ErzieherIn.de

3 Jungen flüstern miteinander

FAQ Anerkennung von im Ausland erworbenen einschlägigen Qualifikationen

Viele qualifizierte Fachkräfte aller Fachrichtungen können in Deutschland nur weit unterhalb ihrer Qualifikation arbeiten, weil ihre im Ausland erworbenen Qualifikationen nicht anerkannt werden. 

Fragen und Antworten

Frage:
Ich habe meinen Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin in der Ukraine gemacht, und dort auch 11 Jahre in diesem Beruf gearbeitet. 1993 bin ich nach Deutschland gekommen und habe hier nur die Anerkennung als Kinderpflegerin bekommen. Habe in Deutschland dann auch 6 Jahre in einer Kita gearbeitet. Nun habe ich die Möglichkeit in einer privaten Kindertagesstätte in Köln zu arbeiten, brauche aber die Anerkennung als Erzieherin.
Was kann ich tun?

Antwort:
Der Träger der Kindertageseinrichtung hat nur die Möglichkeit, Sie wie eine Erzieherin zu bezahlen, wenn Ihre Ausbildungen entsprechend anerkannt sind. Da die Bundesbildungsministerin, Frau Schavan, derzeit ein neues Gesetz vorbereitet, nach dem Qualifikationen, die im Ausland erworben wurden, anerkannt werden sollen, würde ich an Ihrer Stelle beim zuständigen Ministerium in Düsseldorf anfragen, ob Ihre beiden Ausbildungen als der Erzieherinnenausbildung gleichwertig anerkannt werden. Andernfalls müssten Sie sich mit dem Träger, bei dem Sie arbeiten wollen, auf eine berufsbegleitende Weiterbildung einigen.


Frage:
Ich bin vor mehr als sechs Jahren von Deutschland nach England gezogen, um die englische Sprache zu lernen. Die ersten beiden Jahre habe ich als au pair gearbeitet. Während dieser Zeit habe ich festgestellt, dass ich gerne länger in England bleiben und auch beruflich weiterhin mit Kindern arbeiten möchte.

Ich habe daraufhin vor viereinhalb Jahren einen Job als Teaching Assistant in einer Grundschule gefunden und Erfahrung mit Kindern zwischen 4 und 11 Jahren sammeln können, obwohl ich in den letzten drei Jahren überwiegend mit "Key Stage One" (4 bis 7 jährige Kindern) arbeite. Ich hatte immer vor, während ich arbeite, gleichzeitig eine Weiterbildung zu machen, die mich berechtigt, auch in Deutschland mit Kindern zu arbeiten. Deshalb habe ich sozusagen 'on the job' über die letzten vier Jahre Grundschullehrerin studiert, meine Unterrichtspraktika gemacht und gerade mein Studium mit einem BA (Hons) in Arts in Education in Context (mit Qualified Teacher Status) abgeschlossen. Nunmehr bin ich in England berechtigt als Grundschullehrer zu arbeiten (Reception - 4 jährige Kinder, - bis hin zu Year 6 - 11 jährige Kinder).

Mittlerweile bin ich schon seit mehr als sechs Jahren in England und fühle, dass es mich wieder nach Deutschland zieht. Deshalb habe ich meine Zertifikate zum Bildungsministerium in Kiel geschickt, da ich gerne in Deutschland in der Nähe meiner Familie bleiben würde. Ich habe das Bildungsministerium in Kiel gebeten, mir mitzuteilen, ob ich mit meinem Studium berechtigt bin, auch in Deutschland als Grundschullehrer oder staatlich anerkannter Erzieher arbeiten zu dürfen.

Heute habe ich Bescheid bekommen und bin sehr enttäuscht. Bezüglich der Anfrage hinsichtlich des Grundschullehrers wurde mir mitgeteilt, dass anerkannt wird, dass ich in England eine dreijährige Ausbildung zur Grundschullehrerin absolviert habe, in der Erziehungswissenschaften und auf die Grundschule bezogene pädagogisch didaktische Studien abgeleistet wurden aber dass zur schleswig-holsteinischen Ausbildung für das Lehramt wesentliche Unterschiede bestehen, da mir eine der Masterphase vergleichbare Ausbildungszeit fehlt und im britischen Bachelorstudium keine Schwerpunktbildung von zwei Unterrichtsfächern erfolgte. Aus diesem Grunde kann nur eine Studienanrechnung des erziehungswissenschaftlichen Begleitstudiums erfolgen.

Hinsichtlich meiner Anfrage zur Angleichung als Erzieher wurde der Antrag abgelehnt mit der Begründung, dass die von mir in England absolvierte Ausbildung ein völlig anderes Ziel und auch andere Inhalte als die Ausbildung zur hiesigen Erzieherin hat. Mir wurde mitgeteilt, dass die Ausbildung in den Fachschulen Deutschlands die Vorschulerziehung, die Erziehung von Kindern und Jugendlichen im Schulalter und die Freizeitpädagogik beinhaltet und sich daher erheblich von den Erziehungswissenschaften und auf die Grundschule bezogene pädagogisch didaktischen Studien, die ich studiert habe, unterscheidet.

Beide Schreiben bieten keine Erklärung, was ich unternehmen muss, um mein englisches Studium als Grundschullehrerin (welches mich berechtigt, meine eigene Klasse zu haben und zu unterrichten) in Deutschland nutzen zu können. Ich bin sehr flexibel und würde sowohl als Grundschullehrerin als auch gerne als Erzieherin arbeiten. Aber ich muss sagen, dass ich eher zur Erzieherin tendieren würde, weil ich die letzten Jahre viel mit 4- bis 5jährigen Kindern gearbeitet habe und diese Altersgruppe sehr mag. Ich kann es einfach nicht glauben, dass ich, wenn ich wieder nach Deutschland zurückkehre, nicht einmal als Erzieherin arbeiten kann, obwohl ich so viele Jahre Berufserfahrung mit Kindern habe.

Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand mir Ratschläge geben könnte, wie ich das Problem lösen könnte, da ich nach 4 langen Jahren Studium in England (wo wir auch die Entwicklung im Kindesalter, Verhaltensstrategien beim Arbeiten mit Kindern etc. studiert haben) nicht noch einmal ganz von vorn in Deutschland anfangen möchte, zumal mir die finanziellen Mittel fehlen und ich auch schon 35 Jahre alt bin. Ich kann einfach nicht glauben, dass ich mit dem "Fully Qualified Teacher Status", welcher in England bedeutend höher ist als der NVQ Level 3 oder 4 (vergleichbar mit dem Erzieher), in Deutschland nicht einmal als Erzieher arbeiten kann.

Wer kann mir Ratschläge zu geben, was ich nun machen kann? Ist aufgrund meines Grundschullehramtsstudiums in England eine verkürzte Ausbildung zum Erzieher möglich? Wenn ja, wie lange dauert das? Ist eine berufsbegleitende Ausbildung als Erzieherin möglich, so dass mir die Möglichkeit gegeben wird, meinen Lebensunterhalt zu bestreiten, während ich meine Ausbildung angleiche? Ich bin für jede Hilfe wirklich sehr dankbar und warte händeringend auf Eure Kommentare.

Ich habe in London den Abschluss in "Diploma in Child Care and Education" gemacht. Weiss jemand, wie ein gleichwertiger Abschluss in Deutschland heisst, bzw. wo ich ihn gleichwertig anerkennen lassen kann?

Antwort:
Derzeit ist ein Gesetzentwurf von Frau Ministerin Schavan in Arbeit, der die Anerkennung ausländischer Qualifikationen erleichtern wird. Das Gesetz soll noch dieses Jahr (2010) verabschiedet werden, so dass Anfang nächsten Jahres damit gerechnet werden kann, dass dieser bürokratische Hürdenlauf, den Sie erleben, nicht mehr so aufwändig ist.

Es kann sein, dass im Vorgriff auf dieses Gesetz die Landesministerien jetzt etwas großzügiger reagieren. Ich würde daher empfehlen, (nochmal) beim Ministerium vorstellig zu werden.

Ansonsten wird das nächste Jahr hoffentlich eine grundlegende Verbesserung bringen.

Zur Frage der berufsbegleitenden Ausbildung: Ja, so etwas ist möglich. Sie ersehen die Bedingungen in den einzelnen Bundesländern im Artikel Der Weg zur pädagogischen Fachkraft auf diesem Portal. Außerdem können Sie in unserem Link-Verzeichnis die Fachschulen in Ihrem Postleitzahlumkreis anklicken und herausfinden, ob diese eine berufsbegleitende Ausbildung anbieten.


Frage:
Ich bin aus Kasachstan gekommen. Dort habe ich den Beruf als Grundschullehrerin erlernt und 3 Jahre in der Schule gearbeitet. Mein Diplom wurde hier nicht anerkannt. Aber ich habe die Umschulung zur Elternkursleiterin gemacht. Wie kann ich den Beruf der Erzieherin erlernen? Ich habe 2 Kinder, die mich brauchen und ich kann nicht irgendwo studieren. Ob mein schon gelernter Beruf und Praktikum nichts bedeuten?

Antwort:
Ich fände das auch ziemlich schlimm, wenn keine Ihrer Ausbildungen anerkannt würde. Es bleibt Ihnen dann nichts anderes übrig, als in Ihrem Bundesland beim zuständigen Ministerium anzufragen, ob und wie Ihre Zertifikate auch in Deutschland anerkannt werden. Außerdem müsste es möglich sein, dass Sie eine berufsbegleitende Ausbildung als Weiterbildung an einer Fachschule machen.

Als Mutter mit zwei Kindern haben Sie es nicht einfach bei Ihren Bemühungen um eine Anerkennung Ihrer Qualifikation und eine eventuelle Nachqualifizierung. Verlieren Sie trotzdem nicht den Mut und geben Sie nicht auf!


Frage:
Ich habe in den Niederlanden eine Ausbildung Sozialpädagogik/Soziale Arbeit (Abschlusszeugnis der Mittelstufe des berufsbildenden Unterrichts), mit einer fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung absolviert und in München anerkennen lassen.

Jetzt habe ich bei den Bewerbungen festgestellt, dass ich in Bayern nicht als vollwertige Erzieherin /Pädagogische Fachkraft arbeiten kann oder darf.
Konkret heißt es: ich darf als Pädagogische Fachkraft für die Begleitung an Kinder im Alter von 3-6 Jahre, aber nur als Ergänzungskraft für die Begleitung von Kindern im Alter von 0-3 Jahre sowie Schulkinder arbeiten, Richtlinien des Jugendamt.

Ich verstehe die Logik hiervon nicht!
Kann jemand mir das vielleicht erläutern?

Und vielleicht kann jemand mir auch sagen, was ich dann an Weiterbildungs- oder Ergänzungsmöglichkeiten habe, um als vollwertige pädagogische Fachkraft (Altersgrenze zwischen o-6 Jahre bzw. auch Kinder im Schulalter) geschätzt zu werden.

Ich bin Mutter zweier erwachsener Kinder, besitze eine Menge Berufserfahrung, spreche Deutsch, Spanisch (Muttersprache), Englisch und Niederländisch und möchte gerne wieder als pädagogische Mitarbeiterin tätig sein. Apropos zu wenig Erziehungskräfte im Lande…!

Antwort:
Zu Ihrer Anfrage: Ja, es ist schwierig, die Logiken der deutschen Bürokratie zu verstehen und ich kann Ihren Unmut sehr gut begreifen. Aber Auskunft über Ihre Möglichkeiten erhalten Sie am ehesten im zuständigen Ministerium, wir haben diese hier aufgelistet . In unseren Links finden Sie unter Ausbildung alle Fachschulen, geordnet nach Postleitzahlen.


Frage:
Ich mache meine Ausbildung als Erzieherin und bin im dritten Lehrjahr. Ich möchte das Anerkennungsjahr in der Türkei absolvieren. Ich habe mich erkundigt und habe sehr viele deutsche Kindergärten gefunden, doch ich weiß leider nicht, ob das Anerkennungsjahr zugelassen wird. Ich würde mich freuen, wenn Sie mich darüber Informieren könnten.

Antwort:
Sie müssten bei dem für Ihr Bundesland zuständigen Ministerium anfragen, ob Sie das Anerkennungsjahr in der Türkei anerkannt bekommen. Ich vermute, dass die Aussichten gar nicht schlecht sind. Denn erstens brauchen wir dringend Erzieher und Erzieherinnen mit türkischen Sprachkenntnissen, und zweitens hat die Bundesbildungsministerin Erleichterungen bei der Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse versprochen. Wie der Stand derzeit ist, weiß ich jedoch leider nicht. Daher vergewissern Sie sich bitte. Die zuständigen Ministerien für alle Bundesländer finden Sie bei uns unter Ausbildung/Studium in dem Artikel: Für die Ausbildung zuständige Ministerien.


Frage:
Ich habe im heimatland uni. gelesen dann geheiratet und bin ich hier gekommen jetzt will ich als erzieherin weiter machen. Seit 1 monat mache ich als erzieherin praktikum.
die chefin sagte:du kannst hier ausbildung machen,. aber muss ich erstemal schule finden aber wie, wo weiss ich nicht. was muss ich machen bitte erklären sie mir.

Antwort:
Wenn Sie in einem anderen Land einen Universitätsabschluss gemacht haben, sollten Sie sich um eine Anerkennung hier in Deutschland bemühen, das ist das Erste. Zweitens müssten Sie Ihre Deutschkenntnisse verbessern, um eine reguläre Anstellung zu erhalten.

Wenn Sie keine einschlägige Ausbildung abgeschlossen haben, müssten Sie versuchen, hier eine berufsbegleitende Ausbildung zu absolvieren. Welche Ausbildung für Sie geeignet ist, kann ich so nicht beurteilen. Da kommt es aber auch sehr auf das Bundesland an, in dem Sie arbeiten.

Ich hoffe, Ihre Chefin unterstützt Sie bei der Suche nach der richtigen Ausbildung.


Frage:
Habe meine Ausbildung als Erzieherin in England gemacht da ich aus Schottland komme. Wie kann ich es hier in Deutschland anerkennen lassen??

Antwort:
Ob Ihre Ausbildung anerkannt wird, liegt sehr am Bundesland, in dem Sie arbeiten wollen. Sie müssten sich beim zuständigen Ministerium dieses Bundeslandes erkundigen, ob Ihre Ausbildung als der Ausbildung der Erzieherin gleichwertig anerkannt wird.


Frage

Ich absolvierte im Oktober 2008 erfolgreich mein Examen zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Kurz danach ging ich nach Finnland und arbeitete dort 1 1/2 Jahre als Au-pair bei einer finnischen Familie. Seit April 2010 arbeite ich unter Vertrag in Vollzeit als sog. Lastenhoitaja, als Kinderpflegerin, in einem ... Kindergarten in .... Nun würde ich gerne wieder zurück nach Deutschland gehen und nachdem ich die Arbeit mit Kindern so lieben gelernt habe würde ich unheimlich gerne diese Art von Arbeit in Deutschland fortführen. In Finnland war ich offilziell berechtigt als Kinderpflegerin zu arbeiten, nun meine Frage an Sie: bin ich durch meine Erfahrung qualifiziert genug um das selbe in Deutschland zu tun?

Antwort

im Prinzip gelten in Deutschland Qualifikationsnachweise - damit fängt bei uns leider alles an. Das heißt: Wenn Sie aus Finnland ein Zertifikat mitbringen, das Ihre Qualifikation als Kinderpflegerin beweist, können Sie dieses beim zuständigen Ministerium in Deutschland - also in dem Bundesland, in dem Sie arbeiten wollen - einreichen und Ihre Anerkennung als Kinderpflegerin beantragen. Die Länderministerien entscheiden diese Frage allerdings unterschiedlich.

In manchen Bundesländern dürfen Kinderpflegerinnen nicht mehr in Kindertageseinrichtungen eingestellt werden, da habe ich aber den Überblick nicht.

Wenn Sie, was ich hoffe, etwas Schriftliches aus Finnland haben, das Ihre dortige Einstufung als Kinderpflegerin beweist - vielleicht haben Sie dann Glück und die Qualifikation wird anerkannt. Ansonsten bliebe noch eine berufsbegleitende Ausbildung. Wo Sie diese mit Ihrer Ausbildung machen können, weiß ich aber aus dem Kopf auch nicht. Da müssten Sie sich mit Fachschulen in Deutschland (zu finden unter unseren Links bei Ausbildung/Studium) in Verbindung setzen.

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (208)

  • Kim Rabe:
    07.04.2011 um 22:12 Uhr

    Ich bin staatlich anerkannte Erzieherin mit einer Zusatzqualifikation als Sozialfachwirtin und werde wahrscheinlich nächstes Jahr von Berlin nach England ziehen. Wird meine Ausbildung dort anerkannt?

    Antworten

    1. Gucci:
      30.03.2015 um 12:20 Uhr

      Hallo Kim,
      habe den selben Ausbildungsverlauf wie du. Bist du mittlerweile in England? Wurde deine Ausbildung bzw. deine Weiterbildung dort anerkannt? Lg

      Antworten

  • :
    08.04.2011 um 08:20 Uhr

    Hallo Frau Rabe, es tut mir leid, aber ich kann Ihnen dazu leider keine Auskunft geben. Da wir von keiner Stelle eine Förderung erhalten, sind uns ausgiebige Recherchen im Ausland nicht möglich. Raten würde ich Ihnen, sich in England an eine Stelle zu wenden, die sich mit Ausbildungs- bzw. Anerkennungsfragen befasst, also z.B. eine staatliche Stelle oder einen Träger von Kindertageseinrichtungen. Viel Erfolg und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Katherina Wenzel:
    23.05.2011 um 13:07 Uhr

    Ich finde es ein Frechheit dass alle außer Deutscher als minderwertig eingeschätzt werden. Ist nur komisch dass andere Länder Deutsche gut annehmen obwohl viele auch mit ihre Abschlüsse nicht viel besser können als die Einheimische. Ich finde dass irgendwie Rassistisch.

    Antworten

  • Fabu Katalin:
    01.07.2011 um 11:33 Uhr

    Ich habe meine Ausbildung in Ungarn an einer Universität (5 Jahre) gemacht. Meine Fächer waren Deutsch mit Pedagogie womit kann ich als Lehrerin in Grundschule/Mittelschule arbeiten und Internationale Studien. Meine Frage ist, mit dieser Ausbildung kann ich hier in Deutschland als Erzieherin arbeiten? Wenn nicht, was kann ich damit machen?

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    02.07.2011 um 13:54 Uhr

    Guten Tag, diese Regelungen sind je nach Bundesland unterschiedlich. Ich kann nur hoffen, dass dort, wo Sie leben, schon flexibler gedacht und gehandelt wird. Die Einzigen, die Ihnen eine verbindliche Auskunft geben können, sind die MitarbeiterInnen im zuständigen Ministerium. Wenn Sie Glück haben, dann könnten Sie eine berufsbegleitende Weiterbildung zur ErzieherIn machen. Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • bereh:
    15.10.2011 um 09:50 Uhr

    Hallo, ich habe in algerien machinenbau studiert .Das war 5 jahr im UNI,aber leider wegen heiraten und nach deutschland gekommen bin,habe ich kein abschlüss . meine Frage:kann ich meine zertifikat hier in deutschland anerkannnt lassen? DANKE

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    18.10.2011 um 08:39 Uhr

    Hallo, dies ist ein Portal für frühpädagogische Fachkräfte - die technischen Berufe gehören nicht dazu. Sie können die erforderliche Auskunft nur beim zuständigen Ministerium des Bundeslandes,in dem Sie leben, erhalten. Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Ana:
    28.10.2011 um 22:44 Uhr

    Hallo! Ich bin Diplom Erzieherin, ich habe einen Studium in eine Uni in Portugal (4 Jahr) gemacht. Ich weiss ohne einer Anerkennung bekomme ich in Deutschland keine Arbeitstelle, meine Unterlagen sind schon bei der Bezirksregierung Köln zur überprüfung. Ich habe gehört wenn ich die Anerkennung als Staatlich Anerkannte Erzieherin haben wil,l muss ich einen Anerkennungsjahr (0 jahr praktikum) machen!? Stimmt das so??? oder muss ich was anderes machen? Habe wirklich keine annung und werde bei jeder antwort echt dankbar sein...

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    30.10.2011 um 11:08 Uhr

    Hallo Ana, die Regelungen sind nach Bundesländern unterschiedlich. Die Behörde, die jetzt Ihren Antrag beantwortet, kann auch die Frage nach einem Anerkennungsjahr beantworten. Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Isabella:
    23.11.2011 um 21:18 Uhr

    hi, Ich habe in Österreich die BAKIP (Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik) absolviert. Die Schule endet mit einem Reife und Diplomprüfung und dauert 5 Jahre. Hier in Österreich bin ich jetzt diplomierte Kindergartenpädagogin und Kleinstkindpädagogin. Ich möchte eventuell nach München auswandern und würde gerne wissen wie meine Ausbildung in einem deutschen Kindergarten anerkannt wird. Danke für die Hilfe

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    24.11.2011 um 15:59 Uhr

    Hallo Isabella, Ihre Frage kann Ihnen nur das zuständige Ministerium in Bayern beantworten, denn jedes Bundesland regelt solche Dinge anders. Wenden Sie sich bitte an Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Salvatorstraße 2 80333 München Telefon oder mail erfahren Sie übers Netz. Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Christian:
    07.03.2012 um 20:09 Uhr

    Hallo, wer kann mir evtl sagen wie der Bayerische Kinderpfleger in Österreich anerkannt wird ? Vielen Dank für Hilfe :)

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    08.03.2012 um 19:11 Uhr

    Hallo, Sie müssten sich in Österreich beim zuständigen Ministerium erkundigen. Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Nasika:
    30.08.2012 um 14:17 Uhr

    Hallo, ich komme aus Kirgisien. Mein kirgisisches Diplom wurde in Deutschland anerkannt. Der Abschluss entspricht einem deutschen Hochschulabschluss auf Bachelor-Ebene, in der Fachrichtung Deutsch. Habe ich die Möglichkeit, in Deutschland eine Arbeitserlaubnis als Erzieherin zu bekommen? Im Moment studiere ich und arbeite nebenbei in einer Einrichtung für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung.

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    31.08.2012 um 15:36 Uhr

    Hallo, Ihr Diplom ist keine Qualifikation für den Beruf der Erzieherin. Ich rate Ihnen, sich in einem berufsbegleitenden Studiengang der Früh- bzw. Kindheitspädagogik oder einer Fachschule für Sozialpädagogik einzuschreiben. Sie könnten parallel versuchen, eine Stelle in einer Kita zu bekommen, so dass sie die Ausbildung berufsbegleitend absolvieren können. Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Alex:
    07.09.2012 um 16:27 Uhr

    Hallo , Ich habe Universitaet-Bechelor Diplom an einer stadtliche Universitaet in Macedonien gemacht. Es geht um Nturwissenschaftliches Studium - Biologie. Da ich in Stuttgart wohne, kann mir jemand sagen, wo ich eine Anerkennung machen kann? An der Uni-Stuttgart haben mir gesagt, dass mein Diplom ist hier anerkannt. In Arbeitsamt brauchen aber andere -schriftliche Bestaetigung, damit man weisst, dass Diplom anerkannt ist. Koennte mann sowas In RegirungsPresidium oder Ministerium fuer Ausbildung machen ? Bitte um Ihr Ratschlag

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    07.09.2012 um 17:18 Uhr

    Hallo, ja, Sie können eine gültige Anerkennung im zuständigen Ministerium in Stuttgart erhalten. Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Martin Poetschik:
    27.09.2012 um 17:25 Uhr

    Ich (Deutscher z.Z. im Ausland lebend) arbeite seit 6 Jahren als Lehrer an einer anerkannten Deutschen Internationalen Schule im asiatischen Ausland, sowie einem dort ansaessigen Kolleg, ohne eine Lehrerausbildung zu haben. Gibt es Chancen die so erworbenen Qualifikationen in Deutschland (teilweise) anerkannt zu bekommen? mfG

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    29.09.2012 um 18:56 Uhr

    Hallo Herr Potschik, da wir unterschiedliche Regelungen in den einzelnen Bundesländern haben, müssten Sie sich bei dem zuständigen Ministerium in dem Land erkundigen, in dem Sie arbeiten wollen. Freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Nadine:
    15.10.2012 um 21:16 Uhr

    Hallo! Ich habe dieses Jahr meine Ausbildung als Erzieherin in Deutschland beendet. Momentan bin ich als Au-Pair in den USA taetig. Im Rahmen meiner Taetigkeit als Au- Pair wird vorausgesetzt, dass ich 6 Credits auf dem College erwerbe. Diese wuerde ich gerne durch Kurse in dem Bereich early childhood education erlangen. Nun ist meine Frage, ob ich mir diese Kurse in Deutschland (Rheinland-Pfalz) als Fortbildungen anrechnen lassen kann. Danke fuer die Hilfe

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    16.10.2012 um 12:27 Uhr

    Hallo Nadine, Ihre Frage kann Ihnen nur das Ministerium in Rheinland-Pfalz beantworten - jedes Bundesland hat andere Regelungen. Viel Glück und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Danielle:
    16.12.2012 um 19:58 Uhr

    Hallo! Ich hoffe das ihr mich helfen koennt mit meiner frage. Ich habe mein Diploma als onderwijsassistent (teachersassistant) Niveau 4 Mittlerestufe in den Niederlanden bestanden. Jetzt wuerde ich gerne in Mecklenburg-Vorpommern arbeiten als erzieherin. Kann jemanden mir sagen ob meine ausbildung anerkannt wird als erzieherin? Liebe Gruesse!

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    18.12.2012 um 08:37 Uhr

    Hallo Danielle, solche Fragen entscheidet das zuständige Ministerium. Wenden Sie sich an Sibylle Heumann. S.Heumann@bm.mv-regierung.de Tel: 0385/5887540 Fax: 0385/5887086 Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Mecklenburg-Vorpommern) Werderstraße 024 09055 Schwerin Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Paola suarez:
    23.12.2012 um 09:27 Uhr

    Hallo ich komme aus Argentinien, dort habe ich meine Beruf als vorschullehrerin abgeschlossen dass bedeutet dass ich mit Kindern in alter von 0 bis 5 arbeiten darf .ich habe dort 7 Jahren gearbeitet. trösten würde meine Beruf nicht ennerkant auch nicht als aushilfkrafter .bei Arbeitsamt wurde mir gesagt : wenn sie nicht putzen gehen wollen... Ich weiss nicht Was ich machen soll ,ich fülle mich ungerecht behandeln. Meine Frage was soll ich machen damit ich in meiner Beruf in Deutschland arbeiten gehen darf?muss ich von null anfangen?

    Antworten

    1. Marisa:
      26.02.2015 um 16:52 Uhr

      Hola Paola,
      Si todavia quisieras informarte como obtener un reconocimiento para trabajar como educadora en Alemania, escribeme. Quizas ya has encontrado una solucion porque tu mensaje fue escrito hace ya tiempo atras.
      Saludos

      Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    23.12.2012 um 09:41 Uhr

    Liebe Paola Suarez, die Reaktion des Arbeitsamtes ist wirklich nicht sehr freundlich. Um Ihre Ausbildung in Deutschland anerkennen zu lassen, müssen Sie sich an das zuständige Ministerium des Bundeslandes wenden, wo Sie wohnen und arbeiten wollen. Wenn Sie mir dieses Bundesland mitteilen, kann ich Ihnen sagen, an wen Sie sich wenden müssten. Ich wünsche Ihnen alles Gute und frohe Weihnachten! Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Agata:
    08.01.2013 um 18:36 Uhr

    Frage Ich komme aus polen, habe einen Hochschulabschluss fur polnische Sprache gemacht, lebe seit Jahren in Deutschland. Wo kann ich mein Diplom annerkennen lassen?wenn es annerkannt wird, kann ich dann als Erzieherin arbeiten?

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    09.01.2013 um 16:27 Uhr

    Hallo Agata, Sie müssten Ihr Diplom von einem Ministerium anerkennen lassen. Um als Erzieherin zu arbeiten, brauchen Sie eine spezielle Ausbildung an einer Fachschule. Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Olha Husak:
    20.01.2013 um 20:03 Uhr

    Hallo.Meine Name ist Olha. Ich komme aus der Ukraine.Dort habe ich Universität abgeschlossen (Lehrerin für Deutsch und Englische Sprache-habe diplom eines Spezialisten,das heißt,dass ich nach dem Bachelor noch ein Jahr studiert habe).Ich habe schon in der Ukraine 2 Jahre in der Schule gearbeitet.Habe Erfahrung im Umgang mit Kindern(war 2 Jahre als Au-Pair.)Zur Zeit lebe ich in München.Ich würde gerne in der Kindergarten arbeiten.Was ich dafür machen soll? Ich würde mich sehr freuen von Ihnen einen Antwort zu bekommen. Mit freundlichen Grüßen,Olha

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    22.01.2013 um 11:33 Uhr

    Hallo Ohla, Sie finden unter folgendem Portal eine/n Ansprechpartner/in für Ihre Frage: http://www.schulberatung.bayern.de/schulberatung/index.asp Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Dursun jale:
    15.02.2013 um 15:47 Uhr

    Hallo, ?ch bin Kinderpflegerin von Beruf und möchte mich weiterbilden zur Erzieherin..da ich aber in die türkei möchte öuss ich wissen ob die ausbildung dort anerkannt wird.?ch wollte als kinderpflegerin arbe?ten aber das wurde nicht anerkannt und galt als keine abgeschlossene ausbildung..danke im voraus

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    16.02.2013 um 10:03 Uhr

    Hallo, über die Anerkennung von beruflichen Abschlüssen in der Türkei liegen mir leider keine Informationen vor. Sie müssten mit den zuständigen Stellen in der Türkei Kontakt aufnehmen und die Informationen erfragen. Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Göhrig Karin:
    28.04.2013 um 19:29 Uhr

    Hallo, gibt es eine Möglichkeit die Anerkennung für Kinderpflegerinnen zu beantragen. Ich habe meine Ausbildung 0987 in Bayern gemacht,arbeite seit 5 Jahren in Badem-Würtemberg,habe allerdings ca.00 Jahre Berufserfahrung.

    Antworten

  • :
    30.04.2013 um 18:50 Uhr

    Hallo Frau Göhrig, aus Ihrer Anfrage geht nicht klar hervor, was Sie anerkennen lassen wollen. Wenn Sie eine Ausbildung als Kinderpflegerin haben, dann vermute ich, dass Sie auch die Anerkennung haben. Oder meinen Sie eine Anerkennung als Erzieherin? Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Uglischka:
    29.05.2013 um 20:09 Uhr

    wie bekommt man einen Bachelor in Education, Early childhood education, als auch einen Master in educational psychology in Deutschland anerkannt. Es geht um einen us amerikanischen abschluss. bitte dringend um Hilfe, denn die Person die es betrifft ist schon sehr demotiviert, da ihre vielen Studiengänge als auch ihr sehr kompetentes und fachliches Wissen verlorengeht ohne Anerkennung in Deutschland. Sie will als Erzieherin arbeiten...das tut sie auch schon, aber gehört ohne Anerkennung nicht in den Personalschlüssel und das ist ein Problem für den Träger....

    Antworten

  • :
    01.06.2013 um 10:29 Uhr

    Hallo, Ihre Freundin müsste beim zuständigen Ministerium die Anerkennung beantragen. Dieses finden Sie beim Punkt Ausbildungsbedingungen unter http://www.erzieherin.de/wie-werde-ich-erzieherin.php. Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Baran Iulia:
    17.06.2013 um 15:55 Uhr

    Guten Tag,Iulia Baran ist mein Name,ich komme aus Rumönien.Dort habe ich eine Hochschule in Temeswar absolviert und zwar Germanistik für Lehramt am Gymnasium.Zwischen den Zeitraum 0999-2002 habe ich 02 Jahre am einen Nationalgymnasium als Grundschullehrerin unterrichtet.Ab September werde ich und meine Familie in Rosenheim(also Freistaat Bayern) wohnen und ich bemühe um meine Studiumsanerkennung zu erwerben.Ich habe 2 kleine Kinder unter 3 Jahren und ich würde gerne wenigstens als Erzieherin wieder arbeiten,aber ich brauche zuerst eine Anerkennung als Erzieherin. Meine Mappe mit allen Zeugnissen befindet sich schon beim ZAP in Bonn,um die Studiumsanerkennung zu erwerben. Meine Fragen wären: Werde ich ein Zeugnis als anerkannte Erzieherin von der Zeugnisanerkennungsstelle vom ZAP in Bonn bekommen? Könnte ich wieder Deutsch für Ausländer an einer Volkshochschule unterrichten? Ich habe 03 Jahre in meinem Leben studiert,ich bin satt vom Studium,bin 34 Jahre alt und für eine Mutter mit zwei kleinen Kindern ist nicht so einfach. Wahrscheinlich könnte ich höchstens 9 Monate eine Umschulung besuchen,aber einige Jahren(3 oder 4) ist zu viel für mich. Ich erwarte von Ihnen eine Antwort,begrüsse ich Sie herzlich und wünsche ich Ihnen alles Gute, Mit freundlichen Grüssen, Frau Iulia Baran

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    17.06.2013 um 21:13 Uhr

    Guten Abend Frau Baran, es ist schon ein guter Schritt, dass Sie die Anerkennung Ihrer Zertifikate in Deutschland beantragen. Für eine Anerkennung dieser Qualifikationen für die Tätigkeit als Erzieherin müssten Sie beim Bayerischen Staatsministerium einen Antrag stellen. Dieses finden Sie beim Punkt Ausbildungsbedingungen unter http://www.erzieherin.de/wie-werde-ich-erzieherin.php Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • aneliya:
    19.06.2013 um 11:44 Uhr

    Guten Tag. Ich habe die Hochschulbildung in Fremdsprachen.Wo kann ich mein Diplom anerkennen lassen.Ich wohne in Bayern. Vielen Dank.

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    20.06.2013 um 07:26 Uhr

    Hallo, es kommt darauf an, was Sie mit Ihrer Qualifikation anfangen wollen. In jedem Fall laufen Anerkennungsverfahren dieser Art über das zuständige Ministeriumim jeweiligen Bundesland. Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Johanna:
    30.06.2013 um 15:57 Uhr

    Hallo, Ich bin in Deutschland geboren und habe auch einen Deutschen Pass aber habe die Schule und mein Studium in Irland absolviert. Ich habe Psychologie studiert und besitze die Qualifikation: Master in Psychology. Ich würde aber gerne nach Deutschland zurück kommen und in einer Kita oder Jugendanstalt arbeiten. Ginge das mit meiner Ausbildung? Oder wie viele Jahre/was müsste ich machen um als Erzieherin zu Arbeiten? Vielen Dank für ihre hilfe. Johanna

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    01.07.2013 um 20:53 Uhr

    Hallo Johanna, Sie müssten bei dem zuständigen Ministerium des Bundeslandes, in dem Sie arbeiten wollen, einen Antrag stellen, als Quereinsteigerin in einer Kita arbeiten zu dürfen bzw. welche Bedingungen Sie erfüllen müssten. Die Länderministerien sehen diese Frage sehr unterschiedlich. Alle Ministerien finden Sie unter http://www.erzieherin.de/wie-werde-ich-erzieherin.php Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Fernando Samper Licona:
    23.08.2013 um 15:29 Uhr

    Ich habe in Venezuela in der Central Universität studiert (Fachrichtung Schöne Künste von 05.02.0996), von den Senatsverwaltung für Bildung Jugend und Sport Berlin habe ich über ein mindestens zweijähriges erfolgreiches Hochschulstudium bekommen und zum Hochschulstudium in der künstlerischen Fachrichtung berechtig.Jetzt möchte ich einen kita berufsbegleitende machen. Was sollte ich machen? Muss ich die 3 Jahre als Erzieher weiter machen? Vielen Dank für Zeit, Mit freundliches Grüßen, Fernando Samper Licona

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    24.08.2013 um 09:00 Uhr

    Hallo, Sie müssten bei der zuständigen Senatsverwaltung anfragen, ob Ihnen eines Ihrer Zertifikate für die ErzieherInnenausbildung anerkannt wird. Wenn die Senatsverwaltung nichts anerkennt, müssten Sie eine dreijährige Ausbildung in Berlin berufsbegleitend absolvieren. In Brandenburg können Sie ebenfalls eine berufsbegleitende Ausbildung machen, von nur zwei Jahren Dauer. Sie finden die zuständigen Ministerien/Senatsverwaltungen beim Punkt Ausbildungsbedingungen unter http://www.erzieherin.de/wie-werde-ich-erzieherin.php Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • ozgul karakas:
    03.11.2013 um 22:55 Uhr

    hallo ich bin ozgul karakas ich habe 00 jahren in der turkei schule besucht. Danach habe ich 3 jahren berufgymnasium als erzieherin besucht.bin ich nach deutschland gekommen ich wurde mein diplom anerkennung lassen aber dusseldorf hat uns antworten ich muss berufskolleg gehen aber ich weiß nicht wie lange dauert unterricht

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    05.11.2013 um 19:05 Uhr

    Hallo Ozgul, Sie finden die Ausbildungsmöglichkeiten von NRW unter http://www.weiterbildungsinitiative.de Alles Gute und herzliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • özgul karakas:
    11.11.2013 um 23:30 Uhr

    ich danke Ihnen antworten ich habe meine unterlagen dusseldorf zugeschickt bezirksregierung mir antwortet sehr geehrte karakas Bedauerlicherweise ändern auch die zusätlichen 3jahre Gymnasium nichts an der Bewerung Ihrer beruflichen Ausbildung.Bezüglich einer Teilanerkennung Ihrer Ausbildung im Rahmen einer Kenntnis oder Externenprüfung können Sie sich an einer Fachschule an ihrem Wohnort beraten lassen.Das in Deutschland erforderliche Anekennungsjahr müsste jedoch in jedem fall nachgeholt werden.Deswegen wir sind berufskolleg gegangen der Direktor mir hat gesagt.ich weiß nicht wiewiel jahre musst du in die schule gehen?aber wenn du möchtest 3 jahren schule gehen ,dann exterprufung machen aber ich bin 00 jahre schule besucht dann bin ich 3 jahren in der turkei berufgymnasium gegengenich mochte wissen was sol ich machen wir haben immer dusseldorf angerufen aber haben wir nicht richtig antworten können sie mir bitte helfen vielen vielen vielen dank

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    12.11.2013 um 08:11 Uhr

    Hallo Özgül, zu einer Externenprüfung würde ich Ihnen nicht raten - die Durchfallquote ist manchmal sehr hoch. Wenn Sie ein Diplom aus der Türkei haben, müssten Sie dieses beim Ministerium anerkennen lassen. Dann macht auch ein Anerkennungsjahr Sinn. Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • ozgul karakas:
    12.11.2013 um 20:30 Uhr

    vielen dank fur ihren hilfe

    Antworten

  • daria:
    24.11.2013 um 17:07 Uhr

    Hallo zusammen ich komme aus der Ukraine und studiere jetzt an einer Hochschule in Baden-Würrtemberg. Ich habe ne Frage, an wen soll ich mich dann wenden, wenn ich mein ukrainisches Bachelor-Diplom anerkennen lassen möchte. Ich meine, welche Institution ist das? Wie lange könnte es dauern und was kann es eventuell kosten? Vielen Dank im Voraus

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    26.11.2013 um 17:52 Uhr

    Hallo Daria, das zuständige Ministerium in Baden-Württemberg entscheidet über die Anerkennung Ihres Bachelor-Abschlusses. Wie lange das dauert, kann ich Ihnen nicht sagen, ebensowenig wie die Kosten, aber teuer ist so etwas nicht. Freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • ozgul karakas:
    04.12.2013 um 15:04 Uhr

    Hallo ich habe einen Brief von Dusseldorfbezirksregierung bekkomen.Sehr geehrte frau Karakas,Sie haben die Option,eine Feststellungsprüfung an einem berufskolleg abzulegen,die Aufschluss darüber geben könnte,ob ggf.eine Teilanerkennung der theoretischen Erzieherausbildung aufgrund der von ihnen in der Turkei erworbenen Kkenntnisse möglich ist,Sollte die Feststellung zu einer Teilanerkennung fuehren, müssen Sie im Anschluss noch einjahriges Berufspraktikum absolvieren.Grundvoraussetzung für das Ablegen einer Feststellungsprüfung sind jedoch ausreichende Deutsch-Kenntnisse.Sobald Sie über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen,können Sie sich unter Vorlage dieses Schreibendes zwecks Durchführung einer Feststellungsprüfung an das Gertrud Baumer berufskolleg wenden.ich habe eine frage ich habe diesen brief nicht verstanden muss ich ausbildung machen oder praktikum oder nur feststellung prufung Können sie bittte erklaren Was soll ich machen ?ich bin 00 mal berufskolleg gegangen aber Sie hat gesagt wir verstehen gar nichts erzieherin ausbildung hier 3 jahren wenn,sie anfangen mochte vielen dank fur IHre mühre

    Antworten

  • Dompromo:
    09.12.2013 um 09:25 Uhr

    Hallo Frau Karakas, in dem Brief steht, dass Sie über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen müssen, bevor Sie eine Prüfung machen. Auch ich glaube, dass dies im Moment am wichtigsten für Sie wäre. Freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Hassib Ahmad:
    13.12.2013 um 22:26 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren Meine Frage ist. Ich bin 0996 nach Deutschland gekommen und habe in meine Heimat Abschluss als Diplom Sportlehrer gemacht und habe auch als Sportlehrer in die Schule gearbeitet. Und meine Frage ist. Besteht die Möglichkeit als Sportlehrer zu arbeiten und meine Zeugnis erkennt oder ich muss hier weiter studieren? Danke und Mfg

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    21.12.2013 um 08:56 Uhr

    Hallo Herr Ahmad, bitte entschuldigen Sie meine späte Antwort. Ihre Frage kann aber auch nur das zuständige Ministerium in dem Bundesland bearbeiten, in dem Sie arbeiten wollen. Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • teuta:
    17.01.2014 um 14:56 Uhr

    Hi, ich bin 24 und hab mein Bachelor in pädagogik in Kosovo gemacht. Jetzt wollte ich gern in Deutschland arbeiten. Hab mich dann da infomiert (München) und mir wurde gesagt das ich als Diplom Pädagogin dort als ergänzungskraft arbeiten kann. Es war aber nicht die rede davon das iwas da anerkannt wird nur das ich das recht hab diese tätigkeit dort zu machen. Ich hab dan ein bisschen im Internet geschaut und gesehn, das es in München die möglichkeit gibt einen Ausländischen Abschluss als Pädagoge anzuerkennen, der würde dann als Kinderpädagoge oder sozialpädagoge anerkannt werden. Jetzt frag ich mich ob ich das dann machen könnte, also nach dem ich etwas als Ergänzungskraft in München ausübe (so zu sagen paralel). Und ehrlich gesagt frag ich mich auch was ich den als Ergänzungskraft in münchen den verdienen würde? Haben Sie vielleicht mehr informationen dazu? Kann mein Uni Abschluss später noch anerkannt werden? Was genau unterscheidet eigentlich eine Ergänzungskraft von einer Fachkraft und ist man dann immer nur berechtigt als Ergänzungskraft und nicht als Fachkraft zu arbeiten? Wüdre mich freuen wenn Sie auf meine Fragen Antworten hätten. Freundliche Grüße Teuta

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    17.01.2014 um 15:36 Uhr

    Hallo Teuta, Sie sollten auf jeden Fall versuchen, beim zuständigen Ministerium in München eine Anerkennung Ihres Bachelor-Diploms zu erhalten. Wenn Sie parallel als Ergänzungskraft arbeiten, ist das kein Schaden. In Ihrem Antrag an das Ministerium sollten Sie gleichzeitig beantragen, als Erzieherin staatlich anerkannt zu werden bzw. fragen, welche Bedingungen für eine solche staatliche Anerkennung erforderlich sind. Denn Sie werden auf Dauer als staatlich anerkannte Erzieherin besser bezahlt und Sie haben auch mehr Aufstiegschancen, z.B. zur Kita-Leiterin. Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Olympia Mante:
    27.01.2014 um 15:19 Uhr

    Hallo, die Bezirksregierung Arnsberg hat meinen in Griechenland erworbenen Abschluss- Studiengang Deutsche Sprache und Philologie als Erstes Staatsexamen anerkannt.Nun würde ich gern fragen,was für Möglichkeiten bestehen als Erzieherin zu arbeiten. Müsste ich eine komplette Ausbildung machen? Mit freundlichen Grüßen Olympia

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    01.02.2014 um 19:55 Uhr

    Hallo Olympia, vermutlich müssten Sie eine Ausbildung machen. Genau sagen kann dies das zuständige Ministerium in Bayern. Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • ozgul karakas:
    23.02.2014 um 23:01 Uhr

    guten abend ich bin ozgul karakas ich habe eine frage ich muss im april fesstellungprufung machen wenn ich prufung bestehe muss ich ein jahr praktikum annerkennungjahr machen ich mochte wissen wie prufung geht ich habe im internet versuchen aber leider kann ich nicht gefunden konnen sie mir typs geben vielen dank

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    24.02.2014 um 12:15 Uhr

    Hallo Frau Karakas, Prüfungen werden normalerweise so abgehalten, dass die zu prüfenden Personen nicht wissen, was in den Prüfungen vorkommt. Das erfährt man vielleicht in einem Vorbereitungskurs oder wenn man längere Zeit an einer Institution eine Ausbildung macht. Von daher kann Ihnen hier niemand helfen. Ich sehe aber auch noch das Problem mit den fehlenden Deutschkenntnissen. Ich hatte Sie schon im Dezember darauf hingewiesen, dass Sie ohne gute Deutschkenntnisse kaum eine Prüfung bestehen werden. Von daher kann ich Ihnen zu der Prüfung nicht raten, sondern zunächst zu einem intensiven Deutschkurs. Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Ö.ismail:
    30.03.2014 um 14:51 Uhr

    Hallo Zusammen, Meine Frau wird dieses Jahr in der Türkei Lehrerin (Gesamtschule), nun möchte sie aber in Deutschland ihr beruf weitermachen sie ist Mathematik Lehrerin ist dies möglich oder muss sie Schulungen oder sonst andere Details beachten oder machen.Würde mich auf Erfahrungen oder Information freuen danke.

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    31.03.2014 um 19:03 Uhr

    Hallo Herr Ismail, hier schon mal ein Rat. Ihre Frau müsste in dem Bundesland, in dem sie tätig werden will, beim zuständigen Ministerium nachfragen. Freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Johny Iskandar:
    10.04.2014 um 13:57 Uhr

    Hallo, mein Name ist johny Iskandar ich komme aus Libanon, ich habe dort als Sportlehrer studiert und ich habe einen Diplom bekommen ich will hier studieren ,was soll ich machen? danke

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    11.04.2014 um 19:37 Uhr

    Hallo, Sie müssten sich entscheiden, welches Studium Sie beginnen wollen und sich dann im zuständigen Ministerium erkundigen, ob dies mit Ihren Zugangsvoraussetzungen möglich ist. Freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Branislav:
    18.04.2014 um 11:33 Uhr

    Sehr Geehrte, von Beruf bin ich Deutschlehrer mit vierjähriger Uni-Ausbildung an der Philosophischen Fakultät in Sarajewo (BIH) und Mannheim (BRD).In verschiedenen Schultypen arbeite ich als Deutschlehrer seit 22 Jahren.( die meiste Zeit in der Grundschule/ Kinder 00-04 Jahre). Es interessiert mich, ob ich mit dieser Ausbildung in Deutshland als Erzieher atbeiten könnte. Mit freundlichen Grüßen

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    19.04.2014 um 13:20 Uhr

    Hallo, bitte erkundigen Sie sich beim zuständigen Ministerium, ob und inwieweit Ihre Ausbildung für eine frühpädagogische Tätigkeit anerkannt wird. Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Yasemin:
    14.05.2014 um 03:36 Uhr

    Ich mache gerade eine Ausbildung als Kinderpflegerin in Schweden die 0.5 jahre dauert. Nach der Ausbildung würde ich gerne in der Türkei arbeiten im kindergarten als Kinderpflegerin. Wird meine Ausbildung annerkannt also kann ich in der Türkei arbeiten als Kinderplegerin im Kindergarten?

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    14.05.2014 um 13:17 Uhr

    Liebe Yasemin, bitte richten Sie Ihre Frage bezüglich einer Berufsausübung in der Türkei an das dort zuständige Ministerium oder einen Kita-Träger. Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Rebecca:
    03.06.2014 um 20:42 Uhr

    Ich komme aus den USA und arbeite seit über 00 Jahre als Englisch Sprachdozent in Berlin. Ich überlege jetzt, ein Master of Education bei Open University in England zu machen. Darf ich eventuell dannach als Erzieherin arbeite? Vielen Dank!

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    04.06.2014 um 09:23 Uhr

    Liebe Rebecca, Ihre Frage kann nur das zuständige Ministerium des Bundeslandes beantworten, in dem Sie tätig werden wollen. Sie finden die Ministerien aller Bundesländer unter http://www.erzieherin.de/wie-werde-ich-erzieherin.php Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Antonella:
    12.06.2014 um 14:16 Uhr

    Hallo, wuerde gern wiessen ob man in Hessen einen C0 Zertifikat braucht um als Erzieherin arbeiten zu koennen? Danke

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    12.06.2014 um 15:43 Uhr

    Hallo Antonella, Sie müssten beim zuständigen Ministerium anfragen, ob Sie als Erzieherin mit Ihren Zeugnissen anerkannt werden. Ist dies der Fall, kann eigentlich keine Sprachprüfung zur Voraussetzung für eine Anstellung gemacht werden. Außerdem könnten Sie ja in einem zweisprachigen Kindergarten arbeiten. Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Ilgin:
    15.06.2014 um 15:44 Uhr

    Ich habe mein Diplom als Deutschlehrerin erfolgreich in der Türkei abgeschlossen und lebe seit November 2003 wieder in Berlin. Nun wurde mein Diplom hier nicht anerkannt und ich habe diverse Seminare besucht, um noch hilfreiche Zertifikate zu erhalten, wie z.B. als DaZ- Lehrerin. Ich arbeite derzeit als Vertretungslehrerin und habe mich nebenbei als Quereinsteigerin beworben und warte immer noch auf eine Antwort seitens der Senatsverwaltung in Berlin. Ich habe mal gehört, dass in anderen Bundesländern mein Diplom anerkannt wird. Wenn dies so wäre würde ich von Berlin wegziehen. Gäbe es so eine Möglichkeit?

    Antworten

  • Sabine Tuncer:
    16.06.2014 um 11:44 Uhr

    hi, ich bin Deutsche und lebe seit 23 in England, ich habe hier meinen Friseur Meister gemacht (NVQ 0,2,3 in Hairdressing und NVQ 2 und 3 in Barbering...so insgesamt 5 Jahre)...ich habe einen eigenen Salon seit 3 Jahren und fange an im September in der Universitaet einen 2 Jahre Kurs um als Ausbilderin fuer Friseur Lehre zu arbeiten..ich moechte in ein paar Jahren zurueck nach Deutschland ziehen (Bayern). Was fuer Qualifikationen brauche ich um als Lehrerin/Ausbilderin fuer Friseure Lehrlinge zu arbeiten? Reicht dann das ich meinen Meister und mein Teaching degree habe?

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    19.06.2014 um 20:47 Uhr

    Hallo Ilgin, es ist nicht ausgeschlossen, dass die Ministerien in den Bundesländern unterschiedlich entscheiden. Herausbekommen müssten Sie aber selbst, in welchem Bundesland Ihre Qualifikationen anerkannt werden. Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    19.06.2014 um 20:51 Uhr

    Hallo Frau Tuncer, bitte erkundigen Sie sich bei den zuständigen Stellen. Hier gibt es nur Auskünfte für InteressentInnen an der Frühpädagogik. Freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Mira Polic:
    23.06.2014 um 11:18 Uhr

    Hallo, ich habe ein Studium der deutschen Sprache und Literatur in Bosnien und Herzegowina abgeschlossen und jetzt möchte ich gern nach Deutschland kommen um zu arbeiten. Was für Chanse habe ich, dass meine Diplom anerkannt wird, welche Tätigkeiten dürfte ich ausüben, an wenn soll ich mich wenden???? Ich muss noch erwähnen, dass ich auch kroatische Staatsangehörigkeit habe. Ich habe im Internet einige Arbeitsstelle gefunden ,wo Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache gesucht wird.Soll ich um diese Stellen bewerben? Vielen Dank für Ihre Hilfe im Voraus

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    23.06.2014 um 11:50 Uhr

    Hallo Mira, zunächst müssten Sie wissen, in welchen Beruf Sie einsteigen wollen. Dann müssten Sie beim zuständigen Ministerium des Bundeslandes, in dem Sie arbeiten wollen, nachfragen, ob Ihre Qualifikationen anerkannt werden. Wenn Sie als Lehrerin für Deutschkurse angenommen werden, wäre dies ein Einstieg. Mehr kann ich Ihnen aber dazu nicht sagen - wie sind ein Portal für die Frühpädagogik, nicht für alle Berufe. Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Wendy:
    28.07.2014 um 15:02 Uhr

    Liebe Frau von Balluseck, ich habe im nichteuropäischen Ausland einen Bachelorabschluss erlangt (allerdings nicht Erziehungswissenschaften o.ä.), In Deutschland habe ich als AuPair gearbeitet, das Studienkolleg absolviert und ein Praktikum im Kindergarten gemacht, nun möchte ich gerne eine Ausbildung als Erzieherin in Hessen beginnen. Kann mein Hochschulabschluss ggf. die Ausbildungsdauer verkürzen bzw. was ist sonst noch zu beachten, an welche Stellen kann ich mich ggf. wenden? Vielen Dank

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    28.07.2014 um 16:12 Uhr

    Liebe Wendy, ob Fachschulen inzwischen Anerkennungsverfahren entwickelt haben, müssten Sie in Ihrem Bundesland über das zuständige Ministerium herausfinden. Vielleicht wäre aber auch ein Studium der Kindheitspädagogik für Sie etwas? Dort käme es darauf an, welche Kompetenzen Sie schon in Ihrem ersten Studium erworben haben - dann entscheidet die Hochschule, ob sie dies anerkennnt. Alles Gute und freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • kathi:
    09.08.2014 um 15:37 Uhr

    Ich bin in Deutschland eine staatlich anerkannte Erzieherin, möchte aber im kommenden Jahr nach Österreich ziehen. Meine Frage: was kann ich tun um in Österreich ganz sicher in einem Kindergarten als Kindergärtnerin anerkannt zu werden? Kann ich so eine Art Anerkennungsjahr in Österreich machen?

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    09.08.2014 um 15:47 Uhr

    Liebe Kathi, Sie erhalten die Auskunft beim zuständigen Ministerium in Wien. Freundliche Grüße Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Gouassem Monji:
    11.08.2014 um 00:27 Uhr

    ich habe in tunesien ein abschluss in lebenswessenschaft absolviert,in Deutschland wurde meine absscluss annerkant und wert Bachelor in Biowessenschaften,ich weiss aber nicht als was ich arbeiten darf,und ob ich nun eine Ausbildung anfangen kann oder die Ausbildung zeit für dieses jahre ist schon vorbei ?

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    11.08.2014 um 13:11 Uhr

    Hallo, bitte informieren Sie sich unter http://www.erzieherin.de/die-anerkennung-von-im-ausland-erworbenen-berufsqualifikationen.php über Ihre Möglichkeiten. Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Jenny:
    12.08.2014 um 22:31 Uhr

    Hallo :-) Ich darf mich seit einem Monat,,staatlich geprüfte Sozialassistentin,, nennen. Jedoch habe ich den benötigten Durchschnitt für die Erzieher Ausbildung nicht geschafft (niedersachsen). Nun müsste ich ein Jahr arbeiten gehen um weiter machen zu können. Jetzt meine Frage: Weiß jemand,ob ich das eine Jahr im Ausland arbeiten darf und es anerkannt wird, damit ich auch weiter machen darf? beispielsweise fsj aupair?

    Antworten

  • jenny:
    11.09.2014 um 19:33 Uhr

    ich habe in england mein englisch studium abgeschlossen.kann ich in deutschland als englischlehrerin arbeiten ?

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    12.09.2014 um 11:35 Uhr

    Hallo, Sie finden Antworten auf Ihre Frage unter http://www.erzieherin.de/die-anerkennung-von-im-ausland-erworbenen-berufsqualifikationen.php Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • lili:
    12.09.2014 um 13:08 Uhr

    hallo, ich würde gerne ihnen fragen ob kann ich in Deutschland als Erzieherin oder Kinderpflegerin ohne Ausbildung oder weiter Bildung arbeiten? ich habe die Bewertung von mein Zeugnis (Hochschulabschluss auf becholer-ebene). danke für ihre Antwort

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    18.09.2014 um 10:43 Uhr

    Hallo Lili, Sie müssten beim zuständigen Ministerium des Bundeslandes, in dem Sie arbeiten wollen, anfragen, ob Ihr Bachelorexamen anerkannt wird. Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Christian:
    28.09.2014 um 15:06 Uhr

    Hallo. Ich möchte gerne vom Erzieher zum Lehrer werden. Wo kann ich diese Weiterbildung in Köln machen? Und welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? MfG Christian

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    07.10.2014 um 08:04 Uhr

    Hallo Christian, bitte entschuldigen Sie meine späte Antwort. Die Lehrerbildung geschieht an Universitäten. Ob von der Erzieherausbildung etwas angerechnet wird, müssten Sie an der für Sie in Frage kommenden Uni erfragen. Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Litsa:
    22.10.2014 um 21:58 Uhr

    Hallo.ich komme aus Griechenland.Ich mochte euch gerne eine frage stellen.Ich habe vor in Deutchland zu ziehen.Ich habe in Griechenland einen Erzieherin abschluss absolviert und seit 5 jahre arbeite ich langst in einen Kindergarten.Mochte fragen wie mein studiumabschluss als erzieherin in Deutschland anerkennt wird.Danke

    Antworten

  • Raquel de Luis:
    31.10.2014 um 14:52 Uhr

    Hallo. Ich habe in Spanien die Ausbildung „Tecnico de Educacion Infatil“ und ich möchte gerne wissen, wie sie in Deutschland anerkannt wird. Und ob ich in einer Kita arbeiten dürfte. Vielen Dank

    Antworten

  • Swetlana:
    31.10.2014 um 16:45 Uhr

    Hallo, Im Juni dieses Jahres habe ich mein Studium in Russland als Lehrerin für Deutsch und Englisch erfolgreich abgeschlossen. Allerdings wurde mein Diplom nicht richtig anerkannt,nur das erste Staatsexamen.Ich möchte mich aber weiterbilden und z.B als Erzieherin in Deutschland arbeiten. Jetzt ist die Frage, ob es eine Umschulung oder ein Weiterbildungskurs gibt, was nicht so lange dauert. Mit freundlichen Grüßen, Swetlana

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    31.10.2014 um 18:15 Uhr

    Hallo Raquel, die Anerkennung ausländischer Abschlüsse wird durch die Ministerien vorgenommen. Bitte erkundigen Sie sich beim zuständigen Ministerium des Bundeslandes, in dem Sie leben. Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    31.10.2014 um 18:17 Uhr

    Hallo Litsa, auch für Sie gilt, dass das zuständige Ministerium entscheidet, ob Ihr Abschluss anerkannt wird. Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    31.10.2014 um 18:20 Uhr

    Hallo Swetlana, mit Ihrem Abschluss würde man Sie als Quereinsteigerin bezeichnen. Was Sie tun können, um eine Ausbildung zu verkürzen, ist abhängig vom Bundesland. Hier finden Sie weitere Informationen für QuereinsteigerInnen: http://www.erzieherin.de/beratungstelefon-fuer-quereinsteigende-in-den-erzieherinnen-beruf-frei-geschaltet.php?searched=Quereinstieg&advsearch=allwords&highlight=ajaxSearch_highlight+ajaxSearch_highlight0 Mit freundlichen Grüßen Hilde von Balluseck

    Antworten

  • michaela:
    11.02.2015 um 14:09 Uhr

    Mein Name ist Michaela und ich möchte sie bitten mir Informationen und einen guten Rat mitzuteilen.
    Ich komme aus Rumaenien bin aber seit 3 jahre in Deutschland .Ich habe einen Abschlus als Krankenschwester in Rumaenien erworben und will in Deutschland in meinem Beruf arbeiten. Letztes Jahr habe ich mein Abschlus anerkennen lassen.
    Es wurde mir mitgeteilt dass ich 6 Monate ein unbezahltes Praktikum machen muss.
    ich habe das erste Prüfung in Baden Wuerttenberg gemacht,aber nicht bestanden
    ich bin wieder angemeldet für die Wiederholung
    Ich unterschrieb einen neuen Praktikumsvertrag mit der Klinik..X
    aber am nächsten Tag wegen schlecht Behandlung war ich gezwungen den Praktikum abzubrochen Den Prüfungswiederholung fand aber noch nicht statt.
    ich möchte gerne wissen ob diese Unterbrechung die Wiederholung beeinflusst , besteht gar keine Chance mehr auf Anerkennung?
    Ich wurde informiert dass eine nicht bestandene Eignungsprüfung kann einmal wiederholt werden.
    Ich hoffe, dass Sie mir weiterhelfen können. Sollte es nicht mehr möglich sein, diesen Abschluss in Deutschland anerkennen zu lassen, würde ich auch in diesem Fall um eine entsprechende Mitteilung bitten.
    Bitte teilen Sie mir mit an welche Stelle ich mich wenden soll, falls sie dafür nicht zuständig sein sollten.
    mit freundlichen Grüßen,
    Mihaela Ghita

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      11.02.2015 um 19:01 Uhr

      Hallo Mihaela,

      welche Auswirkungen die Unterbrechung auf Ihre Anerkennung hat, müssten Sie beim zuständigen Ministerium erfragen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Ballulseck

      Antworten

  • Victoria Roga:
    20.02.2015 um 16:19 Uhr

    Hallo, ich moechte meinen Hochschulabschluss aus der Republik Moldau in Baden Wuertenberg anerkennen lassen. Darf man dann mit dieser Anerkennung in einem anderen Bundesland arbeiten, sagen wir in Bayern. ich bin Lehrerin von Beruf. Danke.

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      20.02.2015 um 19:40 Uhr

      Hallo,

      es ist am besten, Sie fragen im Ministerium nach, das die Anerkennung aussprechen muss. Informationen finden Sie auch bei uns unter http://www.erzieherin.de/anerkennung-auslaendischer-bildungsabschluesse.html und http://www.erzieherin.de/die-anerkennung-von-im-ausland-erworbenen-berufsqualifikationen.html

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • emir:
    22.02.2015 um 14:11 Uhr

    Hallo
    Ich komme aus Bosnien und möchte eine ausbildung als Altenpfleger machen.Ich habe meine Diplom zur Anerkennung geschickt schon vor einen monat.Meine frage ist vie lange muss ich denn warten bis meine Diplon anerkannt ist,wie lange dauert den so etwas.....Vielen dank

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      23.02.2015 um 10:07 Uhr

      Hallo,

      wie lange die Behörden für die Bearbeitung brauchen, kann ich Ihnen nicht sagen. Ich würde an Ihrer Stelle dort anrufen und fragen, wann Sie mit einer Antwort rechnen können.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Yani:
    23.02.2015 um 19:38 Uhr

    Hallo,ich komme aus Spanien und habe hier die Ausbildung als Erzieherin gemacht.Ich wüde gerne wissen ob die Ausbildung in Deutschland gleichgestellt wird oder nicht.Ich habe auch schon über 3 Jahre Berufserfahrung .
    Ich Bitte um information
    Liebe Grüsse und Danke

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      24.02.2015 um 13:07 Uhr

      Hallo,

      bitte erkundigen Sie sich beim zuständigen Ministerium des Bundeslandes, in dem Sie arbeiten wollen. Sie finden die Ministerien unter http://www.erzieherin.de/wie-werde-ich-erzieherin.html.

      Alles Gute und freundliche Grüße
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Antonella:
    26.02.2015 um 19:23 Uhr

    Hallo, mein Name ist Antonella. Ich habe meine Ausbildung als Erzieherin in Italien absolviert. Ich wohne in Hessen und wuerde gern wissen wie lange das Anerkennungsverfahren dauert? Ich warte schon seit 3 Monaten und es wurde mir gesagt dass sie viel zu viel Arbeit haben und dass sie mir nicht sagen koennen wie langen es dauern wird. Und koennten Sie mir sagen welche Deutschkenntnisse vorgeschrieben sind?
    Vielen Dank

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      27.02.2015 um 11:56 Uhr

      Hallo Antonella,

      ein deutsches Sprichwort sagt: Steter Tropfen höhlt den Stein. Konkret: Bleiben Sie dran, rufen Sie immer wieder an - es geht nicht anders.
      Auch die Frage nach den erforderlichen Deutschkenntnissen müssten Sie bei der zuständigen Behörde stellen. Denn sie ist es ja, die Ihnen eine Arbeitsgenehmigung erteilen muss.

      Freundliche Grüße
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Ramon Quesada:
    28.02.2015 um 08:52 Uhr

    Hallo.

    Am ersten danke für diese Webseite, es ist für uns immer grosse Hilfe.
    Mein Name ist Ramon Quesada. Ich hatte die Ausbildung als Kindererzieher "Técnico Superior en Educación Infantil" in Barcelona gemacht. Bei uns sind 2 intensive Jahre, 460 Stunden Praktikum in verschiedene Kinderkrippen. Jetzt arbeite ich in einer private Kinderkrippe seit Ende August in München, ich dachte mir dass ich schon die Anerkennung von der Stadt München habe. Aber ich habe nur so was wie eine Genehmigung von der Stadt, dass ich dort arbeiten darf (als "pädagogische Fachkraft").
    1. Ist pädagogische Fachkraft Synonim für Kindererzieher?
    2. Ich war beim Arbeitsamt, aber sie sind nicht für die Anerkennung von ausländische Ausbildungen zuständig. Wo könnte ich mich bitte wenden?
    3. Ich habe gehört, wer mann eine gewiesene Zeit in einer Krippe arbeitet bekommt automatisch diese Anerkennung. Stimmt das?

    Vielen Dank!

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      28.02.2015 um 09:26 Uhr

      Hallo Ramon,

      zu Ihren Fragen:
      1. Nein, pädagogische Fachkraft ist eine spezielle Berufsbezeichnung. Die höchste Qualifikation, die Sie als Erzieher in Deutschland erreichen können, ist die eines staatlich anerkannten Erziehers.
      2. Die Anerkennung ausländischer Abschlüsse erfolgt durch das zuständige Ministerium, das hätte Ihnen das Arbeitsamt auch sagen können. Die Ministerien der Länder finden Sie hier: http://www.erzieherin.de/wie-werde-ich-erzieherin.html
      3. Auch diese Frage können Sie beim zuständigen Ministerium stellen.

      Alles Gute und freundliche Grüße
      Hilde von Balluseck

      Antworten

      1. Ramon Quesada:
        28.02.2015 um 09:56 Uhr

        Hallo Frau von Balluseck

        Danke für ihre schnelle Antwort. Ich bin ein bisschen verwirrt, da in der Krippe mir sagten, das wäre die ofizielle Anerkennung als Erzieher. Gibt es die Möglichkeit, dass ich ihnen diese Genehmigung per email schicken können? wenn nicht verstehe ich total.

        Bei Arbeitsamt sagten sie mir nur, ich sollte alles im Internet suchen...aber das ist so ein Chaos manchmal. Vielen Dank für den Link und Ihre Hilfe

        Danke und freundliche Grüsse

        Antworten

        1. Hilde von Balluseck:
          28.02.2015 um 10:31 Uhr

          Hallo,

          Sie sind als Fachkraft anerkannt, da hat die Kita Recht, denn sonst dürften Sie gar nicht dort arbeiten. Aber Sie sind (noch) nicht "staatlich anerkannter Erzieher", damit würden Sie mehr verdienen.

          Weiteres dazu kann Ihnen das Ministerium sagen, an Ihrer Stelle würde ich dort anrufen.

          Alles Gute
          Hilde von Balluseck

          Antworten

  • Vroni:
    14.03.2015 um 17:56 Uhr

    Sehr geehrte Frau von Balluseck,

    die Anerkennung von ausländischen Qualifikationen ist leider sehr komplex in Deutschland und für Erzieherinnen von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Toll das Sie hier Unterstützung leisten!

    Bundesweit gibt es auch spezielle Fachberatungsstellen zur Anerkennung:
    http://netzwerk-iq.de/482.html#c1780

    Die Fachberatungsstellen des IQ Netzwerks beraten zur Anerkennung und unterstützen auch bei den Anerkennungsverfahren von ausländischen Abschlüssen. Sie sind Teil des IQ-Netzwerks, dass von den Ministerien (BMAS und BMBF) beauftragt wurde, die Umsetzung der Anerkennungsgesetze (seit 2012) zu begleiten.

    Frau Ramon Quesada könnte sich z.B. an die Beratungsstelle zur Anerkennung in München wenden, wenn Sie individuelle Unterstützung bzw. weitere Informationen benötigt.

    Antworten

  • Steffi St.:
    17.03.2015 um 09:02 Uhr

    Hallo!
    Erstmal finde ich diese Seite sehr informativ!
    Meine Frage:
    Ich habe einen Abschluss der BAKIP (Kindergartenausbildung in Österreich) und würde gerne in England in einer Nursery / Kindergarten arbeiten - nur verstehe ich die Kriterien nicht nach denen dort eingeteilt wird.
    Wie kann an eine abgeschlossene Kindergartenpädagogik-Ausbildung mit den NVA / NQA Levels in England gleichsetzen?
    Vielen Dank schon mal im Voraus!
    LG Steffi

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      17.03.2015 um 14:41 Uhr

      Liebe Steffi,

      diese Frage wird Ihnen in Deutschland wohl kaum jemand beantworten können. Sie müssten sich an eine zuständige Stelle in England wenden.

      Freundliche Grüße
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Mihail:
    23.03.2015 um 10:21 Uhr

    Hallo,
    hier möchte ich auch mein Frage stellen. Ich habe mein Studium anerkennen lassen und seit dem December 2014 bin ich Anerkannte Psychologe mit Master Eben in Deutschland. Seit einige Tagen habe ich Deutschkurs mit C1 Niveau erworben. Bis jetzt habe ich mich zig mal bewerbt, leider gab kaum ein Bewerbungsgespräch.
    Meine Frage lautet: Was soll ich tun, dass ich mindestens in Beruf einsteigen könnte

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      23.03.2015 um 17:23 Uhr

      Hallo Mihail,

      Sie haben Ihre Frage an ein Portal für frühpädagogische Fachkräfte gestellt. Ihre Frage kann aber vielleicht das Jobcenter beantworten oder Sie machen sich im Internet auf die Suche nach Stellen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Isabel Galicia:
    29.03.2015 um 19:12 Uhr

    Hallo, Ich bin übersetzerin und dolmetscherin, ich habe das als Studium absolviert, Ich habe gute Englisch Sprache kenntnisse, seitdem ich im Irland gewohnt habe, etwas Deutsch und etwas Italienisch. Meine Muttersprache ist Spanish, mein Ziel ist als Sprachen Lehrerin arbeiten, was soll ich studieren?? welche master brauche ich?

    bitte schön und vielen dank :D

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      30.03.2015 um 05:53 Uhr

      Hallo,

      Sie haben Ihre Frage in einem Portal für Frühpädagogik gestellt - da können wir nicht helfen. Bitte lassen Sie sich bei der Berufsberatung des Jobcenters beraten.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Daniela Cleintuar:
    10.04.2015 um 10:46 Uhr

    Sehr geehrte Frau Von Balluseck,

    Ich wohne in der Nähe von Biberach (Baden-Württemberg), weil ich keiner Arbeit bekomme als Übersetzerin, absolviere ich ein Bachelor-Ausbildung als Sozial Pädagoge (Fernstudium) in die Niederlande. Jetzt höre ich von mehreren Leuten dass es kein Zweck hat, weil es nachher in Deutschland sowieso nicht annerkant wird. Stimmt das?
    Ich habe oben gelesen dass man sich beim zuständigen Ministerium des Bundeslandes informieren soll, ist es bei mir auch der Fall?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Daniela Cleintuar

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      11.04.2015 um 06:30 Uhr

      Liebe Daniela,


      es gibt bei Ihnen zwei Fragen:
      1. Wird Ihre Qualifikation als Bachelor der Sozialpädagogik in Deutschland als einer Sozialpädagien-Ausbildung gleichwertig anerkannt? Diese Frage beantwortet Ihnen das Ministerium, das für die Anerkennung ausländischer Hochschulabschlüsse zuständig ist.
      2. Können Sie mit Ihrer Qualifikation (Bachelor Sozialpädagogik) in einer Kita angestellt werden? Diese Frage beantwortet Ihnen das für die Erzieherinnenausbildung zuständige Ministerium, oft ein anderes als jenes, das ausländische Hochschulabschlüsse prüft.

      Viel Erfolg und freundliche Grüße
      Hilde von Balluseck

      Antworten

      1. Daniela Cleintuar:
        11.04.2015 um 09:14 Uhr

        Sehr geehrte Frau Von Balluseck,,

        Herzlichen Dank für ihre schnelle Rückmeldung,

        Freundliche Grüße,

        Daniela

        Antworten

  • Konstanze:
    12.04.2015 um 11:24 Uhr

    Hallo, ich bin 33 jahre alt und lebe seit 7 Jahren in Norwegen. Seit 6 Jahren arbeite ich dort in einem Kindergarten und letztes Jahr habe ich meinen Fachbrief zur Kinder-und Jugendarbeiterin mit sehr gut absolviert. (Ich habe ein abgeschlossene Berufsausbildung zur IT-Systemkauffrau. Und bevor ich nach Norwegen ging, hatte ich mit der Pädagogik auch nichts zu tun.) Nun möchte ich gern zurück nach Deutschland kommen und auch dort gern mit Kindern arbeiten. Jetzt habe ich erfahren, das meine Berufserfahrung und mein Fachbrief in Deutschland nichts wert ist. Stimmt das? Ich habe wohl nicht mal Anspruch auf eine verkürzte Ausbildung. Für Hinweise, wie ich evtl weiterverfahren soll, bin ich sehr dankbar.

    Freundliche Grüße

    Konstanze Günzel

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    14.04.2015 um 07:13 Uhr

    Liebe Konstanze,

    Sie können beim zuständigen Ministerium des Bundeslandes, in dem Sie arbeiten wollen, anfragen, für welche Tätigkeiten in Deutschland ihre Ausbildung anerkannt wird. Sie finden die Ministerien auf der Startseite unter "Willst du Erzieherin werden?" Die Länder haben hier unterschiedliche Bestimmungen.

    Alles Gute und freundliche Grüße
    Hilde von Balluseck

    Antworten

  • Hilde von Balluseck:
    14.04.2015 um 07:13 Uhr

    Liebe Konstanze,

    Sie können beim zuständigen Ministerium des Bundeslandes, in dem Sie arbeiten wollen, anfragen, für welche Tätigkeiten in Deutschland ihre Ausbildung anerkannt wird. Sie finden die Ministerien auf der Startseite unter "Willst du Erzieherin werden?" Die Länder haben hier unterschiedliche Bestimmungen.

    Alles Gute und freundliche Grüße
    Hilde von Balluseck

    Antworten

  • olga:
    27.04.2015 um 16:02 Uhr

    Hallo ich habe in Lettland ausbildung gemacht als Hotelfachfrau, meine ausbildund war 2 jahre , hier in Deutschland ist 3 jahre.Ich habe in Deutschland meine ausbildung anerkennen lasen, und mir wurde teilweise anerkannt. Mir fällt noch 11 monate,und ich kann keine Englisch.. Ich habe so fiele bewerbunge geschikt als Servicemitarbeiterin auch keine schance.Was fon möglichkeit habe ich?

    Mit freuendliche Grüse

    Olga

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      27.04.2015 um 19:11 Uhr

      Hallo Olga,

      tut mir leid, aber für diese Berufe sind wir nicht zuständig. Ich kann leider nicht helfen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • berna:
    11.05.2015 um 14:03 Uhr

    Hallo,
    ich habe eine frage unzwar ich habe mich jetzt für eine ausbildung als Friseurin beworben und falls die mich annehmen und ich dann mit der Ausbildung anfange. Also ich bin jetzt verlobt und wollten in 2 jahren heiraten die ausbildung dauert 3 jahre mein verlobter kommt aus Holland ist das denn möglich dass ich meine ausbildung in holland abschließen kann?

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      11.05.2015 um 14:37 Uhr

      Hallo Berna,
      wie schon im vorigen Kommentar gesagt: Bei anderen als frühpädagogischen Berufen kann ich nichts raten.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Monika:
    18.06.2015 um 12:30 Uhr

    Hallo,
    vor zwei Jahren bin ich nach Deutschland gekommen. In Polen habe ich Pädagogik studiert und Aufbaumstudium im Bereich "Pädagogik der Betreuung und Erziehung" und "Integrierte Primaschulbildung [Schuleingagnsphase]" absolviert. Jetzt warte ich auf eine Antwort von Regierung von Niederbayern, wo ich meinen Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung meiner beruflichen Qualifikation gestellt habe. Hoffentlich bekomme ich die Annerkenung als Erzieherin, aber ... Wo und wie kann ich meine Deutschkenntnisse verbessern. Ich habe Zertifikat B1 und weiß, dass ich etwas mehr als ganz normal Sprachkurs brauche. Könnten Sie mir etwas raten? Außerdem wohne ich auf dem Dorf und habe zwei Kinder.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Monika

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      19.06.2015 um 17:46 Uhr

      Hallo Monika,

      am besten, Sie informieren sich mal im Netz - Sie können dort sehr gut online-Sprachkurse machen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Jelena:
    23.06.2015 um 21:32 Uhr

    Hallo!
    Ich melde mich aus Kroatien und zwar als Deutsch- und Englischlehrerin. Mein Studium habe ich vor vier Jahren beendet, jedoch habe ich bis heute noch keine feste Arbeitsstellung bekommen. Früher, genauer, von 1992 bis 1998, habe ich in Deutschland mit meiner Familie gelebt. Meine ausgezeichneten Deutschkenntnisse neigten mich dazu, die deutsche, sowie auch die englische Sprache in Kroatien zu studieren. Jetzt, mit 29 Jahren, bin ich zutiefst enttäuscht, dass ich mit zwei Fremdspachen arbeitslos bin und habe mich deshalb entschlossen, wieder mein Glück in De zu finden. Können Sie mir ggf. helfen, Arbeit in meinem Fachbereich zu finden?

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      26.06.2015 um 18:40 Uhr

      Hallo Jelena,
      Sie müssten versuchen, beim zuständigen Ministerium eines Bundeslandes eine Anerkennung zu erhalten. LehrerInnen werden ja auch immer wieder gesucht.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Lambert:
    25.06.2015 um 19:53 Uhr

    Hallo, ich habe eine paedagogische Ausbildung in Ruanda gemacht und habe danach Soziologie (Bachelor) studiert und erfolgreich das Studium beendet. Was soll ich tun, um beides anerkennen zu lassen?
    An wen muss ich mich wenden?
    Ist es ueberhaupt erforderlich, den Bachelor - Degree anerkennen zu lassen?

    Mit freundlichen Gruessen
    Lambert

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      26.06.2015 um 18:46 Uhr

      Hallo Lambert,

      es ist in Deutschland von Vorteil, Zertifikate zu besitzen. Insofern sollten Sie auf jeden Fall Ihr Bachelorstudium vom zuständigen Ministerium des Bundeslandes, in dem Sie leben, anerkennen lassen.

      Was Sie dann damit anfangen können, hängt von Ihren Berufswünschen ab.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Stefan:
    23.07.2015 um 08:59 Uhr

    Sehr geehrte Frau von Balluseck,

    Ich komme aus Griechenland und bin Lehrer von Beruf. Ich habe auch 4 verschiedene Schuljahren als Grundschullehrer gearbeitet. Ich habe das B2 Diplom in Deutschkenntnisse bekommen und habe auch die Deutsche Staatsangehörigkeit.
    Ich möchte eigentlich in Nordrhein Westfalen, Deutschland als Lehrer arbeiten. Da ich noch nicht perfekte Deutsch spreche, wollte ich am Anfang als Erzieher in einem Kindergarten arbeiten.
    Ich wollte gerne wissen, ob es möglich ist, zuerst als Erzieher anerkannt zu werden und in Zukunft auch als Lehrer anerkannt zu werden und zu arbeiten.
    Schließlich, gilt die Anerkennung meines Diploms in einem Bundesland z.B. in Nordrhein Westfalen, in allen Bundesländern? Ich verbleibe

    mit freundlichen Grüßen
    Stefan

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      23.07.2015 um 18:27 Uhr

      Hallo Stefan,

      Sie müssten Ihre Fragen nach der Anerkennung Ihrer Lehrerausbildung beim zuständigen Ministerium stellen. Dieses ist ein anderes als das Ministerium,das das eine Erzieherausbildung anerkennt.
      Ich glaube kaum, dass Sie als Lehrer in einer Kita arbeiten können, dazu sind die Qualifikationen zu verschieden. Aber vielleicht entscheidet das Ministerium anders.

      Wenn Sie in einem Bundesland als Lehrer anerkannt sind, gilt dies auch in den anderen Bundesländern.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Sara:
    29.07.2015 um 12:42 Uhr

    Sehr geehrte Frau von Balluseck,

    derzeit informiere ich mich, inwiefern ich mein in Spanien erworbenes Diplom in Kindererziehung (Titulo de Tecnica Superior en Educacion Infantil)
    anerkennen lassen kann. Das staatliche Schulamt hat mir empfohlen einen Antrag auf Anerkennung zu stellen, jedoch habe ich die befürchtung, dass ich keine Chance habe mit solch einem Diplom und dem Diplom B2 der Deutchensprachkenntnis als Erzieherin in Deutschland tätig zu werden, da sich alleine schon in den Ausbildungsjahren erhebliche Unterschiede zeigen. Können Sie mir bitte weiterhelfen und erläutern inwieweit sie Erfolgschancen sehen.

    Ich bedanke mich im Voraus
    Sara

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      31.07.2015 um 18:53 Uhr

      Liebe Sara,

      wenn es sich bei Ihrer Ausbildung um eine Hochschulausbildung (Studium) handelt, sollten Sie einen Antrag beim Ministerium des Bundeslandes, in dem Sie tätig werden wollen, auf Anerkennung Ihres Hochschuldiploms als Kindheitspädagogin stellen. Das ist ein anderes Ministerium, oder zumindest eine andere Stelle als die, die für die Anerkennnund von ErzieherInnen zuständig ist. Wenn Sie als Kindheitspädagogin anerkannt sind, können Sie überall auch als Erzieherin arbeiten.

      Handelt es sich bei Ihrer Ausbildung nicht um ein Studium an einer Hochschule, müssten Sie einen Antrag bei der für ErzieherInnen zuständigen Stelle im Ministerium oder einem Ministerium, das dafür zuständig ist, stellen.

      Ich wünsche Ihnen viel Glück!
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Tsenka Nedelcheva:
    04.09.2015 um 08:53 Uhr

    Guten Tag! Ich habe ein Studium ( 4 Jahre, Bachelor) als Kinderlehrerin in Bulgarien abgeschloßen. Meine Berufserfahrung dort ist 18 Jahre. Ich habe meine Unterlagen für Anerkennung nach Regierung Niederbayern geschickt.Die Antwort war,dass meine Anerkännung abgelehnt ist, weil ich keine Berufserfahrung als Erzieherin hier in Deutschland habe. Im Brief von der Regierung steht auch,dass ich in eine Krippe arbeiten kann - 3 Monate vollzeit, und Modul 0 in Hof studieren muss. Trotz meine mehrmalige Bewerbungen als Erzieherin, bekome ich von den Arbeitgeber nur Absage, weil meine Diplome nicht anerkannt ist . Was bedeutet Modul 0 und wie lange dauert dieses Studium?Was kann ich machen?
    Vielen Dank im Voraus!

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      04.09.2015 um 10:49 Uhr

      Hallo Frau Nidelcheva,

      es tut mir leid, aber ich verfüge nicht über detaillierte Kenntnisse für alle Bundesländer. Bitte fragen Sie beim zuständigen Ministerium -also bei der Ansprechpartnerin, die Ihnen den Brief geschrieben hat - nach, was mit Modul 0 gemeint ist.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Irina Gonzalez:
    16.09.2015 um 20:00 Uhr

    Hello, ich habe einen U.S. Bachelor in Child Development. Es dauert ungefähr drei Monate um anerkannt zu werden. Während des Wartens, kann man trotzdem als Erzieherin arbeiten?

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      19.09.2015 um 14:09 Uhr

      Hallo,
      das ist natürlich sehr ärgerlich, dass die Bürokratie so lange dauert. Der Träger, der Sie einstellt, geht ein gewisses Risiko ein, wenn er Sie ohne Anerkennung einstellt, aber Sie können es ja probieren.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • ismihan-adali@hotmail.de:
    30.09.2015 um 20:04 Uhr

    Hallo
    Ich habe vor jahren die ausbildung als Erzieherin gemacht ohne anerkennungsjahr.
    Danach habe ich in verschiedenen Einrichtungen gearbeitet.
    Meine Frage kann mir das regierunspräsidium eine anerkennung als kinderpflegerin geben. Danke

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      01.10.2015 um 17:46 Uhr

      Hallo,

      Sie könnten das zuständige Ministerium (Regierungspräsidium?) fragen, ob Sie eine Anerkennung als Kinderpflegerin erhalten. Sie könnten aber auch fragen, welche Bedingungen Sie erfüllen müssten, um nachträglich die Anerkennung als staatlich anerkannte Erzieherin zu erhalten. Wäre das nicht besser?

      Freundliche Grüße
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Ivana Brozovic:
    12.10.2015 um 18:09 Uhr

    Hallo,

    Ich habe ein Magistra der Primärausbildung und einen Bachelor als Erzieherin für Vorschulkinder in Kroatien absolviert und habe 6 Jahre Berufserfahrung.
    Jetzt habe ich meine Abschlüsse zur Anerkennung nach Düsseldorf geschickt, und im schreiben ertläutern sie das meine Studienihhalte zum Teil mit denen der deutschen Fachschulausbildung einer Erzieherin vergleichbar sind.
    Wenn ich aber einen Bachelor nach Bologna habe,warum ist es dann nur zum Teil vergleichbar?
    Was kann ich tun?

    Viele Grüße
    Ivana Brozovic

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      12.10.2015 um 18:49 Uhr

      Hallo Ivana,

      ich vermute, Sie haben Ihre Unterlagen an das Ministerium geschickt, das akademische Abschlüsse anerkennt. Für die Anerkennung als Erzieherin ist aber ein anderes Ministerium zuständig. Dort müssten Sie einen Antrag stellen, um die staatliche Anerkennung als Erzieherin zu erhalten.Dabei können Sie die Anerkennung Ihrer Abschlüsse beifügen.

      Alles Gute und freundliche Grüße
      Hilde von Balluseck

      Antworten

      1. Ivana Brozovic:
        12.10.2015 um 19:49 Uhr

        Vielen Dank für die Antwort.
        Ich habe meine Unterlagen an die Bezirksregierung Düsseldorf geschickt und weil ich dem zuständigem Amt unterliege

        Mit freundlichen Grüßen

        Antworten

        1. Hilde von Balluseck:
          13.10.2015 um 07:05 Uhr

          Hallo,

          haben Sie einen Antrag auf Anerkennung als Erzieherin gestellt? Dieser muss beim zuständigen Ministerium eingereicht werden. Sie finden es bei uns unter http://www.erzieherin.de/wie-werde-ich-erzieherin.html.

          Mit freundlichen Grüßen
          Hilde von Balluseck

          Antworten

  • manjeet:
    02.11.2015 um 17:43 Uhr

    Hello, ich komme aus indien ,Ich habe 3 jahre Bachlor of Arts und 2 jahre Master of Arts gemacht . dann hbe ich Bachlor of Education gemacht ich möchte Deutschland als Erzeiung arbeiten .darf ich hier arbeiten.

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      02.11.2015 um 19:48 Uhr

      Hallo,

      Sie müssten beim zuständigen Ministerium des Bundeslandes, in dem Sie arbeiten wollen, einen Antrag stellen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Kasia G.:
    03.11.2015 um 14:20 Uhr

    Hallo, ich habe in Polen Germanistik studiert und 7 Jahre als Deutschlehrer gearbeitet.Meine Ausbildung wird hier in Deutschland nicht wirklich anerkannt.Deshalb habe ich mich fuer die Erzieherausbildung entschieden. (Ich bin jetzt im 2. Jahr.) Dieses Jahr sollen wir das Pflichtpraktikum (3 Monate) absolvieren. Diesmal geht es nicht um Kitas, sondern um die Einrichtungen, wo die Kinder im Alter von 6 bis 18 sind. Also zur Wahl haette ich z.B. einen Hort. Koennte meine Taetigkeit aus Polen anerkannt werden, damit ich dieses Praktikum nicht machen muesste?Wer kann uber so was entscheiden?An wen muesste ich mich wenden?
    LG, Kasia

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      03.11.2015 um 20:07 Uhr

      Hallo Kasia,

      Sie müssten sich an die Fachschule wenden, bei der Sie die Ausbildung machen. Es kann allerdings sein, dass auch die Fachschule diese Entscheidung nicht treffen kann, sondern Sie an das zuständige Ministerium verweist.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Edyta N.:
    01.12.2015 um 20:09 Uhr

    Hallo,

    ich habe in Polen Hochschuldiplom. Seit 2003 bin ich in Deutschland und leider konnte ich keine Erfahrungen im dem Bereich sammeln und auch nicht gearbeitet. Ich möchte eine Kinderpflegerin werden. Kann ich eine Berufsschule besuchen oder werde mir der Weg versperrt aufgrund des Studiums?
    LG Edyta

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      01.12.2015 um 20:14 Uhr

      Hallo Edyta,

      nein, ein Hochschulstudium ist kein Hinderungsgrund für eine ausbildun zur Kinderpflegerin.

      Aber wenn Sie ein Hochschuldiplom haben, dann sollten Sie überlegen, ein Studium zur Kindheitspädagogin zu absolvieren.

      Alles Gute und freundliche Grüße
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • Irina Gonzalez:
    08.12.2015 um 15:46 Uhr

    Hello,
    ich moechte gerne in einer Kita arbeiten. Ich habe Bachelor in Early Child Development (Kindesentwicklung). Mein Anerkennungsprozess ist im Gange und ich muss eine Praxistaetigkeit von 12 Monaten absolvier um als Fachkraft anerkannt zu werden. Meine Frage ist: Was ist der Unterschied zwischen staatl. anerkannte Erzieherin und anerkannte Fachkraft mit Hochschulabschluss? Vielen herzlichen Dank.

    Antworten

    1. Hilde von Balluseck:
      10.12.2015 um 16:40 Uhr

      Hello,

      die Antwort kann Ihnen nur das zuständige Ministerium geben. Eine anerkannte Fachkraft mit Hochschulabschluss kann immerhin in einer Kita arbeiten. Ob sie genauso viel verdient wie eine Erzieherin - oder vielleicht sogar mehr - kann man Ihnen dort sagen.

      Freundliche Grüße
      Hilde von Balluseck

      Antworten

  • bianca:
    03.01.2016 um 14:42 Uhr

    hallo
    ich absolviere zurzeit mein Anerkennungsjahr zur Erzieherin.
    ich wollte wissen, welche Voraussetzungen ich, als deutsche, mitbringen muss um in England in diesen Feld arbeiten zu können.
    wird meine Ausbildung dort anerkannt oder ist ein Studium nötig?

    vielen herzlichen dank

    Antworten

  • Lisa Jares:
    05.01.2016 um 11:25 Uhr

    Liebe Bianca,
    in der EU werden Erzieherinnen die die schulische Ausbildung absolviert haben im Allgemeinen als "Erzieher Assistentinnen" eingestellt, Sie sollten sich aber hier bei dem möglichen Arbeitgeber in Großbritannien noch mal kundig machen.

    Beste Grüße

    Antworten

  • Agnes:
    25.01.2016 um 13:01 Uhr

    Hallo,

    ich habe Master an der Universität Breslau, Fakultät für Journalismus und Soziale Kommunikation bestanden. Jetzt wohne ich in Deutschland aber mochte ich in Basel eine Praktikum machen. Ich habe noch keine deutsche Anerkennung von meinem Diplom. Ich mochte fragen ob englische Ubersetzung reicht mir eine Praktikum im meinem Beruf zu machen?

    Danke!

    Antworten

  • Lisa Jares:
    25.01.2016 um 13:29 Uhr

    Hallo Agnes,
    Sie haben einen anderen Ausbildung als für eine Tätigkeit in der Kindertageseinrichtung notwendig. Grundsätzlich kann man aber ein Praktikum absolvieren, wenden Sie sich hier einfach mal direkt an eine Einrichtung.

    Mit besten Grüßen
    Lisa Jares

    Antworten

  • Marco Vogt:
    28.01.2016 um 17:53 Uhr

    Hallo,
    meine Freundin kommt aus Österreich und hat sich dort zur diplomierten Kindergartenpädagogin ausbilden lassen. Sie hatte zwischenzeitlich knapp 3 Jahre (2011-2014) in einer Kita in NRW gearbeitet, wo ihr Abschluss allerdings nicht anerkannt wurde. Seit 2014 arbeitet sie nun wieder daheim in Wien als Kindergartenpädagogin. Nun wollen wir gern in Erfurt-Thüringen zusammenziehen und sie hat aber sorgen, dass ihre Tätigkeit noch immer nicht anerkannt wird. Hat sich da nun etwas geändert? Denn sonst wird es immer einen Fachkräftemangel geben, wenn sie gar nicht akzeptiert werden.

    Antworten

  • Lisa Jares:
    28.01.2016 um 19:37 Uhr

    Hallo Herr Vogt,
    Sie haben recht, in Deutschland gibt es einen akuten Fachkräftemangel in Kindertageseinrichtungen, weshalb die Kommunen und Träger grundsätzlich auch Fachkräften aus anderen Ländern offen stehen. Bitte erkundigen Sie sich bei dem zuständigen Ministerium in Thüringen um die aktuellen Bestimmungen/Voraussetzungen für die Anerkennung des Berufes Ihrer Freundin in Erfahrung zu bringen. Wahlweise könnten Sie sich auch an die Kommune in Erfurt oder einen anderen Träger wenden.
    Viel Erfolg und mit besten Grüßen
    Lisa Jars

    Antworten

  • Adela:
    09.02.2016 um 14:09 Uhr

    Hallo,
    Mein Name ist Adela und ich komme aus Bosnien und Herzegowina. Ich habe in Bosninen einen Studium des sozialarbeit abgeschlossen und bin von Beruf Bachelor des Socialarbeit. Mich Interesiert wie wird meine universitaet Diplom in Deutschland Anerkannt? Kann ich alls erzieherin arbeiten bzw. Sozialpedagoge? Da ich nach deutschlad umziehe will ich meine moeglichkeiten sehhen.

    Danke im Voraus

    Antworten

  • Lisa Jares:
    09.02.2016 um 14:53 Uhr

    Hallo Adela,
    Erzieherin und Sozialpädagogin sind zwei unterschiedliche Berufe.
    Zudem sind die Zugangsvoraussetzungen in Deutschland in den jeweiligen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Daher müssten Sie sich am besten bei dem zuständigen Ministerium in dem Bundesland, in welches Sie anstreben zu ziehen, informieren.
    Viel Erfolg und mit besten Grüßen
    Lisa Jares

    Antworten

  • Lona:
    27.02.2016 um 10:49 Uhr

    Hallo,ich habe eine Ausbildung als Kinderpflegerin in Deutschland gemacht & Möchte nun in Spanien Arbeiten.Ist die Ausbildung dort Anerkannt ?Und gibt es diesen Beruf dort ) LG Lona

    Antworten

  • Lisa Jares:
    28.02.2016 um 19:40 Uhr

    Hallo Lona,
    die Anerkennung der Ausbildung in Spanien ist schwierig, da hier bereits die Erzieherin Ausbildung auf akademischen Niveau angesiedelt ist. Sie können aber einen Antrag beim zuständigen spanischen Ministerium auf Anerkennung Ihrer Ausbildung stellen. Des Weiteren könnten vielleicht deutsche Kindertageseinrichtungen in Spanien ein guter Anlaufpunkt für Sie sein.
    Viel Erfolg und beste Grüße
    L. Jares

    Antworten

  • zseszther:
    12.03.2016 um 11:49 Uhr

    Hallo, ich haette auch mal eine Frage
    ich habe ein 2 Fach Bachelor absolviert in Rumanien, mein Hauptfach war in Ingenieurwissenschafften (mit 4 Jahre,240ECTS
    Punkten )schon in Deutschland anerkannt aber besonders glucklich bin ich nicht damit. Das 2.te Fach ist Psychologie und Erziehungswissenschafften mit der Fachrichtung Psychopedagogy (2Jahre, 30ECTS steht drauf,dass der Diplom ist im Lehrberuf geeignet) .Was meinen Sie wird es anerkannt wenigstens als Kinderpflegerin? vielen Dank

    Antworten

  • Lisa Jares:
    12.03.2016 um 13:11 Uhr

    Hallo,
    grundsätzlich haben Sie damit eine andere Qualifikation erworben. Sie könnten sich aber sicherheitshalber bei Ihrem zuständigen Ministerium bezgl. der Frage nach Anerkennung Ihrer Qualifikation wenden.
    Mit freundlichen Grüßen
    L. Jares

    Antworten

  • Anna-Maria Siebert:
    27.04.2016 um 14:13 Uhr

    Ich interressiere mich für den Bachelor Studiengang Anglistik in der Ludwig-Maximilians Universität und würde mich gerne für ein Studium bewerben. Dennoch habe ich eine wichtige Frage. Ich bin eine Bürgerin von Deutschland, habe aber meinen Schulabschluss von 9 klassen in Kasachstan gemacht, und habe hier auch 4 Jahre in einem Pädagogischem College englisch studiert. Deswegen möchte ich gerne wissen ob es moglich ist mich für ein Studium in der Universität zu bewerben, oder muss ich erst noch zum Studienkolleg gehen?

    Antworten

  • Lisa Jares:
    27.04.2016 um 14:17 Uhr

    Sehr geehrte Frau Siebert,
    Fragen zum Studium der Anglistik können wir Ihnen hier auf ErzieherIn.de nicht beantworten, dafür müssten Sie sich an die Ludwig-Maximilians Universität werden.
    Mit besten Grüßen
    L. Jares

    Antworten

  • Lisa Müller:
    24.05.2016 um 12:47 Uhr

    Liebe Damen und Herren,

    mein Lebensgefährte hat in Spanien eine Ausbildung zum Erzieher gemacht und dort auch als Erzeiher in einer Kindertagesstätte gearbeitet. Nun lebt er seit über einem jahr mit mir in Deutschland und hat eine Stelle als Erzieher in einem Kindergarten der katholischen Kirche gefunden. Seit Seotember 2015 arbeitet er dort (also seit bereits fast 9 Monaten). Wir haben einen Antrag auf Anerkennung seines Titels gestellt, damit er wie alle anderen Kräften bezahlt wird. Wie hoch schätzen Sie die Aussichten auf eine Anerkennung des Abschlusses an? Wissen Sie inwieweit sich das Gehalt verändert?

    Herzliche Grüße und vielen Dank,
    Lisschen Müller.

    Antworten

  • Lisa Jares:
    24.05.2016 um 13:16 Uhr

    Guten Tag,
    das ist schwierig so zu beurteilen, wenn die Anerkennung als Fachkraft erfolgt, so wird natürlich auch der Verdienst entsprechend einer FK sein, entspricht das erworben Curriculum eher dem der Ergänzungskraft, sprich Kinderpfleger/Sozialassistent, wird sich die Vergütung danach richten.
    Mit besten Grüßen

    Antworten

  • Alejandro rodriguez:
    07.06.2016 um 11:41 Uhr

    Hallo,

    Ich habe in peru erziehungwissenschaften studiert. Habe mein diploma bekommen und jetzt mache ich ein FSJ in einer Kita in köln. Meine frage ist ob ich mein diploma anerkennen lassen kann um erzieher zu arbeiten. Ich habe auch in peru in kitas gearbeitet und habe drei jajre erfahrung.

    Alejandro rodriguez

    Antworten

  • Lisa Jares:
    07.06.2016 um 14:07 Uhr

    Hallo,
    für die Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen, müssen Sie sich an das zuständige Ministerium in Ihrem Bundesland wenden.
    Mit besten Grüßen

    Antworten

  • Silke W:
    03.08.2016 um 11:21 Uhr

    Hallo Frau Jares,

    Ich hoffe,Sie koennen mir weiterhelfen.Ich habe hier in Deutschland meine staatlich anerkannte Erzieherinausbildung erfolgreich abgeschlossen und lebe und arbeite seit einigen Jahren in Irland.Ich wollte dort meine ausbildung anerkennen lassen aber habe nur eine niedriege qualifikation bekommen,weil die Fachhochschule nicht als uni oder college angesehen wird.Ich bin deswegen sehr enttaeuscht,da ich eine 4jahresausbildung gemacht habe und im irischen recht waere das sehr hoch,aber wieder das problem mit der fachschule.
    Wissen Sie wie die Qualifikation in der EU fuer Erzieherinnen ist?und wie ich eine Gleichberechtigung fuer meine bekommen koennte?Ich danke im Voraus fuer Ihre Hilfe.

    Antworten

  • Lisa Jares:
    03.08.2016 um 11:46 Uhr

    Hallo Silke W.,
    für die Anerkennung von Berufsabschlüssen ist das (Bundes)Land, in Ihrem Fall Irland für die Anerkennung von Berufsabschlüssen zuständig. Da der Beruf der ErzieherIn in einem Großteil der europäischen Länder ausschließlich über ein Hochschulstudium erworben werden kann, wird die deutsche Fachschulausbildung i.d.R. leider nicht gleichgesetzt. Evtl. bietet Irland Fort- oder Weiterbildungsmaßnahmen an um die Qualifikation zu erreichen, hierfür müssten Sie sich an das zuständige Bildungsministerium in Irland wenden.
    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg
    L. Jares

    Antworten

  • Maria I.:
    05.08.2016 um 12:29 Uhr

    Sehr geehrte Frau Jares,
    Vielen Dank fur Ihre wichtige Hinweise auf dieser Seite. Ich habe einen Hochshulabschluss als Grundschulelehrerin aus eine Paedagogische Schule in Griechenland. Das heisst, dass ich verantwortlich fur die Bildung des Kinders von 6-12 in Grundschulen bin. Aber kann ich als Erzieherin in Deutschland arbeiten? Ich weiss, dass es von den Regeln jedes Bundeslandern abhangt. Ist es aber moglich, dass ich die Bundeslaedern wissen, in denen mein Abschluss anerkannt werden kann? Vielen Dank im Voraus, und ich entschuldige mich fur meine Fehler!
    Mit freundlichen Grussen,
    Maria I.

    Antworten

  • Lisa Jares:
    05.08.2016 um 19:50 Uhr

    Hallo Maria,
    in der Frühpädagogik wird derzeit viel Wert auf eine einschlägige Ausbildung gelegt. Mit dem Beruf der Lehrerin, haben Sie einen grundlegend anderen Beruf als den der Erzieherin erlernt. Ob Ihre berufliche Ausbildung für eine Anerkennung als Erzieherin ausreicht, können Ihnen nur die zuständigen Ministerien sagen.
    Beste Grüße und viel Erfolg

    Antworten

  • Cornelia:
    24.08.2016 um 17:23 Uhr

    Hallo!
    Ich wollte mich erkundigen wie es für mich als Kindergartenpädagogin steht, die von Wien nach Kaiserslautern zieht.
    Ich habe die Ausbildung an einer bakip (Bildungsanstalt für kindergartenpäd) gemacht und einen berufsbegleitenden Lehrgang zur sonderkindergartenpädagogin.
    Was wird anerkannt? Und wie informiere ich mich weiter?
    Mit freundlichen Grüßen
    ConnY

    Antworten

  • Lisa Jares:
    24.08.2016 um 18:34 Uhr

    Hallo Conny,
    für die Anerkennung ausländischer Abschlüsse ist das Ministerium in dem jeweiligen Bundesland zuständig. Hier finden Sie alle Kontaktdaten der zuständigen Ministerien: http://www.erzieherin.de/wie-werde-ich-erzieherin.html
    Beste Grüße
    Lisa Jares

    Antworten

  • Ines:
    15.09.2016 um 13:48 Uhr

    Hallo,
    ich habe in Polen studiert. Habe nun mein Masterabschluss bestanden. Ich habe Frühschulpädagogik mit Kindergarteneziehung an der Universität studiert. (In Polen hat man nach dem Studium die Qualifikation um als Erzieherin, sowie in der Grundschule als Lehrerin zu arbeiten). Habe mein Diplom auch schon an das zuständige Ministerium geschickt. Warte nun schon 1,5 Monate. Wissen Sie vielleicht wie lange die Procedur der Annerkennung dauert? Weil ich ohne die Anerkennung nicht arbeiten darf und warten muss.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ines

    Antworten

  • Lisa Jares:
    17.09.2016 um 07:34 Uhr

    Hallo Ines,
    leider haben wir darüber keine Erfahrungswerte.
    Beste Grüße
    L. Jares

    Antworten

  • Silvia Stockmann:
    04.10.2016 um 12:58 Uhr

    Hallo, ich bin Diplomlehrerin mit Lehrbefähigung Geschichte, ich habe in Dresden studiert. Ich habe die letzten 23 Jahre in Finnland gelebt und als Kitaleiterin und Gruppenerzieherin/Vorschullehrerin gearbeitet. Ebenfalls war ich Mentor für viele deutsche Erzieherstudenten. Weiterbildungsangebote zur finnischen Früherziehung habe ich unzählige besucht. Jetzt ziehe ich nach Deutschland zurück, aus familiären Gründen. Bin ich in Deutschland als Erzieherin/Leiterin in einer Kita einsetzbar? Oder benötige ich zusätzliche Qualifikationen? Kann ich mir die praktische Erfahrung, die ich habe, irgendwie anerkennen lassen? MfG Silvia Stockmann

    Antworten

  • Lisa Jares:
    04.10.2016 um 19:39 Uhr

    Guten Tag Frau Stockmann,
    für die Anerkennung von beruflichen Qualifikationen ist das jeweilige Ministerium in dem Bundesland in dem Sie leben, bzw. in welches Sie ziehen zuständig. Auf unserer Homepage finden Sie alle Kontaktdaten.
    Viel Erfolg und mit besten Grüßen
    L. Jares

    Antworten

  • M. Rüling:
    24.11.2016 um 00:19 Uhr

    Guten Tag, eine japanische Frau, die in Japan deutsch studiert hat und dort als Erzieherin arbeitet,wird für ein Jahr nach Deutschland, Niedersachsen kommen, weil ihr Mann hier promovieren möchte.Sie will in dieser Zeit hier als Erzieherin arbeiten. Welche Schritte muss sie bereits jetzt schon von Japan aus einleiten, um dies tun zu können? Welches Ministerium ist dafür in Niedersachsen zuständig?
    Ich freue mich von ihnen zu hören, um weiterhelfen zu können.
    Mit freundlichen Grüßen, M.Rüling

    Antworten

  • Lisa Jares:
    24.11.2016 um 11:58 Uhr

    Guten Tag,
    hier haben wir die zuständigen Ministerien für die Anerkennung von Bildungsabschlüssen aufgelistet: http://www.erzieherin.de/wie-werde-ich-erzieherin.html
    Jedoch berechtigt ein Studium in "Deutsch" i.R. nicht zur Ausübung des Berufes der ErzieherIn.
    Mit besten Grüßen
    Die Redaktion von ErzieherIn.de

    Antworten

  • Ale:
    29.11.2016 um 12:11 Uhr

    Guten Tag!
    Ich komme aus Rumänien und jetzt wohne in München. Ich habe Hochschule in Rumänien, Abteilung Pädagik der Grund und Vorschulunterichts, absolviert und ich habe als Erzieherin für zwei Jahre gearbeitet. Mein Deutsch Sprachniveau ist B1. Könnten Sie mir bitte sagen, ob gibt es eine Moglichkeit als Erzieherin in München zu arbeiten? Oder ein Erzieherinhilfe sein oder Praktikum machen?
    Vielen Dank im voraus!
    Mit freundlichen Grüßen!

    Antworten

  • Lisa Jares:
    29.11.2016 um 16:52 Uhr

    Guten Tag,
    dafür müssten Sie Ihren Berufsabschluss hier anerkennen lassen. Das Ministerium in Ihrem Bundesland ist zuständig. Die Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage.
    Ein Praktikum ist natürlich immer möglich.
    Mit freundlichen Grüßen
    Die Redaktion von ErzieherIn.de

    Antworten

  • Maureen Manna:
    02.12.2016 um 10:59 Uhr

    Guten Tag,
    ich habe zwei Bachelorabschlüsse in Psychologie erworben.
    Ein Studium mit Schwerpunkt Entwicklungspsychologie. Ein Weiteres mit Schwerpunkt Psychologie,Durchführung von Projekten.
    Die Studien waren im Ausland, Italien und Venezuela.
    Ich weiss das Psychologie gehört zu den nicht-reglementierten Studienabschlüssen, und desswegen braucht es keine Anerkenung aber einen: Gleichwertigkeit. Wo kann ich es machen?Gibt es ein Ministerium dafür?
    Der mir auch sagen kann welche arbeit ich damit machen kann?
    ob ich mit diesem Abschluss mit kinder arbeiten darf ?
    Ich wohne in Hamburg, habe auch die Deutsche Staatsangehörigkeit.

    Vielen Dank

    Antworten

  • Lisa Jares:
    02.12.2016 um 11:39 Uhr

    Guten Tag Frau Manna,
    hier haben wir die Ministerien aufgelistet, die für die Anerkennung von Abschlüssen zuständig sind: http://www.erzieherin.de/wie-werde-ich-erzieherin.html
    Mit besten Grüßen
    Die Redaktion von ErzieherIn.de

    Antworten

  • Diana:
    02.12.2016 um 14:28 Uhr

    Hallo!
    Ich habe in der Ukraine Deutsch und Literatur studiert und 3 Jahre, als Deutschlehrerin an einem Gymnasium in der Ukraine gearbeitet.Hier in Deutschland hab ich die Anerkennung meines Diploms für die Qualifikation:Lehrer "Deutsch,als Fremdsprache" bekommen. Ich möchte sehr Erzieher werden und eine entsprechende Ausbildung anfangen.Kann mir die Sozialassistentin anerkannt werden? Wie lange könnte für mich die Ausbilddieung dauern? Vielen Dank im voraus.

    Antworten

    1. Lisa Jares:
      04.12.2016 um 20:22 Uhr

      Guten Tag,
      ggf. erfüllen Sie Bedingungen für die PIA-Ausbildung, hier müssen Sie vorab nicht den Sozialassistenten absolvieren.
      Mit freundlichen Grüßen
      Die Redaktion von ErzieherIn.de

      Antworten

  • Alvira:
    03.12.2016 um 17:12 Uhr

    Guten Tag,

    Ich habe 2002 mein Studium Bachelor Kunsttherapie in den Niederlanden abgeschlossen. Habe über 10 Jahre als Erzieherin und Leutung einer Kita mit über 40 Kindplätzen gearbeitet. Kann ich In Baden Württemberg als Erzieherin arbeiten?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe!

    Mit freundlichen Grüssen,
    Alvira

    Antworten

    1. Lisa Jares:
      04.12.2016 um 20:31 Uhr

      Guten Tag,
      regulär haben Pädagogische Fachkräfte die Erzieherausbildung oder ein Studium der Kindheitspädagogik oder Sozialpädagogik absolviert. Aufgrund Ihrer umfassenden Berufserfahrung haben Sie aber sicherlich als Quereinsteigerin gute Chancen (evtl. auch als Ergänzungskraft), daher sollten Sie sich einmal direkt an Träger in Ba-Wü wenden.
      Mit freundlichen Grüßen
      Die Redaktion von ErzieherIn.de

      Antworten

  • Roge Bobuiche:
    13.01.2017 um 01:49 Uhr

    Guten Tag,

    ich komme aus Spanien, und habe eine "Diplomatura en Trabajo Social" (Dipl. Sozialarbeiterin) in Madrid absolviert. Ich lebe in Bonn (NRW) seit 2013, und mache gerade die Anerkennung meines Abschlusses. Ich habe schon die Fächer an der Uni bestanden, und fange ein Praktikum (720 Std.) in Februar an. Nach dem Praktikum bekomme ich die Anerkennung meines Abschlusses.

    Es könnte sein, dass ich nach München umziehen will und möchte gerne wissen, ob die Anerkennung meines Abschlusses in München (oder im ganzen Bayern) gültig wäre. Vielen Dank für Ihre Hilfe im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Roge

    Antworten

    1. Lisa Jares:
      13.01.2017 um 12:42 Uhr

      Guten Tag,
      wenn Sie die Anerkennung Ihre Abschlusses erlangen, können Sie damit auch in anderen Bundesländern tätig werden.
      Mit freundlichen Grüßen
      L. Jares

      Antworten

  • Hannah:
    12.02.2017 um 21:59 Uhr

    Hallo, ich komme aus Wien und habe hier eine Berufsbildende-Schule zur Kindergartenpädagogin abgeschlossen. Da ich nach Köln umziehe wollte ich wissen wohin ich da muss, um mir die Ausbildung anerkennen zu lassen?
    Und ob ich bis auf die Anerkennung noch etwas brauche um dort dann als Erzieherin zu arbeiten.
    Zusätzlich, da ich wirklich noch gar keine Ahnung habe von den Unterschieden im Arbeiten: wie ist der übliche Betreuungsschlüssel, welche großen Kindergarteninstitutionen gibt es, wie viel brutto oder netto verdient eine Erzieherin mit 40Wochenstunden in NRW ungefähr, und und und
    Danke schon jetzt mal für die Antworten!

    Antworten

  • Lisa Jares:
    13.02.2017 um 13:46 Uhr

    Guten Tag Hannah,
    für die Anerkennung von Bildungsabschlüssen müssen Sie sich an das zuständige Ministerium in NRW wenden (Adressen finden Sie auf unserer Seite). Die Eingruppierung erfolgt in der Regle nach S6 Tvöd. Um sich weitergehend zu informieren sollten Sie sich das KiBiz, das geltende Kinderbildungsgesetz in NRW anschauen. Hier: https://www.kita.nrw.de finden Sie außerdem vielfältige Informationen zu Kitas in NRW.
    Mit freundlichen Grüßen
    L. Jares

    Antworten

  • Urszula:
    16.02.2017 um 17:02 Uhr

    Guten Tag,
    ich habe in Polen Erziehungs und Betreuung Pädagogik Studiert. In Deutschland ist Gleichwertigkeit von mein Titel gestellt worden(Magister). Um eine Annerkenung zu bekommen muss ich 3 Module in Hochschule nachholen (Beobachtung und Wahrnehmung,Profesionälität und profiesion und Recht). Um Studieren zu können muss ich Deutsch B2 Niveu haben. Momentan besuche ich eim Deutsch Kurs. Meine frage lautet: Was für Arbeit Möglichkeiten habe ich ohne Annerkenung( da meine Annerkenung ein paar Jahren dauern kann? )?

    Antworten

  • Lisa Jares:
    16.02.2017 um 19:29 Uhr

    Guten Tag Urszula,
    ohne Anerkennung wird es schwierig als Erzieherin tätig zu sein, ggf. stellt sie ein Träger als Zweitkraft ein, aber da müssen Sie sich individuell bei den Trägern erkundigen.
    Viel Erfolg und mit freundlichen Grüßen
    L. Jares

    Antworten

  • R. Weiss:
    24.02.2017 um 23:56 Uhr

    Hallo, ich habe in Deutschland eine Ausbildung zur Erzieherin abgeschlossen und würde gerne in Dänemark als Erzieherin arbeiten. Ich habe nun jedoch erfahren, dass das gar nicht möglich ist, da es die Ausbildung so nicht dort gibt, sondern dies ein Studium (Professionsbachelor) ist. Gibt es die Möglichkeit meine Ausbildung in DK anerkennen zu lassen, bzw. eine kurze Zusatzausbildung/Fortbildung in Dänemark zu absolvieren für die Anerkennung? Danke im Voraus für die Antwort und viele Grüße

    Antworten

    1. Lisa Jares:
      28.02.2017 um 20:17 Uhr

      Guten Tag,
      dass ist richtig in Dänemark sind ErzieherInnen studierte Kräfte, somit würden Sie ggf. als Zweitkraft angestellt werden. Auskunft kann Ihnen dazu das zuständige Ministerium in Dänemark geben.
      Mit freundlichen Grüßen
      L. Jares

      Antworten

  • Lol kek Cheburek:
    26.04.2017 um 20:32 Uhr

    Darf man Anerkennung machen nur im Fall wenn man irgendwelche Ausbildungsstelle bereits gefunden hat ? Oder man darf Anerkennung machen und schon danach etwas suchen ?
    2) Da ich nicht in Deutschland wohne, wie kann ich Anerkennung machen ? Soll ich nach Deutschland fahren ?

    Antworten

  • Lisa Jares:
    30.04.2017 um 18:39 Uhr

    Guten Tag,
    am besten informieren Sie sich hierfür direkt auf der Seite des Bundesministerium: https://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de/
    Viel Erfolg und mit besten Grüßen
    L. Jares

    Antworten

  • Michi:
    14.07.2017 um 02:24 Uhr

    Der Erzieher ist nach EU-Norm/Regelung (so steht es in meinem Zeugnis) mit der Qualifikation des Bachelors gleichgestellt. Darf sich der Erzieher dann Erzieher B.A. oder Erzieher gemäß B.A (Fachschule für Sozialpäd.)? Oder ähnliches?
    Vielen Dank

    Antworten

    1. Lisa Jares:
      17.07.2017 um 12:39 Uhr

      Guten Tag,
      der Abschluss ist zwar gleichgestellt nach EU-Norm. Dennoch berechtigt dies nicht zum tragen des akademischen Titels B.A.
      Beste Grüße
      L. Jares

      Antworten


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Lange Nacht der FRÖBEL-Kindergärten 2017

Wir machen die Nacht zum Tag! Auf einer exklusiven Bustour am 7. September entdeckt ihr drei FRÖBEL-Kindergärten in Berlin. Lernt unsere Leitungen vor Ort kennen und lasst euch inspirieren von den pädagogischen Highlights der Häuser. Mehr Infos unter www.froebel-gruppe.de/lange-nacht

apexsocial

20-30 Jahre & auf Jobsuche? Einzigartige Arbeitserfahrungen in Amerika/Australien sammeln. 12-24 Monate bezahlter Auslandsaufenthalt - helfen, weiterbilden, reisen. Jetzt informieren!
www.apex-social.org/paedagogen

Wehrfritz

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

24.07.2017 Erzieher/in für Kindertagesstätte, München
sd&m Zwerge e.V.
24.07.2017 Fachkräfte (w/m) als Betreuer/innen für Wohnheim, Berlin
Unionhilfswerk Sozialeinrichtungen gGmbH
24.07.2017 Mitarbeiter/innen für ambulant betreutes Wohnen, Düsseldorf
Mittendrin Düsseldorf GmbH
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Thurid Holzrichter: Ich tue mir gut - Selbstfürsorge für ErzieherInnen. Verlag an der Ruhr (Mülheim an der Ruhr) 2016. 159 Seiten. ISBN 978-3-8346-3223-4.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Fred Bernitzke, Hans-Dietrich Barth: Theorie trifft Praxis. Verlag Europa-Lehrmittel Nourney, Vollmer GmbH & Co. KG (Haan-Gruiten) 2016. 2. Auflage. 203 Seiten. ISBN 978-3-8085-6762-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Werden Sie Fan auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: