ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Deutsches Kinderhilfswerk und VCD: 80.000 Kinder entdecken die Freude am Zufußgehen

05.10.2018 Kommentare (0)

Die Aktionstage „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten" sind ein voller Erfolg: Rund 80.000 Kinder aus mehr als 3.500 Schulklassen und Kitagruppen in ganz Deutschland entdeckten seit dem 17. September unter dem Motto „Elterntaxi stehenlassen!", wie viel Spaß Zufußgehen machen kann. Dabei zeigten die Kinder, dass sie selbstständig und sicher zu Fuß, mit dem Roller oder Fahrrad zur Schule und zum Kindergarten kommen. Die vom ökologischen Verkehrsclub VCD und dem Deutschen Kinderhilfswerk organisierten Aktionstage enden am 28. September.
Der VCD und das Deutsche Kinderhilfswerk haben jetzt die kreativsten Projektideen der Aktionstage ausgezeichnet. Der Freundeskreis der Kocherburgschulen e.V. in Aalen (Baden-Württemberg) hat eine große Pausenhoftonne mit zahlreichen Bewegungsspielen gewonnen. Der AWO Kindergarten Sonnenstrahl in Landsberg am Lech (Bayern) darf sich über eine Team-Bewegungsbox von Backwinkel freuen. Und in der Nachbarschaftsgrundschule Betzweiler-Wälde/24-Höfe in Loßburg (Baden-Württemberg) können ab sofort Experimentierkästen zum Einsatz kommen.
Stephanie Päßler, VCD-Projektleiterin sagt: „Das große Interesse von Schulen, Eltern und Kindern an den Aktionstagen zeigt: Viele Menschen erkennen die Gefahren der Elterntaxis für ihre Kinder, die zu Chaos und gefährlichen Situationen vor den Schulen und Kitas führen. Es zeigt auch, zu Fuß, mit Roller oder Fahrrad zur Schule oder Kita zu kommen macht gemeinsam Freude. Die Kinder kommen an die frische Luft und bewegen sich. Gleichzeitig lernen sie, sich selbstständig im Verkehr zu bewegen und dabei das Klima zu schützen."
Viele Schulen und Kitas nutzen die Aktionstage auch, um auf Missstände vor dem Eingangstor aufmerksam zu machen. „Unser Fokus richtet sich neben den Kindern insbesondere auch auf die Eltern. Durch sie gibt es mit allmorgendlichen Autokarawanen oft ein Verkehrschaos, das für Kinder die Übersicht erschwert. Wenn schon, was im Ausnahmefall möglich ist, auf das Auto nicht verzichtet werden kann, dann sollten Eltern wenigstens nicht direkt bis vor das Schultor fahren", sagt Claudia Neumann, Expertin für Spiel und Bewegung des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Quelle: Gemeinsame Pressemitteilung des Deutsches Kinderhilfswerkes und des Verkehrsclubs Deutschlands vom 27.9.2018

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Akademie für Kindergarten, Kita und Hort GmbH

Die Akademie ist Ihr kompetenter Weiterbildungspartner. Ob Seminare, Lehrgänge, Teamfortbildungen oder Fernkurse – bei uns können Sie sich einer Fortbildung auf höchstem Niveau sicher sein! Informieren Sie sich jetzt unter www.kindergartenakademie.de

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

18.12.2018 Erzieher (w/m/d) bzw. Kinder­pfleger (w/m/d) für Kindertageseinrichtungen, Filderstadt
Stadt Filderstadt
18.12.2018 Kindergartenleiter/in, Lünen.
Freier Kindergarten Sterntaler e.V.
18.12.2018 Pädagogische Fachkräfte (w/m/d) für Jugendhilfezentrum, Aach
ctt-Jugendhilfezentrum Haus auf dem Wehrborn
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Holger Brandes, Markus Andrä, Wenke Röseler u.a.: Macht das Geschlecht einen Unterschied? Verlag Barbara Budrich (Opladen, Berlin, Toronto) 2016. 197 Seiten. ISBN 978-3-8474-0616-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Kathrin Nürge: Starke Erzieher - starke Kinder. Burckhardthaus Laetare Körner Medien UG (München) 2017. 240 Seiten. ISBN 978-3-944548-24-1.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: