ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Die Quantität reicht nicht

Hilde von Balluseck

01.08.2014 Kommentare (0)

Schon seit geraumer Zeit ist die Debatte um die Qualität von Kindertageseinrichtungen in vollem Gange. Deutlich wurde in den letzten Monaten, dass der Ausbau von Kita-Plätzen, insbesondere für die unter Dreijährigen, gut vorangekommen ist, dass aber die Qualitätskriterien dabei häufig nicht ausreichend beachtet werden. Aus diesem Grunde wird ein Bundesqualitätsgesetz gefordert, das keine Mindeststandards, sondern solche Bedingungen festschreibt, die eine gute Bildung und Betreuung gewährleisten. Die Liste der Befürworter ist lang:

Die bisherigen vom Familienministerium zur Verfügung gestellten Mittel sind nicht für eine Erhöhung des Personalschlüssels bestimmt. Darum und um die Qualifikation des Personals geht es aber in erster Linie, wenn von einer Qualitätsverbesserung die Rede ist. Ein Qualitätsgesetz würde die Länder in die Pflicht nehmen, diese Bedingungen zu schaffen. Nun schreibt Spiegel online am 27.7., ein Bundesqualitätsgesetz werde von Ministerin Schwesig auf das Jahr 2017, also auf die nächste Legislaturperiode, verschoben, weil die Länder die Kosten nicht tragen wollen.

Diese Verschiebung ist nicht nachvollziehbar, weil die Steuerkassen voll sind und die Konjunktur gut läuft. Frau Schwesig und die Länder müssen sich fragen lassen, wo sie ihre Prioritäten setzen.

Dieser Kommentar erschien zuerst im Newsletter von ErzieherIn.de, den Sie hier abonnieren können.

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Kita-Karriere bei FRÖBEL

Ob neu im Job als Erzieher*in oder erfahrene Fachkraft – Sie profitieren von der Stärke eines innovativen pädagogischen Unternehmens, das auch international tätig ist. Aktuelle Stellenangebote unter www.froebel-gruppe.de/jobs.

Wehrfritz

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

16.01.2018 Fachkraft (w/m) für Eingliederungshilfe, Düsseldorf
SKM gemeinnützige Betriebsträger- und Dienstleistungs- GmbH
16.01.2018 Kindergarten-Leiter/in, Usingen
Jarltech Europe GmbH
15.01.2018 Pädagogische Fachkräfte (m/w) für Kindertagesstätte, Hamburg
Phorms Education SE
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Klaus Fröhlich-Gildhoff, Maike Rönnau-Böse, Claudia Tinius: Herausforderndes Verhalten von Kindern professionell bewältigen. FEL Verlag Forschung Entwicklung Lehre (Freiburg) 2017. 160 Seiten. ISBN 978-3-932650-82-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Gerhard Friedrich: Komm mit, lass uns Mathe spielen! Herder (Freiburg, Basel, Wien) 2017. 159 Seiten. ISBN 978-3-451-37650-4.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Werden Sie Fan auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: