ErzieherIn.de
Leitung und Team

Editorials

Nachfolgend finden Sie alle bisher auf ErzieherIn.de veröffentlichten Editorials:

04.05.16 Was warum wie und wozu angewandte Childhood Studies Prof. Dr. Monika Zimmermann & Prof. Dr. Sonja Perren

Hintergründe, Forschungsstand und Perspektiven für eine Didaktik der frühen Kindheit. Ziel des vorliegenden Artikels ist es, einen Einblick zu geben in den aktuellen Diskurs zu »Childhood Studies« (CS) als angewandte Kindheitswissenschaften. Zu diesem Zweck wird zunächst der Begriff geklärt und danach die Bedeutung des Ansatzes für die Praxis am Beispiel der Vorstellung vom »Kind als aktivem Lerner«…weiter Kommentare (0)

31.03.16 Ich möchte nicht, dass mein Kind mit Murat spielt Eva Prausner

Erfahrungen und Erkenntnisse im Umgang mit rechtsextrem orientierten Eltern in Kitas.  Viele Fachkräfte aus Kitas zeigen sich verunsichert oder irritiert, wenn in der Kommunikation mit Eltern Haltungen auffallen, die den eigenen – für selbstverständlich gehaltenen – demokratischen Wertvorstellungen zuwiderlaufen. Situationen wie diese stellen Fachkräfte vor die Aufgabe, über den eigenen Auftrag und…weiter Kommentare (2)

02.03.16 Zeit für erfolgreiche Kita-Teams Marita Block

Mit der Teamentwicklungsuhr erfolgreich arbeiten. Sie alle kennen das: die regelmäßig stattfindenden Teambesprechungen in der Kita sind gefüllt mit organisatorischen Absprachen z.B. zur Dienstplangestaltung, Planungen der nächsten Aktivitäten und Feste, Vorbereitung von Elternabenden und -gesprächen sowie mit der Klärung aktueller Spannungen und Konflikte im Team. Zu kurz kommt dabei manchmal der fachliche…weiter Kommentare (1)

01.02.16 Kultursensible Elternberatung bei Flüchtlingsfamilien und deren Hintergründe Barbara Abdallah-Steinkopff

Eine hohe Anzahl an Flüchtlingen erleidet aufgrund der Krisensituation im Heimatland und dem gefahrvollen Fluchtweg hochtraumatische Erfahrungen und entwickelt entsprechende gesundheitliche Folgeerkrankungen. Die Auswirkungen einer solchen außergewöhnlich belastenden Vorgeschichte zeigen sich häufig auch im Erziehungsverhalten traumatisierter Eltern. Refugio aus München hat sich zur Aufgabe gemacht,…weiter Kommentare (0)

07.01.16 Pädagogischer Umgang mit sexuellen Übergriffen unter Kindern - Eine Facette des Kinderschutzes im Kita-Alltag Ulli Freund

Seit sich die Fachdiskussion des Themas „Pädagogischer Umgang mit sexuellen Übergriffen unter Kindern“ angenommen hat – seit ca. 15 Jahren – erwecken Medienberichterstattung, aber auch der Fachdiskurs selbst den Eindruck, sexuelle Übergriffe unter Kindern nähmen stetig zu. Aber dieser Eindruck täuscht: Er hat mehr mit veränderter Wahrnehmung, mit Sensibilisierung als mit verändertem Verhalten zu tun.…weiter Kommentare (0)

01.01.16 Editorial Januar 2016 Lisa Jares

Liebe Leserinnen und Leser, ich wünsche Ihnen ein gutes, erfolgreiches, neues Jahr 2016. Das Jahr 2016 bringt für das Fachportal ErzieherIn.de Veränderungen mit sich. Wie Sie bereit im Editorial im Dezember 2015 lesen konnten, verabschiedete sich Frau von Balluseck, die ErzieherIn.de über die letzten sechs Jahre intensiv und erfolgreich aufgebaut hat und widmet sich nun neuen Aufgaben. Als langjährige…weiter Kommentare (0)

11.12.15 Editorial Dezember 2015 Hilde von Balluseck

Lieber Leser, liebe Leserin, vielleicht gehören Sie ja zu den vielen NutzerInnen dieses Portals, die die ganze Entwicklung mit verfolgt haben. Angefangen habe ich im April 2009 mit einem  Konzept, das die verschiedenen Interessen und Arbeitsbereiche von ErzieherInnen im Fokus hatte und hat.  Eines meiner Ziele war und ist die Überwindung der Kluft zwischen Theorie und Praxis, ein weiteres die Durchlässigkeit…weiter Kommentare (0)

11.11.15 "Die Kita als einen sicheren Ort entdecken!" Flüchtlingskinder in der Kita Axel Möller im Gespräch mit Sibylle Münnich

Im Folgenden übernehmen wir einen Beitrag aus klein & groß mit freundlicher Genehmigung der Redaktion. „WillkommensKITAs“ ist ein Programm zur Unterstützung von sächsischen Kindertageseinrichtungen, die Kinder aus Flüchtlingsfamilien aufnehmen. Wir sprachen mit dem Experten des Projekts Axel Möller über Erfahrungen, Chancen und Handlungsmöglichkeiten für das Leben und Lernen mit Kindern aus Flüchtlingsfamilien. klein&groß:…weiter Kommentare (0)

19.10.15 Forschende Eltern? Das europäische Projekt „Elternforschungsgruppen" Nadja Lehmann

In Elternforschungsgruppen forschen Eltern mit Begleitung einer professionellen Moderation und wissenschaftlicher Beratung zu einem Thema, das für sie als Eltern von Bedeutung ist und gleichzeitig eine gesellschaftspolitische Relevanz hat. Formale Voraussetzungen, wie einen Bildungsabschluss und Kenntnisse über wissenschaftliches Arbeiten, gibt es keine. Das Konzept der Elternforschungsgruppen (EFG)…weiter Kommentare (0)

05.10.15 Kinder brauchen echte Erzieherinnen! Authentizität und Persönlichkeit Anne Ruppert

Authentisch sein heißt echt sein, sich nicht zu verstellen. Damit ist Authentizität eine der Basis-Voraussetzungen für qualitative pädagogische Arbeit. Doch wie wird Authentizität eigentlich verstanden? Worin zeigt sie sich? Wie kann dieser Gedanke mit einer professionellen Haltung Kindern und Eltern gegenüber einhergehen? In diesem Beitrag geht es darum, wie wichtig es ist, dass Kinder authentische…weiter Kommentare (1)

08.09.15 Freispruch für das Freispiel! Corinna Weinert

Im Freispiel erarbeiten sich Kinder ihr Wissen von der Welt – keine Bildungsangebote, keine gezielten Beschäftigungs- oder Fördermaßnahmen enthalten das Förderpotenzial, die das Freispiel bietet. Sind Bildungsauftrag und freies Spiel miteinander vereinbar? Die frühkindliche Bildung steht seit einigen Jahren im Fokus der Kindertagesbetreuung in Kindertageseinrichtungen. Der gemeinsame Rahmen der Länder…weiter Kommentare (7)

17.08.15 Wohin geht, was braucht die frühpädagogische Forschung? Susanne Viernickel

Seit Einrichtung der ersten frühpädagogischen Studiengänge ist die Zahl der geförderten Forschungsvorhaben stark angestiegen. Eine Bündelung empirischer Forschungsprojekte stellt die mit 7,5 Millionen Euro ausgestattete AWiFF-Förderlinie (1) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung dar. Sie gab in den Jahren 2011 bis 2014 den Rahmen für eine Vielzahl von Projekten zu Qualifizierungswegen, Berufseinstieg…weiter Kommentare (0)

27.07.15 Bindung und Trennungsangst im Übergang von der Familie in die Kita Fabienne Becker-Stoll/Monika Wertfein

Auch wenn das Bild vom Kind heute die vielfältigen Kompetenzen, die Kinder von Geburt an mitbringen, und die beachtliche eigene Aktivität ihrer Bildungsentwicklung in den Vordergrund stellt, so sind Kinder gerade in den ersten Lebensjahren gleichzeitig auch sehr verletzbar und völlig von der liebevollen, beständigen Pflege und Versorgung durch vertraute Bezugspersonen abhängig (Becker-Stoll et al.…weiter Kommentare (4)

16.07.15 ErzieherInnen wollen nicht nur (mehr) Geld Johannes Wahl, Nikolaus Meyer

In den Medien wurde in den vergangenen Wochen viel, zum Teil auch kontrovers, über den Streik der Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst berichtet. Dabei wurde die Diskussion meist ausschließlich auf finanzielle Aspekte verengt. In einer Befragung angehender Erzieherinnen und Erzieher in Hessen zeigte sich, dass andere Motive für die ErzieherInnen mindestens ebenso wichtig sind, wenn es um die…weiter Kommentare (1)

25.06.15 Sexuelle Übergriffe durch Vorschulkinder - Der Mainzer Kitaskandal Ursula Enders im Interview mit Hilde von Balluseck

Die Nachricht, dass über Monate hinweg Vorschulkinder in einer Mainzer Kita untereinander Gewalt, auch sexueller Art, verübt und sich gegenseitig traumatisiert haben, hat wohl fast jede und jeden erschreckt. Insbesondere bei sexueller Gewalt assoziieren wir erwachsene Täter - dass auch Kinder so übergriffig sind, kann man sich zunächst mal nicht vorstellen. Und doch ist es so, die bisherigen Meldungen…weiter Kommentare (1)

15.06.15 Kita-Streik: Nicht das Geld ist das Problem, sondern seine Verteilung Hilde von Balluseck

Die kommunalen Arbeitgeber argumentieren, sie hätten nicht genug Geld, um Erzieherinnen und Erzieher besser zu bezahlen. Das ist nur bedingt richtig. In der Tat sind viele Kommunen finanziell in der Klemme. Es zeugt aber von extremer Kurzsichtigkeit, nur auf die Kommunen zu schauen, denn Geld gibt es mehr als genug in Deutschland, um der frühen Bildung endlich den Platz einzuräumen, der ihr zukommt. Da…weiter Kommentare (2)

06.06.15 Flüchtlingskinder: Fortschritte und Fallstricke Hilde von Balluseck

Rund ein Drittel aller nach Deutschland einreisenden Flüchtlinge sind laut UNICEF noch Kinder. Viele von ihnen kommen ohne die Begleitung ihrer Eltern oder eines anderen Erwachsenen hier an. Flüchtlingskinder stellen für die Frühpädagogik eine besondere Herausforderung dar. Es geht darum, Kinder zu unterstützen, die andere kulturelle, sprachliche, meist auch religiöse Prägungen mitbringen und denen…weiter Kommentare (0)

11.05.15 Der Kita-Streik - Warum, weshalb, wieso? Hilde von Balluseck

Seit Freitag streiken ErzieherInnen und Kinderpflegerinnen  in Hamburg, Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Bremen, Rheinland-Pfalz, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und im Saarland.  Ab Montag kommen die Fachkräfte in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg Vopommern, Berlin und Brandenburg dazu. GEW und Verdi haben nach mehreren Warnstreiks zu einem unbefristeten Streik…weiter Kommentare (0)

02.05.15 Mehr Handlungskompetenz durch Lernfelder Brit Albrecht, Holger Küls, Amelie Ruff

Eine Antwort auf die Streitschrift „Irrweg Lernfeldkonzeption in der Erzieherinnenausbildung“ von H. Küppers, H. Schulz, P. Thiesen Die oben genannte Streitschrift zeigt die offensichtliche Unzufriedenheit der Autoren mit dem didaktischen Konzept der Lernfeldorientierung und der Implementierung eines darauf beruhenden Lehrplans in einem leider nicht weiter bezeichneten Bundesland. Dem möchten wir…weiter Kommentare (5)

15.04.15 Offene Arbeit - ein inklusives und partizipatives Konzept Gerlinde Lill

Zur Geschichte Offene Arbeit ist in den 70er Jahren in der alten Bundesrepublik entstanden, parallel und im Zusammenhang mit anderen Reformansätzen, zum Beispiel dem Situationsansatz (Stichwort: Öffnung nach innen und außen). Damals ging es (in Kita und Schule) zum einen um den Anspruch, die Aussonderung von Kindern mit Behinderungen zu beseitigen und zum anderen um mehr Bewegungsfreiheit (weg vom…weiter Kommentare (9)

angezeigt werden 21 - 40 von 107 Beiträgen | Seite 2 von 6

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Kita-Karriere bei FRÖBEL

Ob neu im Job als Erzieher*in oder erfahrene Fachkraft – Sie profitieren von der Stärke eines innovativen pädagogischen Unternehmens, das auch international tätig ist. Aktuelle Stellenangebote unter www.froebel-gruppe.de/jobs.

Wehrfritz

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

16.01.2018 Fachkraft (w/m) für Eingliederungshilfe, Düsseldorf
SKM gemeinnützige Betriebsträger- und Dienstleistungs- GmbH
16.01.2018 Kindergarten-Leiter/in, Usingen
Jarltech Europe GmbH
15.01.2018 Pädagogische Fachkräfte (m/w) für Kindertagesstätte, Hamburg
Phorms Education SE
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Klaus Fröhlich-Gildhoff, Maike Rönnau-Böse, Claudia Tinius: Herausforderndes Verhalten von Kindern professionell bewältigen. FEL Verlag Forschung Entwicklung Lehre (Freiburg) 2017. 160 Seiten. ISBN 978-3-932650-82-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Gerhard Friedrich: Komm mit, lass uns Mathe spielen! Herder (Freiburg, Basel, Wien) 2017. 159 Seiten. ISBN 978-3-451-37650-4.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Werden Sie Fan auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: