ErzieherIn.de
zwei U3 Kinder

Kinder sollten ein Musikinstrument lernen

23.04.2015 Kommentare (0)

Ob Klavier, Geige, Gitarre oder Blockflöte: Die Mehrheit der Bevölkerung hält es für wichtig, dass Kinder ein Musikinstrument lernen.

57 Prozent der Bürger und 58 Prozent der Eltern mit Kindern unter 18 Jahren sind der Meinung, dass Kinder ein Musikinstrument lernen sollten. Nur eine Minderheit hält die Heranführung von Kindern an ein Musikinstrument für weniger wichtig.

Das Erlernen eines Musikinstruments hat in den verschiedenen sozialen Schichten allerdings einen sehr unterschiedlichen Stellenwert. Während es drei Viertel der Eltern aus den oberen sozialen Schichten als wichtig einstufen, dass sich Kinder das Spielen eines Instruments zu eigen machen, sind es in der Mittelschicht 53 Prozent, in den unteren sozialen Schichten sogar nur 36 Prozent.

Quelle: Allensbacher Kurzberichte

Was sagen uns die Zahlen? Erstaunlich, dass auch in den unteren sozialen Schichten Musik so hoch geschätzt wird: Immerhin mehr als ein Drittel möchten, dass ihr Kind ein Musikinstrument lernt. Zu bedenken ist bei dem Unterschied der Zahlen, der hier ins Gewicht gebracht wird, auch: Wer schon finanzielle Probleme bekommt, wenn die Waschmaschine kaputt ist oder das Kind schon wieder mal gewachsen ist und neue Klamotten braucht - der oder die hat andere Sorgen, als dem Kind  Musikunterricht inklusive Instrument zu finanzieren. Das hat auch nichts mit "Bildungsferne" zu tun. Wirklich traurig wird es, wenn ein Kind ein Instrument lernen möchte, die Eltern ihm die Freude aber nicht machen können.

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

17.10.2019 Kinderbetreuer/in (m/w/d), Sankt Augustin
ORS Deutschland GmbH
16.10.2019 Krippenleitung (w/m/d), Jesteburg
Samtgemeinde Jesteburg
16.10.2019 Pädagogische Fachkräfte (m/w/d), Remseck am Neckar
Zweckverband Pattonville
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Ullrich Böttinger, Klaus Fröhlich-Gildhoff (Hrsg.): Teilhabe aller Kinder ermöglichen. FEL Verlag Forschung Entwicklung Lehre (Freiburg) 2017. 91 Seiten. ISBN 978-3-932650-84-0.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Christiane Arens-Wiebel: Autismus. Verlag W. Kohlhammer (Stuttgart) 2019. 220 Seiten. ISBN 978-3-17-034781-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: