mehrere Kinder

Forschungsprojekt zu (sexualisierter) Gewalt in Institutionen

06.11.2013 Kommentare (0)

An der Fakultät Soziale Arbeit der Hochschule Landshut haben im September 2013 zwei Projekte mit dem Forschungsschwerpunkt „Kinderschutz in Institutionen“ unter der Leitung von Prof. Dr. Mechthild Wolff ihre Arbeit aufgenommen.

Im ersten Forschungsvorhaben mit dem Titel „Ich bin sicher!“ geht es um Schutzkonzepte vor sexueller Gewalt durch Professionelle in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Dazu werden Umfragen und Gruppendiskussionen mit Kindern, Jugendlichen und Betreuungspersonen im gesamten Bundesgebiet durchgeführt. Im zweiten Forschungsvorhaben mit dem Titel „Peer-Violence“ steht Gewalt unter Jugendlichen in Jugendverbänden und in der offenen Jugendarbeit im Zentrum. Ziel ist es auch hier, präventive Maßnahmen zu entwickeln. Methodisch wird ebenfalls mit Online-Befragungen und Interviews gearbeitet. Die Projekte fördert das Bundesforschungsministerium. Zum Artikel

Quelle: Newsletter der Kinderschutz-Zentren

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.