ErzieherIn.de
Studentin im Hörsaal

Braucht Thüringen keine ErzieherInnen oder wiehert der Amtsschimmel dort besonders laut?

Hilde von Balluseck

17.07.2012 Kommentare (2)

Stellen Sie sich vor: Eine Krankenschwester, die eine Zusatzqualifizierung als Krippenerzieherin noch in der ehemaligen DDR erworben hat, möchte gerne den Abschluss als Erzieherin machen. Ich spreche von Bärbel E., 51 Jahre alt, in Ilmenau, die sich an mich gewandt hat. Sie will die Ausbildung auch selbst bezahlen, kann dieses aber nur, wenn sie in einer Einrichtung schon tätig ist und Geld verdient.

Diese Einrichtung hat sie gefunden und einen Arbeitsvertrag unterzeichnet, der ihr die Aufbauqualifizierung zur staatlich geprüften Erzieherin erlaubt. Für die Tätigkeit braucht sie jedoch die Teilanerkennung des Ministeriums. Das Ministerium jedoch verweigert ihr diese Teilanerkennung, so dass sie nicht in der Krippe arbeiten darf. Das Ärgste ist: In Mecklenburg-Vorpommern wurde zwei Krankenschwestern die Teilanerkennung ausgesprochen.

Kann jemand erklären, was im Kopf der Bearbeiter im Thüringer Ministerium vor sich geht? 

 

Ihre Meinung ist gefragt!

Diskutieren Sie über diesen Beitrag.

Kommentare (2)

Hilde von Balluseck 11 Oktober 2012, 08:55

Liebe Sandra,

was soll ich sagen - bin sprachlos. Es ist offensichtlich nicht nur der Verfassungsschutz in Thüringen, der versagt, sondern die Bürokratie in unserem Bereich ebenfalls.
Es kann aber einfach nicht sein, dass Sie, die Sie ein Studium absolviert haben, noch eine Deutsch-Mathe-Prüfung machen müssen. Bitte erkundigen Sie sich, ob hier nicht ein Irrtum vorliegt.

Gute Wünsche und freundliche Grüße
Hilde von Balluseck

Ehrlich Sandra 09 Oktober 2012, 14:50

Guten Tag, da bin ich ja erstaunt dies hier zu finden. In Weimar haben wir gerade auch sehr große Probleme mit der Anerkennung. Bei mir ist es so, dass ich ein Studium Bauing.-wesen absolviert habe. Habe Abitur und ein Diplom, aber es wird mir für meine Erzieherinnenprüfungen davon nichts anerkannt und müssen jetzt nochmalig in Deutsch, Mathe und Englisch geprüft werden (da das Abitur sowie Studium älter als drei Jahre her ist) um unser Fachabitur zu erhalten und somit dann den staatl. Erzieherinabschuss mit den restlichen 04 Prüfungen zu bekommen. Ich finde das Irrsinn! Ich arbeite seit 4 Jahren im Kindergarten als Praktikantin, nur um als externer Schüler geprüft zu werden. Andererseits werden hier in Weimar 32 DAmen vom Arbeitsamt bezahlt und umgeschult, müssen die gleichen Prüfungen machen, erhalten monatlich ihr Geld, die Ausbildung wird zusätzlich bezahlt.... wollen eigentlich nicht unbedingt Erzieherinnen werden!!!!Aber was soll das? Leider kann ich nicht erklären was die Bearbeiter im Thüringer Ministerium sich denken. Aber ich wüßte gern Hilfe, damit wenigsten einige Prüfungen mir doch anerkannt werden!
liebe grüße Sandra

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

16.04.2021 Leiter (w/m/d) für Kindertagesstätten, Offenburg
Stadt Offenburg
16.04.2021 Pädagogische Fachkraft (w/m/d) für Kindergarten, Fellbach
Evangelische Kirchengemeinde Schmiden-Oeffinge
15.04.2021 Erzieher (w/m/d) für Kindertageseinrichtung, Halle (Saale)
Studentenwerk Halle
weitere Stellen

Kalender

Fachkraft für elementarpädagogische Sprachförderung
flexible Terminwahl
online
Akademie für Kindergarten, Kita und Hort Gbr
auf Abruf/Inhouse

Kommende Veranstaltungen

zum KalenderVeranstaltung eintragen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. 727 Seiten. ISBN 978-3-8474-2057-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren


Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: