Alle Beiträge zu „Forschung“

Bundesregierung äußert sich zur Verbreitung von Covid-19 in Kita und Schule

31.08.2021 | Forschung
Während die Infektionsfälle in der 1. und 2. Welle bei Kindern und Jugendlichen deutlich geringer ausfielen als bei Erwachsenen, sind Minderjährige seit der Verbreitung der Alpha-Variante signifikant häufiger betroffen, berichtet die Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage im Bundestag. Das Risiko einer Infektion von Lehr- und Kitapersonal sei dabei deutlich höher als bei Kindern und Schüler/-innen. Infektionsgeschehen…weiter Kommentare (0)

Studie bescheinigt anhaltend niedrige Covid-Infektionsrate in Würzburger Kitas

30.08.2021 | Forschung
Die jetzt beendete zweite Phase der Würzburger Kinderbetreuungsstudie „Wü-KiTa-CoV 2.0“ in der Covid-19-Pandemie zeigt keine relevante Ausbreitung von SARS-CoV-2-Infektionen in den teilnehmenden Einrichtungen. Daneben fanden sich keine Hinweise auf unbemerkt durchlaufene Infektionen.  Von Mai bis Juli 2021 lief die zweite Phase der im Oktober 2020 gestarteten Würzburger Kindergarten-Corona-Studie.…weiter Kommentare (0)

Interviewstudie zur Selbstführung bei Führungspersonen

25.08.2021 | Forschung,
Sind Sie Führungskraft in einer sozialen Einrichtung? Beschäftigen Sie Fragen der Selbstführung, der Optimierung der persönlichen Arbeitsorganisation, der Selbstreflexion und Selbstmotivierung? An der Evangelischen Hochschule Bochum wird eine Interviewstudie zu diesem Thema durchgeführt (Projektleiter: Prof. Dr. Balz). Bitte beteiligen Sie sich daran (Dauer ca. 60 Min.). Nehmen Sie Kontakt auf zu: balz@evh-bochum.deweiter Kommentare (0)

Studie über verletzendes Verhalten in Kitas veröffentlicht

12.08.2021 | Forschung,
In Kindertagesstätten arbeiten viele pädagogische Fachkräfte aufgrund des zunehmenden Personalmangels am Rande ihrer Belastungsgrenzen. Dadurch fällt es ihnen manchmal schwer, feinfühlig mit den Kindern umzugehen. Es kann sogar zu verletzendem Verhalten kommen. Prof. Dr. Regina Remsprenger-Kehm und Dr. Astrid Boll von der Hochschule Koblenz haben nun gemeinsam eine Studie zum Thema „Verletzendes Verhalten…weiter Kommentare (0)

Großeltern sind vor allem im Westen Deutschlands für Kinderbetreuung wichtig

11.08.2021 | Forschung,
Großeltern spielen bei der Betreuung von Kindern eine große Rolle. Vor allem bei Unter-Dreijährigen haben sie den gleichen Stellenwert wie die Kita-Betreuung – allerdings nur im Westen Deutschlands. Bedeutsam auch ein weiterer Effekt: Unterstützen Oma und Opa, steigt das Wohlbefinden der Mütter, was wiederum positive Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung haben kann. Das zeigen die Zwischenergebnisse…weiter Kommentare (0)

Praxis der Elternzusammenarbeit in Kitas während der Corona-Pandemie

05.08.2021 | Forschung
Die COVID-19-Pandemie stellt die pädagogischen Fachkräfte in Tageseinrichtungen für Kinder (in Krippen, Kindergärten, Horten) in vielfacher Hinsicht vor große Herausforderungen. Eine dieser Herausforderungen ist, wie in Zeiten von Kontaktbeschränkungen und Abstandsgeboten die Zusammenarbeit mit Eltern und Familien gelingen kann. Hierzu wurde von Professor Dr. Samuel Jahreiß an der Staatlichen Studienakademie…weiter Kommentare (0)

Studienergebnisse: Bestandsaufnahme der Familienbildung und Familienberatung in Deutschland

15.07.2021 | Fachbeitrag, Forschung
Familienbildung und Familienberatung leisten einen unverzichtbaren Beitrag zur Stärkung von Familien in Deutschland. Das ist eines der zentralen Ergebnisse der von der Prognos AG durchgeführten Studie im Auftrag des Bundesfamilienministeriums. Auf der Datenbasis von insgesamt 2.188 Einrichtungen aus allen 16 Bundesländern wurde eine aktuelle und umfassende Bestandsaufnahme zu Strukturen, Zielgruppen,…weiter Kommentare (0)

Wie lässt sich eine qualitätsvolle Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder umsetzen?

09.07.2021 | Forschung,
Expertinnen und Experten aus dem Jugendhilfe- und Bildungsbereich haben fast drei Jahre lang über die Umsetzung eines qualitätsvollen Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder beraten. Nach neun Workshops legen sie jetzt ihre gesammelten Ergebnisse vor. Ab dem Schuljahr 2026/2027 sollen Grundschulkinder einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung erhalten. Kurz vor der entscheidenden…weiter Kommentare (0)

Bezahlbare, qualitativ hochwertige Kinderbetreuung ist in vielen wohlhabenden Ländern nicht verfügbar

07.07.2021 | Forschung,
Bezahlbare, qualitative hochwertige Kinderbetreuung ist laut UNICEF in einigen der reichsten Länder der Welt für viele Eltern immer noch nicht verfügbar. Der UNICEF-Report zur Kinderbetreuung in OECD- und EU-Staaten zeigt dies deutlich. Der UNICEF-Report zeigt, dass Luxemburg, Island, Schweden, Norwegen und Deutschland in einem internationalen Vergleich des UNICEF-Forschungsinstituts Innocenti zu…weiter Kommentare (0)

Neue Studie zu Kita-Qualität erschienen: BiKA – Beteiligung von Kindern im Kita-Alltag

25.06.2021 | Forschung,
Die am 03.06.2021 erschienene Studie „Beteiligung von Kindern im Kita-Alltag“ (BiKA) nimmt das Kinderrecht auf Partizipation unter die Lupe und untersucht die Qualität in der Kindertagesbetreuung mit Fokus auf die Beteiligung von Kleinkindern. Mit Fokus auf die Jüngsten wurden im Krippenbereich per Video aufgezeichnete Situationen analysiert und die pädagogischen Fachkräfte und Eltern zu ihren Erlebnissen,…weiter Kommentare (0)

Bestandsaufnahme der Familienbildung und Familienberatung in Deutschland

23.06.2021 | Forschung
Familienbildung und Familienberatung leisten einen unverzichtbaren Beitrag zur Stärkung von Familien in Deutschland. Dabei erreichen Sie eine Vielfalt an Familien in unterschiedlichen Lebenslagen und bieten ein breites Spektrum an Unterstützungsangeboten für Familien. Insgesamt rund 1,6 Mio. Menschen im Jahr 2019 wurden von den befragten Einrichtungen durch rund 70.000 familienbezogene Präventionsangebote…weiter Kommentare (0)

Was wünschen sich Grundschulkinder vom Ganztag?

22.06.2021 | Forschung,
Bis zum Schuljahr 2025/2026 soll bundesweit ein Rechtsanspruch auf ganztägige Förderung von Grundschulkindern geschaffen werden. Viele Eltern wünschen sich das. Doch was wollen eigentlich die Kinder? Eine Studie rekonstruiert 14 Qualitätsdimensionen eines guten Ganztags aus Kindersicht. Ein Rechtsanspruch auf Ganztagsförderung muss pädagogisch wertvoll sein Ab dem Schuljahr 2025/2026 soll bundesweit…weiter Kommentare (0)

Qualitätsjournalismus für Kinder

17.06.2021 | Forschung,
Eine Befragung von n=1.461 Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 19 Jahren zum Nachrichtenwert zeigt, was Kinder und Jugendliche für wissenswerte Nachrichten halten. Sie suchen nach Meldungen, die für sie gut nachvollziehbar sind, Chancen für Verbesserungen in ihrer Lebenswelt aufzeigen und über relevante Probleme und Krisen berichten, ohne sie dabei emotional zu überfordern. Diese Nachrichten wollen…weiter Kommentare (0)

AID:A-Studie Aufwachsen in Deutschland vor und während Corona

26.05.2021 | Forschung,
Seit über zwölf Jahren bietet der Survey „Aufwachsen in Deutschland: Alltagswelten“ (AID:A) des Deutschen Jugendinstituts (DJI) umfangreiche Informationen über die Lebenslagen und Erfahrungen von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und ihren Eltern, aktuell auch vor und während der Pandemie.  Mit bundesweiten, repräsentativ angelegten Befragungen informiert diese Panel-Erhebung über Veränderungen…weiter Kommentare (0)

Ergebnisse der Studie "Internationale Corona-Kita-Erhebung" zeigen die Bedeutung von Kinderkrippen, Kindergärten und Kindertagesstätten auf.

19.05.2021 | Forschung,
Die SARS-CoV2-Pandemie mit den verbundenen Maßnahmen wirkt sich seit über einem Jahr auf das gesamte Kindergarten- und Krippensystem und somit auch auf die Familien von Kindergarten- und Kinderkrippenkindern aus. Das ICKE-Projekt (Internationale Corona-Kita-Erhebung) ist ein internationales Kooperationsprojekt zwischen der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Pneumologie, Immunologie und Intensivmedizin…weiter Kommentare (0)

UNICEF-Bericht zur Lage der Kinder in Deutschland 2021

05.05.2021 | Forschung,
UNICEF fordert Gipfel für Kinder, Jugendliche und Familien zur Bewältigung der Corona-Krise: Schon vor der Covid-19-Pandemie kämpfte ein beträchtlicher Teil der Kinder und Jugendlichen in Deutschland mit mentalen Problemen und fehlenden Chancen. Dies ist Ergebnis des UNICEF-Berichts zur Lage von Kindern in Deutschland 2021. Der Report unter dem Titel „Kinder – unsere Zukunft!“ warnt vor gravierenden…weiter Kommentare (0)

Mentale Gesundheit fördert bei Kindern Aktivität im Lockdown

15.04.2021 | Forschung,
Bewegung und mentale Gesundheit hängen zusammen – während des ersten Lockdowns hat sich die mentale Gesundheit von Kindern und Jugendlichen verschlechtert, das zeigt die Motorik-Modul-Längsschnittstudie des Karlsruher Instituts für Technologie und der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Das hat Auswirkungen auf das Aktivitätsverhalten der Kinder und Jugendlichen. Die Motorik-Modul-Längsschnittstudie…weiter Kommentare (0)

Teilnehmer*innen für Fokusgruppen zum Thema Strukturqualität in Kindertageseinrichtungen gesucht!

04.03.2021 | Forschung
im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie zur Strukturqualität in der Frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung (FBBE) an der FernUniversität in Hagen ist Felicitas Sander auf der Suche nach Personen, die daran interessiert sind sich mit anderen Akteur*innen zur Qualitätsentwicklung in der FBBE auszutauschen und zu vernetzen.  Im Zentrum der digital stattfindenden Fokusgruppe sollen hierbei…weiter Kommentare (0)

Wie Kitas über sich selbst hinauswachsen

17.02.2021 | Forschung,
Insgesamt gut sechs Jahre lang haben Expertinnen der Universitäten Hildesheim und Heidelberg erforscht, wie Kindertagesstätten sich strukturell so aufstellen können, dass sie nicht nur den Anforderungen der Gegenwart, sondern auch jenen der Zukunft gewachsen sind. Die Abschlusspublikation mit konkreten Handlungsempfehlungen liegt nun vor. In der von der Robert-Bosch-Stiftung als Projektträger veröffentlichten Online-Abschlusspublikation…weiter Kommentare (0)

Studie zum Corona-Lockdown: Entscheidungsspielräume für Kinder können das Familienklima verbessern

19.01.2021 | Forschung
In der familienintensiven Zeit während des coronabedingten Lockdowns im Frühjahr 2020 konnte ein Erziehungsstil, der die Autonomie der Kinder unterstützt, zum Wohlbefinden der Eltern und Kinder beitragen. Zu diesem Befund gelangt eine Studie von Dr. Andreas Neubauer und weiteren DIPF-Forscher*innen, zu der jetzt in der Fachzeitschrift Child Development ein Artikel erschienen ist. Demnach könnten bereits…weiter Kommentare (0)

angezeigt werden 21 - 40 von 166 Beiträgen | Seite 2 von 9