malendes Mädchen

Bewegungshits für Kinder - Ein Buch aus dem Philippka-Sportverlag

Petra Franetzki

26.09.2011 | Advertorial (Werbung) Kommentare (0)

Logo Philippka Sportverlag

Motivierendes Spielen planen, organisieren und durchführen.

BuchcoverZahlreiche Spielformen für 4- bis 8-Jährige als Basis für viele Sportarten. Von Thomas Krüger, Detlef Kuhlmann, Anette Pöhl, Stefanie Schwarz, Renate Schubert (Gesamtleitung)

110 Seiten, A5-Querformat mit Spiralbindung, 16,00 Euro,
erschienen im Philippka-Sportverlag, Münster, www.philippka.de
Zielgruppe: Ehrenamtliche, Neben- und Hauptberufliche, die mit Kindern im Alter von 4 bis 8 Jahren arbeiten

Zum Inhalt

81 konkrete Übungseinheiten mit kostengünstigen Alltagsmaterialien zeigen in dieser Arbeitshilfe prägnant auf, wie mit Hilfe einer motorischen Vielseitigkeitsschulung die Basis für eine möglichst breit gefächerte Bewegungskarriere des Kindes gelegt werden kann. Die Auswahl der Übungen ist altersgerecht und nimmt grundlegende Bewegungsformen in den Fokus, die mit verschiedenen Kleinstgeräten und variierten Rahmenbedingungen ergänzt nahezu alle Basisfertigkeiten spielerisch aufgreifen. Die Aufgabenstellungen fordern einen ganzheitlichen Einsatz des Kindes heraus und bereiten es für einen späteren Übergang in jede Sportart vor. Ein gutes Körpergefühl und die Freude, sich – allein und im Miteinander – einzusetzen, stehen hier im Mittelpunkt.

Darstellung

Das handliche Ringbuch im A5-Querformat stellt je Seite eine Übungseinheit vor. Das jeweilige Textfeld enthält unter dem prägnanten Titel eine grobe Organisationsskizze, Variationsmöglichkeiten des Grundablaufs und letztendlich wichtige Hinweise für einen reibungslosen Ablauf.

Fotoreihen geben Aufschluss über die organisatorischen sowie methodisch-didaktischen Mittel im Hintergrund und dokumentieren das engagierte Mitmachen der ausführenden Kindergruppe. Genau da wird deutlich, wie die verschiedenen Bildungsbereiche (mathematisch-logischer Bereich, Natur- und Sachbegegnung, sprachlicher und insbesondere der emotional-soziale Bereich usw.) zu einer Einheit mit dem motorischen Bereich zusammenfließen.

Ein angefügter Index der verwendeten Geräte und Materialien ermöglicht eine schnelle Auswahl an Übungsmöglichkeiten. Diese lassen sich im Übrigen auch sehr gut zu verschiedenen Anlässen, z.B. im Verlauf eines Spielfestes (auch mit Eltern), verwenden.

Die gesamte Darstellung der Spiele und Übungen wirkt stark motivierend, setzt eigene Vorstellungen frei und macht Lust aufs Ausprobieren.

Fazit

Frei nach dem Motto „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ - verzichtet dieses Buch auf seitenlange, wissenschaftlich fundierte Belege für den Sinn einer guten motorischen Ausbildung und stellt stattdessen konkrete Übungseinheiten vor, die auf eine gute motorische Grundlagenschulung abzielen. Diese ermöglicht den Kindern zum Einen, handlungsfähig zu werden, zum Anderen, sich für eine möglichst lebenslange Bewegungskarriere und damit für eine gesunde Lebensführung zu begeistern.

Eine wirklich nützliche Arbeitshilfe, die durch ihre geschickte Darstellungsweise dem Leser ein schnelles Erfassen des Wesentlichen ermöglicht! Dennoch lässt sie Raum für methodisch-didaktische Varianten für unterschiedliche Voraussetzungen, sowohl bei den Gruppen als auch bei den Gruppenleitern.

Das Spiele- und Übungsrepertoire von „Bewegungshits für Kinder“ ruft zu einer offenen, respektvollen Haltung der Übungsleiter und der kleinen Akteure auf, fordert den Blick sowohl auf das einzelne Kind und als auch auf die Kindergruppe ein.

Ein so geprägtes Miteinander ermöglicht ein freudvolles, sich gegenseitig ergänzendes Wirken, welches sich positiv auf die Persönlichkeitsentwick-lung und das Selbstbild auswirkt. Die Autoren nehmen den Nutzer mit seinen Fähigkeiten und Erfahrungen ernst und ermutigen zu einer ideenreichen Bewegungsschulung mit Materialien, die Kindern jederzeit kostengünstig (meist kostenfrei) zur Verfügung gestellt bzw. von den Kindern selbst organisiert oder gestaltet werden können. Fernab von groß angelegten Highlights, die durch hohen Kosten- und Materialaufwand geprägt sind (und daher meist Einzelerlebnisse bleiben, die oft nur Wünsche wecken), werden den Kindern in dieser Arbeitshilfe Möglichkeiten eröffnet, sich altersgemäß und ganzheitlich zu trainieren. Als Akteur erlebt das Kind seine Körperlichkeit, lernt sich zu positionieren. Durch wiederholtes und verändertes Tun kann es seine Entwicklung spüren, Zusammenhänge und Regeln erkennen, ernst nehmen und schließlich auch in anderen Situationen nutzen.

Gerade die Überschaubarkeit der Materialien, die einfachen, auf das Wichtigste beschränkte Spielanweisungen ermöglichen dem Übungsleiter einen schnellen Durchblick und dem Kind, sich mit Körper und Geist einzubringen, sich zu spüren, zu erfahren, zu verstehen und sein Selbstbild zu festigen.

Der Aufbau vom Leichten zum Schweren, vom Einfachen zum Komplexen und eine individuelle Übungszeit garantieren jedem Kind Erfolgserlebnisse und Spaß. Dabei wird ganz nebenbei die Freude an einer aktiven, selbstverantwortlichen Lebenshaltung erlebt und geprägt. Durch die Bewegungsschulung allein, zu zweit und in der Gruppe tragen die Übungen zu einem gewaltfreien Miteinander bei, neben der Gesunderhaltung ein weiterer wichtiger Aspekt. 

Die Autorin: Petra Franetzki, Erzieherin und Übungsleiterin

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.