mehrere Kinder

Kitas bewegen - für eine gute gesunde Kita

08.11.2010 Kommentare (0)

Das Projekt "Kitas bwegen - für eine gute gesunde Kita" ist angeschlossen an das Programm Anschub.de und fördert eine enge Zusammenarbeit von Kitas und Grundschulen. Gemeinsam werden die Bildungs- und Gesundheitschancen von Kindern verbessert - auch über die Grenzen der Institutionen hinaus.

Gemeinsam mit Partnern wurde "Kitas bewegen" in der Pilotphase von 2006 bis 2009 in den Modellregionen Münster und Berlin-Mitte umgesetzt. In dieser ersten Phase wurde das Konzept der guten gesunden Kita mit 14 Kitas und 4 Grundschulen in Münster und 15 Kitas und 6 Grundschulen in Berlin-Mitte durchgeführt. In der Transferphase von 2009 bis 2011 wird das praxisorientierte Konzept mit 38 Einrichtungen in Berlin durchgeführt.

Bei dem Projekt "Kitas bewegen - für eine gute gesunde Kita" handelt es sich nicht um ein Projekt im herkömmlichen Sinn. Das Projektverständnis ist umfassender und langfristig und setzt bei der Kita als erster Bildungsinstanz an. Die gute gesunde Kita bietet ein Dach für verschiedene Maßnahmen, die sich in der ganzheitlichen Verknüpfung von Bildung, Bewegung und Gesundheit vereinen.

Um die Gesundheits- und Bildungsqualität in den Einrichtungen dauerhaft und kontinuierlich zu verbessern, wird ein gezielter Entwicklungsprozess der Organisation Kita angestoßen. Dieser Entwicklungsprozess der teilnehmenden Kitas wird inhaltlich, fachlich und koordinierend durch Kooperationspartner in den Modellregionen unterstützt. Hierbei werden die jeweiligen Bedürfnissen und Möglichkeiten der einzelnen Kita berücksichtigt und somit Raum für offene Prozesse in der individuellen Entwicklung jeder Einrichtung gegeben.

Hier finden Sie weitergehende Informationen über das Konzept der guten gesunden Kita:

 

Was zeichnet die gute gesunde Kita aus?
Welche Ziele hat die gute gesunde Kita?
Wie erreicht die gute gesunde Kita ihre Ziele?

 

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.