, ist die Anzahl der Studierenden seit 2013 nur wenig gewachsen. 2016 gab es erstmals…weiter Kommentare (0)

07.12.17 Verliebt, verlobt, verheiratet - Die Bedeutung der Sandkastenliebe Sabrina Schäfer & Norbert Neuss

Fachbeitrag, Forschung
Viele Menschen erinnern sich an diesen einen Freund aus der Kindheit, mit dem man immer spielen wollte, der überall dabei war, an diese besondere Freundschaften der Kindheit: die Sandkastenliebe. Doch ist das Liebe? Gibt es Liebe zwischen Kindern überhaupt?   Beitrag: Verliebt, verlobt, verheiratet - Die Bedeutung der Sandkastenliebe (555KB) Quelle: Wir übernehmen den Beitrag mit freundlicher Genehmigung…weiter Kommentare (0)

24.11.17 Expertenkonferenz zu den „Reckahner Reflexionen zur Ethik pädagogischer Beziehungen“

Forschung
Pädagogische Beziehungen bilden ein Fundament dafür, dass Leben, Lernen und demokratische Sozialisation gelingen. Nachdem körperliche und sexualisierte Gewalt geächtet wurde, sind seelische Verletzungen die häufigste und zugleich die am meisten ignorierte Gewaltform im Bildungswesen. Empirisch belegt ist, dass in allen Bildungsstufen ethisch begründetes, die Würde der Kinder und Jugendlichen in ausreichendem…weiter Kommentare (0)

10.11.17 Stiftung Lesen: Vorlesestudie 2017: Mehrheit der Eltern fängt zu spät mit dem Vorlesen an

Forschung
Die Bedeutung von Bildung und Lesekompetenz ist Eltern meist bewusst, aber viele sind unsicher über den richtigen Zeitpunkt und geeigneten Vorlesestoff. 55 Prozent aller Eltern lesen ihren Kindern in den ersten zwölf Monaten nicht regelmäßig vor. In 28 Prozent der Familien ist das sogar innerhalb der ersten drei Jahre nicht der Fall. Das sind die zentralen Ergebnisse der Vorlesestudie 2017 von Stiftung…weiter Kommentare (0)

08.11.17 Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung begleitet Bundesprogramm „Kita-Einstieg“

Forschung,
Unter der Leitung von Prof. Dr. Renate Zimmer übernimmt eine Arbeitsgruppe des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) von 2017-2020 die wissenschaftlich-konzeptionelle Prozessbegleitung des Bundesprogramms „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“.Mit dem Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) soll Kindern der Einstieg…weiter Kommentare (0)

28.10.17 Personalausbau in der Kindertagesbetreuung setzt sich fort

Forschung
692.643 Beschäftigte arbeiten 2017 in Kindertageseinrichtungen In Kindertageseinrichtungen arbeiten 2017 bundesweit 692.643 Beschäftigte. Das sind über 26.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mehr als im Vorjahr, was einem erneuten Wachstum von 4% entspricht. Der weitaus größte Anteil der tätigen Personen entfällt mit 593.683 Beschäftigten (86%) auf das pädagogische Personal sowie die Leitungen.…weiter Kommentare (0)

04.10.17 Zu wenig Betreuungsplätze für zu viele Kinder

Forschung
Bis zum Jahr 2025 werden in Krippen, Kindergärten und in der Grundschulbetreuung bis zu 329.000 zusätzliche pädagogische Fachkräfte gebraucht. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Forschungsverbundes Deutsches Jugendinstitut/ Technische Universität Dortmund, die den Geburtenanstieg, die Zuwanderung, die nicht erfüllten Elternwünsche, den Personalersatz für dauerhaft ausscheidende Beschäftigte…weiter Kommentare (2)

29.09.17 Modellprojekt belegt: Ergänzende Kinderbetreuung holt Alleinerziehende aus Armut

Forschung,
Die Kita schließt um fünf, die Schicht geht bis um acht – solche Betreuungslücken erschweren Eltern ihre Erwerbstätigkeit, für Alleinerziehende bedeuten sie oft das Aus. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V. (VAMV) hat in Berlin, Essen und Mainz durch Modellprojekte Alleinerziehenden eine Betreuung ihrer Kinder zu Hause außerhalb der regulären Kita- und Hortzeiten angeboten sowie ganzheitliche…weiter Kommentare (0)

22.08.17 Großtagespflege in Deutschland immer weiter verbreitet

Forschung
Laut Fachkräftebarometer Frühe Bildung 2017 gab es im Jahr 2016 deutschlandweit 3.039 statistisch erfasste Großtagespflegestellen – und damit 1.176 (+63,1%) mehr als noch im Jahr 2012. Auf die Einrichtungen verteilten sich dabei rund 7.100 Kindertagespflegepersonen und knapp 28.000 Kinder. Vier Jahre zuvor beliefen sich diese Zahlen noch auf etwa 4.300 Tagespflegepersonen und 17.200 betreute Kinder.  Die…weiter Kommentare (0)

angezeigt werden 1 - 20 von 68 Beiträgen | Seite 1 von 4

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Akademie für Kindergarten, Kita und Hort GmbH

Die Akademie ist Ihr kompetenter Weiterbildungspartner. Ob Seminare, Lehrgänge, Teamfortbildungen oder Fernkurse – bei uns können Sie sich einer Fortbildung auf höchstem Niveau sicher sein! Informieren Sie sich jetzt unter www.kindergartenakademie.de

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

17.08.2018 Erzieher/innen, Eschborn
diwa Personalservice GmbH
17.08.2018 Leiter/in der Schulkindbetreuung, Freiburg
Stadt Freiburg im Breisgau
16.08.2018 Betreuer/in für Wohnheim, Berlin
Unionhilfswerk Sozialeinrichtungen gGmbH
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Kathrin Nürge: Starke Erzieher - starke Kinder. Burckhardthaus Laetare Körner Medien UG (München) 2017. 240 Seiten. ISBN 978-3-944548-24-1.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Werner Thole, Björn Milbradt, Sabrina Göbel u.a.: Wissen und Reflexion. Der Alltag in Kindertages­einrichtungen (...). Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften (Wiesbaden) 2016. 186 Seiten. ISBN 978-3-658-11698-9.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: