Laptop, Bücher und Notizblock mit Stift

Bildungsmaterialien sollten frei zugänglich sein!

20.02.2015 Kommentare (0)

Das Bündnis Freie Bildung (BFB) ist eine Koalition von Organisationen und Personen mit dem gemeinsamen Ziel, freie Bildungsmaterialien (engl. “Open Educational Resources”, kurz OER) und ihre Förderung in Politik und Gesellschaft zu verankern. Das Bündnis wurde auf Initiative von Creative Commons Deutschland, der Open Knowledge Foundation Deutschland und Wikimedia Deutschland gegründet und versteht sich als Forum für Organisationen, Institutionen und Einzelpersonen, die sich für offene Lizenzen in der Bildung einsetzen. Das Bündnis Freie Bildung hat den Anspruch, als Netzwerk die Debatte um freie Bildungsmaterialien in der Öffentlichkeit voran zu bringen und konkrete Vorschläge zu machen, wie OER als Teil der Lehr- und Lernlandschaft gestärkt werden können.

Das Bündnis Freie Bildung hat ein Positionspapier mit dem Titel "Der Weg zur Stärkung freier Bildungsmaterialien" verfasst, in dem der kostenlose Zugang zu Bildungsmaterialien gefordert wird. Insbesondere wenn diese mit Steuergeldern erstellt wurden, ist nicht einzusehen, warum die Allgemeinheit nicht an den Ergebnissen partizipieren kann.

Sie können das Positionspapier hier herunterladen.

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.