ErzieherIn.de
Studentin im Hörsaal

Fernlehrgang zum/zur Erzieher/in

10.10.2011 Kommentare (17)

Das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk in Brandenburg e. V. (DEB) hat sein Fernunterrichtsangebot ausgebaut und ist mit dem „Fernlehrgang zur Vorbereitung auf die Nichtschülerprüfung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in“ bereits erfolgreich gestartet. Der Fernlehrgang richtet sich an Personen, die bereits in der Kinder- und Jugendarbeit oder in einem verwandten Bereich tätig sind, ihrer Beschäftigung weiter nachgehen und sich berufsbegleitend zum/zur Erzieher/in weiterbilden möchten oder an Personen mit dem Wunsch nach beruflicher Neuorientierung.

Neben den Selbstlernphasen sind Präsenzphasen in den Fernlehrgang integriert. Diese konnten bis jetzt nur am Standort Cottbus absolviert werden. Ab Februar 2012 werden die Blockveranstaltungen von jeweils 3 - 5 Tagen auch an den DEB-Standorten Stuttgart und Bamberg angeboten.

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Fernlehrganges erwerben die Teilnehmer die Voraussetzungen, um an der Nichtschülerprüfung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in im Land Brandenburg teilzunehmen. Der Fernlehrgang ist von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) vorläufig zugelassen und kann jederzeit begonnen werden.

Weitere Informationen, u. a. zu den Teilnahmevoraussetzungen, gibt es im Internet unter www.deb.de (? Fernunterricht) sowie beim Zentralen Informations- und Beratungsbüro der DEB-Gruppe in Bamberg unter Tel. 0951 91555-0 oder per E-Mail an fernlehrgang-erzieher@deb-gruppe.org

Quelle: Pressemitteilung des DEB

Kommentar der Redaktion: Falls Sie über den Begriff "Nichtschülerprüfung" stolpern sollten: Er bedeutet, dass Sie als eine Person, die keine Fachschule besucht hat, die Möglichkeit haben, nach Ableistung des Kurses eine Prüfung abzulegen und bei erfolgreichem Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in eine Stelle anzutreten.

 

Ihre Meinung ist gefragt!

Diskutieren Sie über diesen Beitrag.

Kommentare (17)

Lisa Jares 22 Februar 2018, 20:42

Hallo Janine,

weitere Informationen, u. a. zu den Teilnahmevoraussetzungen, gibt es im Internet unter www.deb.de (Fernunterricht) sowie beim Zentralen Informations- und Beratungsbüro der DEB-Gruppe in Bamberg unter Tel. 0951 91555-0 oder per E-Mail an fernlehrgang-erzieher@deb-gruppe.org

Mit freundlichen Grüßen

Janine 22 Februar 2018, 18:44

Hallo mein Name ist Janine ,

Ich habe eine Frage zum Thema Fernkurs bzw Fernstudium zur Erzieherin. Ich bin gelernte Kinderpflegerin und 23 Jahre , seid 4 Jahren bin ich ausgelernt hätte somit schon etwas Berufserfahrung. Nun würde ich gerne die Weiterbildung in Baden Württemberg absolvieren kenne aber nicht die Voraussetzungen darüber . Können Sie mir weiterhelfen?

Mit freundlichen Grüßen

Hilde von Balluseck 09 Mai 2014, 20:19

Hallo,

www.ErzieherIn.de führt keine Fernlehrgänge durch. Bitte wenden Sie sich an die im Artikel angegebene Mail-Adresse.

Mit freundlichen Grüßen
i.V. Hilde von Balluseck

Sommer 09 Mai 2014, 05:55

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich würde gerne ihren Fernlehrgang zur staatlich anerkannten Erzieherin machen. Ich frage mich jedoch,ob ihr Abschluss auch in Baden-Württemberg anerkannt wird oder bin ich ich dann nur in Brandenburg staatlich anerkannte Erzieherin?
Mit freundlichen Grüßen
E. Sommer

Hilde von Balluseck 05 Oktober 2012, 09:43

Hallo Kathi,

soweit ich weiß, gibt es Fernstudiengänge noch nicht in NRW. Aber Sie können sicher an einigen Fachschulen eine berufsbegleitende Ausbildung machen.

Freundliche Grüße
Hilde von Balluseck

kathi 04 Oktober 2012, 10:28

Hallo,
ich habe eine Ausbildung zur Kinderpflegerin. Ich würde aber gerne eine Weiterbildung zur Erzieherin machen. Komme aus NRW. Gibt es hier auch die Möglichkeit dies per Fernstudium zu machen?

Hilde von Balluseck 08 März 2012, 19:09

Hallo,

darüber liegen uns keine Statistiken vor.

Freundliche Grüße
Hilde von Balluseck

Melek 04 März 2012, 15:16

wie viele ausbildungplätze wurde im jahr 2000 als kindergärtnerin angeboten

Hilde von Balluseck 27 Februar 2012, 12:55

Hallo Johanna,

Sie haben fast die gleiche Frage schon unter FAQs gestellt, wo ich sie auch beantwortet habe (http://www.erzieherin.de/faq-berufsbegleitende-ausbildung.php#commentsAnchor).
Ein Heimregister könnten Sie möglicherweise vom zuständigen Ministerium erbitten.

Mit freundlichen Grüßen
Hilde von Balluseck

Johanna 26 Februar 2012, 19:22

Guten Tag,
ich habe eine dringende Frage und brauche Eure Hilfe.
Ich bin von Beruf Arzthelferin, kann und möchte aber nicht mehr in diesen Beruf arbeiten. Ich bin 49 Jahre und ich bekomme von der Rentenversicherung eine Umschulung bezahlt. Ich würde gerne eine Berufsbegleitende Ausbildung als Jugend und Heimerzieherin in NRW, bzw gerne in Köln und Umgebung machen.
Frage- Kann man das in NRW
- Wo bekomme ich das Heimregister her
- was muss ich beachten.

Ich habe 00 Monate als Aupair gearbeitet und ich habe 6 Geschwister
Gruß Johanna

Hilde von Balluseck 16 Februar 2012, 09:17

Hallo Nadine,

unter bestimmten Bedingungen bekommen Sie eine Ausbildungsvergütung, derzeit in Baden-Württemberg. Sie müssten aber erstmal die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen: Mittlerer Schulabschluss und eine Berufsausbildung als Kinderpflegerin oder Sozialassistentin.

Freundliche Grüße
Hilde von Balluseck

Ulrich Eich 15 Februar 2012, 17:07

Der o.a. Lehrgang verlangt eine hauptberufliche Tätigkeit und gleichzeitig Presänzzeiten von bis zu 6x0 Woche innerhalb eines Semesters, kaum bzw. nicht zu schaffen für Personen, die z.B. in sonderpädagogischen Maßnahmen tatig sind.
Hier sollten die Voraussetzungen praxisrelevant überprüft werden....ansonsten ein tolles Angebot.
Ulrich Eich

nadine 13 Februar 2012, 18:57

Bekommt mann als Erzieherin wen man in der Ausbildung Geld??? Und wie lang dauert die Ausbildung????

Hilde von Balluseck 09 Januar 2012, 19:10

Hallo Frau Panse,

wir bieten selbst keine Weiterbildungsveranstaltungen an. Bitte informieren Sie sich im obigen Beitrag über die Website, auf der Sie weitere Informationen erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Hilde von Balluseck

Julia Panse 09 Januar 2012, 10:13

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach dem Besuch ihrer Internetseite,
habe ich sehr große Interesse an ihren
Weiterbildungsmöglichkeiten und ihrem
Konzept gefunden.

Vor allem das Angebot zum Fernlehrgang zum Erzieher hat es mir angetan.

Meine Frage bezieht sich auf die Mindestanforderungen und den Anmeldeschluss.

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen

Julia Panse

Hilde von Balluseck 22 November 2011, 17:42

Hallo Herr Kalke,

wir bieten keine Kurse an. Sie finden die Ansprechpartner für den oben erwähnten Kurs in dem dort angegebenen Link.

Freundliche Grüße
Hilde von Balluseck

Ben Kalke 22 November 2011, 09:08

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach dem Besuch ihrer Internetseite,
habe ich sehr große Interesse an ihren
Weiterbildungsmöglichkeiten und ihrem
Konzept gefunden.

Vor allem das Angebot zum Fernlehrgang zum Erzieher hat es mir angetan.

Meine Frage bezieht sich auf die Mindestanforderungen und den Anmeldeschluss.

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen


Ben Kalke

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

28.09.2020 Erzieher (w/m/d) als Gruppenleitung für Kindertages­stätte, Neu-Ulm
Evang. Gemeindeverein Pfuhl e.V.
28.09.2020 Erzieher und Kinderpfleger (w/m/d) für Kinderkrippe und Kindergarten, München
Kindern wachsen Flügel Haidhausen gGmbH
25.09.2020 Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) Jugendgelände, Remseck am Neckar
Zweckverband Pattonville
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. 727 Seiten. ISBN 978-3-8474-2057-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren


Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: