ErzieherIn.de
mehrere Kinder

GEW warnt vor zu schneller Öffnung der Kitas

30.04.2020 Kommentare (0)

Die GEW mahnt, bei der schrittweisen Öffnung der Kitas Träger und Personal nicht zu überfordern. Es sei ausreichend Vorlaufzeit nötig, um Räume umzugestalten, Möbel zu entfernen, Spielsachen neu aufzuteilen und den Personaleinsatz zu planen.

„Bevor eine Kita wieder mehr Kinder aufnimmt, muss klar sein, wie diese sicher und pädagogisch sinnvoll betreut werden können. Dazu braucht es Absprachen im Team und mit den Gesundheitsbehörden.“ (Björn Köhler)

Die Gewerkschaft bekräftigte ihre Forderung nach einem lokalen Herangehen. Dies lasse den Trägern Spielraum, um mit Blick auf räumliche Möglichkeiten oder die Personalsituation passgenaue Lösungen mit den Verantwortlichen in Ländern und Kommunen abzusprechen.„Bevor eine Kita wieder mehr Kinder aufnimmt, muss klar sein, wie diese sicher und pädagogisch sinnvoll betreut werden können. Dazu braucht es Absprachen im Team und mit den Gesundheitsbehörden“, betonte Köhler. Für die Zahl der Kinder in einer Kita solle es Zielbeschreibungen zur Orientierung geben. Zudem seien klare Vorgaben für Hygiene- und Schutzmaßnahmen notwendig.

„Niemandem ist damit gedient, wenn eine Kita nach ein paar Tagen wegen Corona-Verdachtsfällen oder Personalmangel wieder schließen muss“, sagte Köhler und appellierte auch an die Verantwortung der Eltern. Diese sollten keine Kinder in die Kitas schicken, die sich unwohl fühlten oder leichte Krankheitssymptome zeigten. 

Die JFMK hatte beschlossen, zunächst die Notbetreuung auszubauen und dann in Schritten mit mindestens zwei Wochen Abstand den Kitabetrieb weiter bis hin zu einem Regelbetrieb auszubauen.

Quelle: GEW

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

22.05.2020 Mitarbeiter (w/m/d) im Wohngruppendienst und Dauernachtwache, Teltow
Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin
22.05.2020 Stellvertretende Leitung (w/m/d) für Kinder- und Familienzentrum, Bremen
KiTa Bremen
20.05.2020 Leitung (w/m/d) für Kindertageseinrichtung, Esslingen am Neckar
Stadt Esslingen am Neckar
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Kathrin Nürge: Starke Erzieher - starke Kinder. Burckhardthaus Laetare Körner Medien UG (München) 2017. 240 Seiten. ISBN 978-3-944548-24-1.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: