ErzieherIn.de
Studentin im Hörsaal

Kinder- und Jugendärzte: „Ohne Förderung der Erzieherausbildung werden Kitas nicht besser“

13.03.2020 Kommentare (0)

Anlässlich der Ankündigung von Bundesfamilienministerin Franzika Giffey Ende Januar, dass die Bundesförderung für die Erzieherausbildung auslaufen werde, forderte der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) mehr statt weniger in die frühkindliche Bildung und Erziehung zu investieren. Hierzu gehöre eine Verstetigung der Finanzströme, um damit Erzieherinnen und Erzieher besser ausbilden sowie einen besseren Personalschlüssel in der Kindertagesbetreuung verwirklichen zu können.

„Bessere Erzieher/-innen gibt es nicht zum Nulltarif“

BVKJ-Vizepräsidentin Dr. med. Sigrid Peter: „Wir hatten auf die Fachkräfteoffensive gehofft, um die Qualität der Kitas weiter zu verbessern. Durch den Rückzug des Bundes aus der Finanzierung der Erzieherausbildung ist die anspruchsvolle dreijährige Ausbildung für junge Menschen in Gefahr unattraktiv zu werden, zumal unklar ist, ob die Länder überall in die Bresche springen können.Erzieherinnen und Erzieher leisten heute den wichtigsten Beitrag zur öffentlichen Bildung von Kindern. Kinder verbringen heute täglich mehr Zeit in der Kita als in der Schule - und dies in einem Alter, in dem sie sich geistig, körperlich und emotional besonders schnell entwickeln.

Kitas als Bildungsorte haben daher eine große gesellschaftliche Relevanz. Hier werden die Weichen für die intellektuelle und soziale Entwicklung, für Integration und Inklusion gestellt, die ein ganzes Leben bestimmen können. Doch um Kinder gemäß ihrer Begabungen und Neigungen zu fördern, zu integrieren und zu inkludieren, brauchen wir bestens ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher in ausreichender Zahl. Wir fordern daher die Ministerin auf, die Förderung wie geplant und möglichst darüber hinaus weiterlaufen zu lassen. Denn wir brauchen eine Verstetigung der Finanzströme, um damit Erzieherinnen und Erzieher besser ausbilden zu können und einen besseren Personalschlüssel in den Kitas zu verwirklichen.“

Hintergrundinformationen

Auf der Internetseite des Bundesprogramms „Fachkräfteoffensive Erzieherinnen und Erzieher: Nachwuchs gewinnen, Profis binden“ stehen folgende Information zum weiteren Programmverlauf:

„Die Bundesregierung hat bis einschließlich 2021 insgesamt 160 Mio. Euro für die Fachkräfteoffensive eingeplant. Mit diesen Mitteln werden im Ausbildungsdurchgang 2019/2020 2.500 Plätze, die gleiche Anzahl von Freistellungen für die Praxisanleitung dieser Fachschülerinnen und Fachschülern, die Anleitungsqualifizierung von 2.500 Fachkräften sowie ein Aufstiegsbonus für bis zu 1.500 Fachkräfte gefördert. Weitere Mittel für die Finanzierung eines weiteren Jahrgangs mit Ausbildungsbeginn im Herbst 2020 stehen nicht zur Verfügung. Es können daher derzeit keine weiteren Interessenbekundungen für das Bundesprogramm eingereicht werden.“

Über den BVKJ

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V. (BVKJ) ist die berufliche Interessenvertretung der Kinder- und Jugendärzte in Deutschland. 12.000 Kinder- und Jugendärzte aus Klinik, Praxis und öffentlichem Gesundheitsdienst gehören dem Verband an. Der BVKJ setzt sich für Chancengleichheit und die bestmögliche gesundheitliche Versorgung der Kinder und Jugendlichen in Deutschland ein und betreibt eine politische Kinder- und Jugendmedizin. Die Wahrung der in der UN-Kinderrechtskonvention festgelegten Kinderrechte und das Recht eines jeden Kindes auf körperliche und seelische Unversehrtheit ist wesentlicher Bestandteil der Tätigkeit.

Quelle: Berufsverband der Kinder-und Jugendärzte (BVKJ) vom 28.01.2020

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: