zwei U3 Kinder

Erfahrungs- und Wohlfühlräume für Kinder in Kita und Hort

28.05.2015 Kommentare (0)

Verhältnismäßig selten kommt man in die Lage, Kita- und Horträume neu einrichten zu dürfen. Dann ist guter Rat gefragt. Rudolf Lensing-Conrady, Geschäftsführer im Förderverein Psychomotorik Bonn e.V., macht Raumgestaltungsvorschläge für Kindertagesstätten und Horte aus psychomotorischer Sicht. An heutigen Kitas kritisiert er das Überangebot an Möbeln, speziell an Sitzmöbeln. Seine Vision sind mehrdimensionale Bewegungslandschaften. Podeste dienen als Spiel, Bewegungs- und Lagerräume. Auch Licht und Beleuchtung sowie Farbwahl werden thematisiert. Wir übernehmen den Beitrag aus Praxis der Psychomotorik mit freundlicher Genehmigung der Redaktion. 

pdf pdf 426 KB

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.