mehrere Kinder

Kampagne zur Durchsetzung der UN-Kinderrechtskonvention

07.05.2011 Kommentare (0)

Unter dem Motto „Jetzt erst Recht(e)!“ starten im Forum Menschenrechte und in der National Coalition zusammengeschlossene Verbände im Juni 2011 eine Kampagne zur vollen Umsetzung der in der UN-Kinderrechtskonvention garantierten Rechte für Flüchtlingskinder in Deutschland. Die im Jahr 1989 von den Vereinten Nationen verabschiedete Konvention trat 1992 in Deutschland in Kraft. Sie wurde jedoch mit einer Vorbehaltserklärung, die die Rechte von Kindern ohne festes Aufenthaltsrecht in vielen Punkten einschränkte, versehen. Nach jahrelangem Einsatz von zahlreichen Institutionen und Personen, wurde die Erklärung im Juli 2010 von der Bundesregierung zurückgenommen. Bisher haben sich im Alltag der Betroffenen keine nennenswerten Verbesserungen ergeben. Die Bundesregierung sieht für sich keinen weiteren gesetzgeberischen Handlungsbedarf für die Verwirklichung von Kinderrechten. Hier setzt die Kampagne an. Ihr Ziel ist, die in der Konvention garantierten Rechte für alle Minderjährigen zu realisieren.

Kontakt:
Forum Menschenrechte e.V., Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Straße 4; 10405 Berlin, E-Mail: info@jetzterstrechte.de

Quelle: Newsletter der National Coalition für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland (NC) Nr. 2/2011

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.