ErzieherIn.de
Studentin im Hörsaal

Berufsbegleitende ErzieherInnenausbildung - Neuer Fernlehrgang zur Vorbereitung auf die Nichtschülerprüfung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in

Deutsches Erwachsenenbildungswerk Brandenburg

24.08.2011 Kommentare (19)

Logo des DEB

Bamberg/Cottbus. Das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk in Brandenburg e. V. (DEB) hat sein Fernunterrichtsangebot ausgebaut und beginnt mit einem neuen Fernlehrgang zur Vorbereitung auf den Berufsabschluss „Erzieher/in“. Der Fernlehrgang richtet sich an Personen, die bereits in der Kinder- und Jugendarbeit oder in einem verwandten Bereich tätig sind, ihrer Beschäftigung weiter nachgehen und sich berufsbegleitend weiterbilden möchten oder an Personen mit dem Wunsch nach beruflicher Neuorientierung.

Der Fernlehrgang dauert insgesamt sechs Semester und gliedert sich in Selbstlern- und Präsenzphasen auf. Die zwölf Präsenzphasen, die z. B. in Cottbus und an weiteren Standorten in Deutschland stattfinden, werden in Blockveranstaltungen von jeweils 3-5 Tagen durchgeführt. Außerdem ist zwischen dem zweiten und vierten Semester die praktische Ausbildung zu absolvieren. Die Teilnahme am Fernlehrgang ist zu jeder Zeit möglich.

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Fernlehrganges erwerben die Teilnehmer die Voraussetzungen, um an der Nichtschülerprüfung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in im Land Brandenburg teilzunehmen. Der Fernlehrgang ist von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) vorläufig zugelassen.

Weitere Informationen, u. a. zu den Teilnahmevoraussetzungen, gibt es im Internet unter www.deb.de (> Fernunterricht) sowie beim Zentralen Informations- und Beratungsbüro der DEB-Gruppe in Bamberg unter Tel. 0951 91555-0 oder per E-Mail an fernlehrgang-erzieher@deb-gruppe.org

Ihre Meinung ist gefragt!

Diskutieren Sie über diesen Beitrag.

Kommentare (19)

Presse DEB 24 März 2015, 13:22

Zum aktuellen Zeitpunkt bietet das DEB den Fernlehrgang zur Vorbereitung auf die Nichtschülerprüfung zum/zur staatlich anerkannten ErzieherIn nicht mehr an. Alterantiv ist es aber möglich am DEB-Standort in Cottbus eine berufsbegleitende ErzieherInnenausbildung als Präsenzausbildung zu absolvieren. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen dazu: http://bit.ly/1NaQz6I

Hilde von Balluseck 17 Januar 2015, 11:51

Hallo Frau Knipprath,

wenn Sie in Deutschland eine staatliche Anerkennung als Erzieherin erhalten, gilt dies für alle Bundesländer.
Wegen weiterer Orte für Präsenzphasen bitte ich Sie, sich an den Veranstalter zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Hilde von Balluseck

Lisa-Maria Knipprath 16 Januar 2015, 20:53

Sehr geehrte Frau Balluseck,

Mich interessiert sehr, ob ich mit dem Abschluss der berufsbegleitenden Erzieherinnen - Ausbildung/ Nichtschülerprüfung zur staalich anerkannten Erzieherin im Land Brandenburg, auch in anderen Bundesländern Deutschlands arbeiten kann, bzw. mein Abschluss auch in anderen Bundesländern staatlich anerkannt ist.

Da ich meinen Lebensmittelpunkt in NRW habe und auch dort bleiben möchte, wäre ich Ihnen dankbar, wenn Sie mir diese Frage beantworten könnten, bzw. mir einen Hinweis geben könnten, wo ich Antwort zu dieser Frage finde.

Auch würde ich gerne wissen, in welchen Städten die Präsenzphasen außer in Cottbus noch absolviert werden könnten.

Vielen Dank und liebe Grüße

Hilde von Balluseck 21 Juli 2014, 19:52

Liebe Monique,

unter http://www.erzieherin.de/die-anerkennung-von-im-ausland-erworbenen-berufsqualifikationen.php finden Sie alle Informationen für die Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen.
Mit freundlichen Grüssen
Hilde von Balluseck

Monique 21 Juli 2014, 19:43

Hallo,

ich bin eine brasilianerin, die in Berlin lebt.
2007 habe ich ein Studium der Pädagogik in Rio de Janeiro abgeschlossen.
Ich schreibe bezüglich die Berufsbegleitende ErzieherInnenausbildung (Fernausbildung) als Ausländerin.
Ich arbeite in einer Kita als Erzieherhelferin, da ich keine staatliche Anerkennung habe.
Ich habe 4 Jahren von Berufserfahrung im brasilianischen Kindergarten.

Meine Frage ist: Kann ich eine Berufsbegleitende Fernausbildung machen? Welche sind die Anforderung, besonders für eine Ausländerin?

Vielen Dank im Voraus.

Hilde von Balluseck 27 Mai 2014, 08:15

Hallo Brita,

bitte erkundigen Sie sich bei der Einrichtung, bei der Sie den Lehrgang absolvieren wollen.

Mit freundlichen Grüßen
Hilde von Balluseck

brita 26 Mai 2014, 18:02

Bekommt man bei einen Fernlehrgang auch Lernmaterial
so wie Bücher ect.oder nur die Lehrbriefe (Aufgaben)?
Mit freundlichen Grüßen
Brita

Hilde von Balluseck 12 Mai 2014, 08:48

Liebe Steffi,

in Brandenburg stehen Ihre Chancen gut, eine berufsbegleitende Ausbildung zu absolvieren. Sie müssen sich allerdings schon selbst mit dem Erwachsenenbildungswerk in Verbindung setzen (s.o.). Weitere Informationen erhalten Sie über http://www.mbjs.brandenburg.de/cms/detail.php/bb0.c.248439.de)

Alles Gute und freundliche Grüße
Hilde von Balluseck

Steffi 10 Mai 2014, 15:42

Guten Tag,
ich komme geb. aus Cottbus, lebe nunmehr seit 03 Jahren in der Nähe von München, ich möchte und muss aus gesundheitlichen/ privaten Gründen nach Cottbus zurück- leider habe ich nie eine Ausbildung absolvieren können- (bin nun 30j. und habe einen 3j. Sohn)- ist es möglich bei Ihnen eine Ausbildung als Erzieherin- in Teilzeit zu machen- wenn ja- nur mit Bildungsgutschein?!- Gibt es evtl. von Ihrer Institution Hilfestellungen zum Umzug? Liebe Grüße S.

Hilde von Balluseck 17 September 2013, 11:05

Hallo,

Sie müssten sich erkundigen, wie die Konditionen in Ihrem Bundesland sind. Dazu gehen Sie bitte auf www.weiterbildungsinitiative.de und dort auf Ausbildung/Studium.

Mit freundlichen Grüßen
Hilde von Balluseck

Monika Claus 13 September 2013, 09:18

Hallo,
Ich würde mich gerne neu orientieren zurzeit arbeite ich als Kosmetikerin und möchten gern Erzieherin lernen möchte es aber gern neben meiner jetzigen arbeit tun ist dies den möglich.
Lg Monika claus

Hilde von Balluseck 21 Mai 2013, 20:44

Hallo Frau Steffenhagen,

das o.a. Erwachsenen-Bildungswerk bietet einen Fernlehrgang an, der auch in anderen Bundesländern anerkannt ist. Darüber hinaus können Sie sich beim zuständigen Ministerium in NRW erkundigen, welche weiteren Möglichkeiten es gibt. Dieses finden Sie beim Punkt Ausbildungsbedingungen unter http://www.erzieherin.de/wie-werde-ich-erzieherin.php.

Mit freundlichen Grüßen
Hilde von Balluseck

Mit freundlichen Grüßen
Hilde von Balluseck

Ira Steffenhagen 20 Mai 2013, 21:51

Guten Tag,
ich würde auch gerne per Fernstudium meinen Erzieher nach bauen, aber weiter als Kinderpflegerin in dieser Zeit arbeiten. Ich müsste das dann auch wohl auch selber finanzieren. Wo kann ich das machen?
Liebe Grüße
Ira Steffenhagen

Hilde von Balluseck 12 Januar 2013, 18:24

Hallo Sina,

Es gibt auch in Bayern berufsbegleitende Ausbildungen. Bitte informieren Sie sich über

http://www.schulberatung.bayern.de/schulberatung/index.asp

http://www.km.bayern.de/schueler/schularten/fachakademie.html

Alles Gute und freundliche Grüße
Hilde von Balluseck

Sina 10 Januar 2013, 09:51

Hallo,

Ich möchte gerne eine Weiterbildung zur Erzieherin absolvieren, die es mir ermöglicht, weiterhin als Kinderpflegerin zu arbeiten.
Könnt ihr mir sagen, ob es solche Fernlehrgänge bzw. Fernkurse auch in Bayern gibt?

Liebe Grüße.

Hilde von Balluseck 26 September 2011, 12:00

Hallo Frau Murr,

es ist wohl wahr, dass der Föderalismus - also unterschiedliche Regelungen von Bundesland zu Bundesland - für uns alle ein großes Problem darstellt. Ich würde mich an Ihrer Stelle in Rheinland-Pfalz bei den Veranstaltern des Lehrgangs erkundigen, ob Sie als „Hessin“ teilnehmen können.
Außerdem haben Sie noch die Möglichkeit, beim zuständigen Ministerium in Hessen nachzufragen, ob und wann es einen solchen Kurs für das Land Hessen gibt.

Alles Gute und freundliche Grüße
Hilde von Balluseck

Monika Murr 26 September 2011, 11:36

Wieso gibt es diesen Lehrgang nicht auch für Hessen? Ich finde es sehr verwirrend, dass die Reglung von Bundesland zu Bundesland für die staatliche Anerkennung als Erzieherin unterschiedlich ist. :-(( Ich weiß, dass es auchb bereits einen Lehrgang für Rheinland-Pfalz gibt. Weiß aber nicht, wie es sich verhält, wenn ich als „Hessin“ diesen Lehrgang machen möchte. Können Sie helfen?

Vielen lieben Dank und liebe Grüße
Monika Murr


Hilde von Balluseck 09 September 2011, 16:37

Hallo Frau Weilguni,

bitte schauen Sie auf der im Artikel angegebenen Website nach den Bedingungen. „Fernlehrgang heißt meist auch, dass Präsenzphasen dazu gehören.

Mit freundlichen Grüßen
i.V. Hilde von Balluseck

Elisabeth Weilguni 08 September 2011, 12:52

guten tag

eine frage wie genau hab ist das mit dem fernlehrgang zu verstehen? kann ich da von zu hause aus mitmachen? oder wie lange dauert das und gibt es das in meiner näche ich wohne in ostfriesland?

mit freundlichem gruß
elisabeth weilguni

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

28.09.2020 Erzieher (w/m/d) als Gruppenleitung für Kindertages­stätte, Neu-Ulm
Evang. Gemeindeverein Pfuhl e.V.
28.09.2020 Erzieher und Kinderpfleger (w/m/d) für Kinderkrippe und Kindergarten, München
Kindern wachsen Flügel Haidhausen gGmbH
25.09.2020 Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) Jugendgelände, Remseck am Neckar
Zweckverband Pattonville
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. 727 Seiten. ISBN 978-3-8474-2057-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren


Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: