ErzieherIn.de
viele Hände im Sand, die aufeinander ausgerichtet sind

Führungsstark in Kindertageseinrichtungen: Wertschätzung als neues Erfolgsprinzip für Kita-Leitungen

Julia Hitzenberger

04.05.2017 | Fachbeitrag Kommentare (0)

Die Leitung einer Kita ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die sich „nicht einfach nebenbei erledigt“. Mitarbeitende in Krippe, Kindergarten oder Hort zu führen stellt eine große Herausforderung dar. Hinzu kommt, dass sich die Frühpädagogik in einer großen Wertschätzungskrise befindet. Was tagtäglich in den Kitas geleistet wird, wird von unserer Gesellschaft stark unterschätzt, während die Anforderungen und Belastungen an Kita-Personal und Leitungen seitens Eltern, Bildungsplänen und gesellschaftlichem Wandel immer mehr ansteigen. 

Angesichts der Wertschätzungskrise und der sie verschärfenden gesellschaftlichen Veränderungen brauchen Kita-Leitungen heute eine ganz besondere „Führungsstärke“, um ihre Mitarbeiter/-innen sowie die in ihren Einrichtungen betreuten Kinder und deren Eltern erfolgreich durch die Wertschätzungskrise und den gesellschaftlichen Wandel zu führen. Kita-Leitungen spielen eine Schlüsselrolle in der Entwicklung der Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsqualität ihrer jeweiligen Einrichtung. Letztlich geht es darum – vor allem in Zeiten des Fachkräftemangels (nach einer Studie der Bertelsmann Stiftung (2014) fehlen in Deutschland ca. 120.000 (!) pädagogische Fachkräfte in Vollzeit) – die Mitarbeiter/-innen erfolgreich an die jeweilige Einrichtung zu binden, zu qualifizieren, gesund zu erhalten, zu motivieren und zufriedenzustellen. Denn nur qualifizierte, gesunde, motivierte und zufriedene Fachkräfte sichern und verbessern sowohl ein gutes „Leben und Arbeiten“ am „Arbeitsplatz Kita“ als auch, und nicht zuletzt, die Qualität der frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung in Krippe, Kindergarten und Hort, und zwar nachhaltig.

Wertschätzung spielt nicht nur in der Kita, sondern auch in unserer gesamten Gesellschaft eine bedeutsame Rolle. Wertschätzung ist ein Grundbedürfnis, das jeder Mensch hat. Zudem ist Wertschätzung ein zentraler Pfeiler von Bildung und Entwicklung über die gesamte Lebensspanne. Wir brauchen ein Mehr an Wertschätzung in unserer Gesellschaft. Denn nur wer wertgeschätzt wird, kann auch lernen und sich entwickeln – das gilt nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene: Wertschätzung ist wichtig für Groß und Klein! 

Warum und wie kann Wertschätzung in Kitas gelebt werden? Ihre Kita-Mitarbeiter/-innen brauchen auf allen Ebenen gleichermaßen Wertschätzung: Von Ihnen als Leitung, von den Kolleg/-innen, von den Eltern und von sich selbst. Es funktioniert also nicht, wenn nur Sie alleine als Leitung Ihr Team wertschätzen. Wertschätzung muss überall stattfinden und kann nicht an einem System alleine festgemacht werden. Sie als Leitung nehmen hier eine Schlüsselrolle ein, da Sie Wertschätzung bei Eltern, Team und den Mitarbeitenden selbst positiv beeinflussen können. Wertschätzung seitens des Teams und der Eltern fördert eine konstruktive Zusammenarbeit und ist auch sehr wichtig. Den Kern aller Dimensionen jedoch macht die Selbstwertschätzung aus: Ein ausgeprägtes professionelles Selbstbewusstsein kann Wertschätzungsdefizite in anderen Bereichen ausgleichen. Zudem kommt der arbeitsinternen Wertschätzung – in Form eines wertschätzenden Teamklimas, einer wertschätzenden Erziehungspartnerschaft und eines wertschätzenden Führungsverhaltens – die größte Bedeutung zu. Wertschätzung in der Kita kann also nur gemeinsam umgesetzt werden! Über wertschätzende Kommunikation stellt sich ein konstruktives Miteinander im Team und in der Erziehungspartnerschaft ein. Das heißt, dass die Fachkräfte Konflikte und Differenzen wertschätzend im Team und mit den Eltern ausräumen können und dass alle Akteure miteinander dasselbe Ziel verfolgen, nämlich die Erziehung und Entwicklung des Kindes zu fördern. Über diesen Weg verbessert sich daher nicht nur die Mitarbeiterzufriedenheit, sondern auch qualitativ hochwertige Bildungsarbeit!

Als Kita-Leitung haben Sie die Chance, die gesellschaftlich so wichtige Wertschätzung für und in Ihrer Einrichtung (sei es Kindergarten, Krippe oder Hort) mitzugestalten und voranzutreiben – für Sie selbst, für Ihre Mitarbeiter/-innen sowie für die Kinder und deren Eltern. Kitas sind eine (wenn nicht sogar die) zentrale Wiege der Wertschätzung unserer Gesellschaft im 21. Jahrhundert. Wertschätzende Bildung geht uns alle an – von Anfang an, ein Leben lang!

Weiterführende Literatur: 

Hitzenberger, Julia & Schuett, Susanne: Mitarbeiterführung in Krippe, Kindergarten & Hort. Angewandte Psychologie für die erfolgreiche Kita-Leitung. Springer (Berlin) 2016.

Hitzenberger, Julia & Schuett, Susanne: Führungsstark in Kindertageseinrichtungen: Wertschätzung als neues Erfolgsprinzip für Kita-Leitungen (essentials). Springer (Berlin) 2016.

Die Autorin:

 

Julia Hitzenberger, B.A., M.A., ist Pädagogin und Leiterin einer großen Kindertagesstätte in München. Ausgebildet in Deutschland, Österreich und Frankreich, ist sie seit mehreren Jahren als Kita-Leitung und zuvor als frühpädagogische Fachkraft tätig. Ihre Schwerpunkte sind das Personal- und Bildungsmanagement in der Frühpädagogik sowie Weiterbildung, Coaching und Beratung von pädagogischen Fach- und Führungskräften und Eltern.

Kontakt: Julia Hitzenberger, München, julia.hitzenberger@online.de 

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

Das könnte Sie auch interessieren:

keine Beiträge gefunden

Schlagworte des aktuellen Beitrags

Mitarbeiterführung, Leitung

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Kita-Karriere bei FRÖBEL

Ob neu im Job als Erzieher*in oder erfahrene Fachkraft – Sie profitieren von der Stärke eines innovativen pädagogischen Unternehmens, das auch international tätig ist. Aktuelle Stellenangebote unter www.froebel-gruppe.de/jobs.

apexsocial

20-30 Jahre & auf Jobsuche? Einzigartige Arbeitserfahrungen in Amerika/Australien sammeln. 12-24 Monate bezahlter Auslandsaufenthalt - helfen, weiterbilden, reisen. Jetzt informieren!
www.apex-social.org/paedagogen

Wehrfritz

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

25.09.2017 Erzieher/in oder Integrationserzieher/in für Kita, Berlin
Albert-Schweitzer-Kinderdorf Berlin e.V.
25.09.2017 Pädagogische Fachkräfte (w/m) für Kita, Berlin
Drachenreiter gGmbH
23.09.2017 Erzieher/in für Kindertagesstätte, Köln
Kita Friesenriesen Da simmer dabei Kita e.V.
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Heike Heilmann: Eine Kita leiten - souverän, engagiert, beherzt. Verlag an der Ruhr (Mülheim an der Ruhr) 2016. 103 Seiten. ISBN 978-3-8346-2892-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Norbert Neuß: Hort und Ganztagsschule. Cornelsen Verlag GmbH (Berlin) 2017. 198 Seiten. ISBN 978-3-589-15325-1.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Werden Sie Fan auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: