ErzieherIn.de
zwei U3 Kinder

KiKA Jetzt auch für Erwachsene

15.09.2016 Kommentare (0)

KiKA erweitert sein Online-Angebot um einen Bereich für Erwachsene, in dem Sie ihre Kinder bei der Medienerziehung noch besser begleiten können.

Gutes Kinderfernsehen greift relevante Themen auf, setzt diese altersgerecht um und bietet der jungen Zielgruppe Orientierung. Doch auch nach einer Sendung kann es weiterhin Gesprächsbedarf bei Kindern geben. Sie in ihrer Informations- und Medienaneignung zu begleiten, ist eine Aufgabe, die nur gemeinsam mit Eltern, Erziehern und Lehrern gelingen kann. Mit „KiKA für Erwachsene“ bietet der Kinderkanal von ARD und ZDF hierfür ein umfangreiches Online-Angebot, das die Bildungspartnerschaft zwischen Kind und Erziehungsverantwortlichen fördert.

Lernen durch Interaktion

Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) betont in diesem Zusammenhang, dass der Erfolg des Lernens darin besteht, nicht nur zu konsumieren, sondern zu interagieren. Erst wenn das Gesehene oder Erlernte angewendet werden kann, kann der Lernprozess erfolgreich sein. Das neue Angebot von KiKA setzt genau an diesem Punkt an und gibt Eltern, Lehrern und anderen Erziehenden dafür online Angebote.

Dabei bietet das Online-Angebot neben Beiträgen zu Medienpädagogik und -erziehung auch Hintergrundwissen zum Thema Medien mit Kindern. Geplant sind regelmäßig neue Inhalte und zahlreiche Dialogangebote, die Erwachsenen die Möglichkeit bieten, mit den KiKA-Machern und untereinander ins Gespräch zu kommen.

Pädagogischer Mehrwert

Auf „KiKA für Erwachsene“ sollen allgemein gehaltene medienpädagogische Hintergrundinformationen angeboten werden, als auch direkte Handlungsanregungen, die prima in den Alltag integriert werden können. Ein Beispiel hierfür ist die Kreativwerkstatt zum Vorschulformat „ENE MENE BU“ (KiKA), in der Experten Anregungen zum Experimentieren und Spielen mit verschiedenen Materialien geben –  praxisnah und mit pädagogischem Mehrwert.
 
„KiKA für Erwachsene“ ist erreichbar unter erwachsene.kika.de.

Quelle: SCHAU HIN!

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

21.02.2020 Erzieher (w/m/d) für Kindertagesstätte, Berlin
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Berlin
20.02.2020 Pädagogische Fachkraft (w/m/d) für integrative Kita, Leipzig
Outlaw gGmbH
20.02.2020 Stellvertretende Kita-Leitung (w/m/d), Berlin
Kindertagesstätten Nordwest, Eigenbetrieb von Berlin
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Lena Nentwig: Berufsorientierung in der Inklusion? Julius Klinkhardt Verlagsbuchhandlung (Bad Heilbrunn) 2018. 329 Seiten. ISBN 978-3-7815-2262-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Institut für den Situationsansatz/ Fachstelle Kinderwelten (Hrsg.): Inklusion in der Fortbildungspraxis. Was mit Kindern GmbH (Berlin) 2018. 160 Seiten. ISBN 978-3-945810-40-8.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: