mehrere Kinder

Kindersicherheitstag zum Thema „Sicherheit im und am Wasser“

19.03.2014 Kommentare (0)

Der nationale Kindersicherheitstag findet auch 2014 wieder am 10. Juni als Medienereignis und Aktionstag statt. Er wird den Fokus auf die Sicherheit im und am Wasser legen.

Ertrinken ist die zweithäufigste Unfallursache, die zum Tod von kleinen Kindern führt. Als typische Unfallorte steht bei den ganz Kleinen (bis zu zwei Jahren) die Badewanne an erster Stelle, gefolgt von Gartenteichen und offenen Gewässern (Ein- bis Dreijährige).

Ab dem Grundschulalter passieren die meisten Ertrinkungsunfälle in Schwimmbädern und bei den über 10jährigen sind das Meer oder Seen besondere Gefahrenpunkte. Die BAG möchte Eltern und alle, die Kinder betreuen, für die Gefahren, die von Wasser ausgehen können, sensibilisieren.Denn wenn Kinder im Wasser in Not geraten, reagieren sie anders als Erwachsene: Kommt ihr Gesicht ins oder unter Wasser, können sie sich mitunter nicht selbst aus dieser Situation befreien. Sie verharren einfach in der Position und können auf diese Weise auch bei sehr niedriger Wassertiefe und an vermeintlich ungefährlichen Stellen ertrinken – wenn ihnen keiner hilft.

Mit dem Kindersicherheitstag 2014 verfolgt die BAG das Ziel, die Prävention von Ertrinkungsunfällen voran zu bringen. Sie wird Daten, Studienergebnisse und Hintergründe zu diesem Thema zusammen tragen, alters- und kontextspezifische Sicherheitsbotschaften entwickeln und diese für die breite Öffentlichkeit aufbereiten. Hierbei setzt sie auf Kooperation mit regionalen Partnern wie Schwimmbädern, Schwimmschulen oder örtlichen Vereinen. Diese sollen die am 10. Juni 2014 national startenden Aktionen fortführen und in die Breite tragen. Den Auftakt wird eine Pressekonferenz in Berlin bilden.

Die BAG hat Bundesgesundheitsminister Gröhe gebeten, die Schirmherrschaft für den Kindersicherheitstag zu übernehmen.

Wir freuen uns, wenn viele unserer Mitglieder das Thema „Sicherheit im und am Wasser“ aufgreifen und Folgeveranstaltungen organisieren. Aktuelle Informationen zum Kindersicherheitstag sind zu finden auf der Startseite unter www.kindersicherheit.de

Quelle: Newsletter der BAG Mehr Sicherheit für Kinder e. V., Nr. 1/201

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.