ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Bildung und Erziehung lassen sich nicht trennen

Hilde von Balluseck

05.09.2015 Kommentare (0)

Klaus Hurrelmann weist auf die Untrennbarkeit von Erziehung und Bildung hin und gibt den Eltern, die, wenn sie erziehen, auch immer Bildungsprozesse inittieren (oder hemmen) ihre Verantwortung zurück, die ihnen abhanden kommt, wenn man davon ausgeht, dass Bildung nur außerfamilial stattfindet. Von daher müssen Eltern mehr als bisher in ihrer Erziehungs- und Bildungsarbeit unterstützt werden.

D'accord, Herr Hurrelmann. Leider machen Sie einen entscheidenden Fehler bei der Nennung der außerfamilalen Bldung. Die fängt bei Ihnen nämlich erst in der Schule an. Das ist nun wirklich nicht der state of the art. In der Kita - nachzulesen in unendlich vielen Beiträgen auf www.ErzieherIn.de - finden seit geraumer Zeit eine Unmenge von Bildungsprozessen statt, die auch dokumentiert werden und nachweisbar sind. Hurrelmann schreibt:

"Eltern sind nicht nur die Erzieher der Persönlichkeit ihrer Kinder, sondern sie sind auch "Bildner", indem sie bei ihrem Kind die Grundlagen für das Verstehen der Welt und die Kompetenzen im Umgehen mit Lebensherausforderungen legen. Damit legen sie das Fundament für die schulische Performance ihrer Kinder."

An späterer Stelle seines Artikels erwähnt der Autor en passant, dass Kinder durch vorschulische Einrichtungen nachgewiesenermaßen gefördert werden.Diese Aussage setzt aber die Betonung auf Schule nicht außer kraft.

Die Leistungen von frühpädagogischen Fachkräften fallen unter den Tisch. Sie sind das Bindeglied zwischen Eltern und Schule, und auch dafür gibt es eine Vielzahl von Projekten. Schade, dass Herr Hurrelmann die Kita als Bildungsort zu wenig kennt.

 

 

 

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

23.04.2019 Kinderpfleger (w/m/d) für Kinderkrippe, München
KiBeG - Gemeinnützige Gesellschaft für Kinderbetreuung mbH
23.04.2019 Kinderpfleger/in bzw. Erzieher/in für Kindergarten, Tutzing
Denk mit! Kinderbetreuungseinrichtungen GmbH & Co. KG
23.04.2019 Kinderpfleger/in bzw. Erzieher/in für Kindergarten, Hort und Kinderkrippe, München
Denk mit! Kinderbetreuungseinrichtungen GmbH & Co. KG
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Holger Brandes, Markus Andrä, Wenke Röseler u.a.: Macht das Geschlecht einen Unterschied? Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2016. 197 Seiten. ISBN 978-3-8474-0616-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: