ErzieherIn.de
Kinder Vielfalt

Kulturelle und religiöse Vielfalt als pädagogische Chance in Kindertageseinrichtungen

Christoph Knoblauch

07.09.2018 | Fachbeitrag Kommentare (0)

Kulturelle und religiöse Vielfalt prägt unsere Bildungseinrichtungen auf vielfältige Weise und wurde in den letzten Jahren zu einem intensiv diskutierten Thema im Bereich der frühkindlichen Bildung. Die Sozialisationsherausforderungen, die sich durch vielfältige kulturelle Hintergründe und religiöse Überzeugungen ergeben, können Kindern Raum bieten sich selbst wahrzunehmen, die Einzigartigkeit des Anderen zu entdecken und gemeinsam Kompetenzen zu entwickeln. Religiöse und weltanschauliche Überzeugungen zeigen sich vor diesem Hintergrund als eine elementare Bildungsaufgabe und -chance für den frühkindlichen Bereich: Kinder, Eltern, Fachkräfte und Träger begegnen dem Phänomen Religion und Religionen in vielfältigen Zusammenhängen und sind in unterschiedlichen Kontexten dazu aufgefordert, eine Haltung zu gesellschaftlichen, kulturellen und religiösen Fragen, die teilweise in einem engen wechselseitigen Bezug stehen, zu entwickeln. Kulturelle und religiöse Vorstellungen, Erfahrungen und Fragen beschäftigen Kinder unterschiedlicher Herkunft, da sie in vielfältigen lebensweltlichen Zusammenh.ngen und Erfahrungen vorkommen und die Kinder in ihrem Nachdenken anregen. Die kindlichen Vorstellungen entwickeln sich dabei besonders intensiv durch die Interaktion mit anderen Kindern und Bezugspersonen und in der individuellen Deutungsarbeit. Kindertageseinrichtungen haben dementsprechend die Aufgabe, kulturelle und religiöse Vielfalt bewusst wahrzunehmen und durch eine gezielte Annahme konstruktiv zu fördern. Diese Förderung benötigt einen pluralitätsfähigen Ansatz kultureller und religiöser Bildung, der von der Lebenswelt der Kinder ausgeht und gleichzeitig die Vielfalt weltanschaulicher und religiöser Überzeugungen im Blick hat. Kulturelle und religiöse Bildung soll also zum einen die Identitätsentwicklung jedes einzelnen Kindes fördern und zum anderen Kinder dazu befähigen, sich mit anderen Überzeugungen auseinanderzusetzten – so werden Kinder als aktive Konstrukteure betrachtet und in ihren Konstruktionen bewusst unterstützt und gefördert. Vor diesem Hintergrund hat gerade die Kindertageseinrichtung die Aufgabe, die Begegnung zwischen Kindern mit verschiedenen kulturellen und religiösen Hintergründen bewusst zu initiieren.

 Beitrag: Kulturelle und religiöse Vielfalt als pädagogische Chance in Kindertageseinrichtungen (618KB)

Quelle: Zeitschrift frühe Kindheit, Ausgabe 3-18, S. 6-13

 

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Akademie für Kindergarten, Kita und Hort GmbH

Die Akademie ist Ihr kompetenter Weiterbildungspartner. Ob Seminare, Lehrgänge, Teamfortbildungen oder Fernkurse – bei uns können Sie sich einer Fortbildung auf höchstem Niveau sicher sein! Informieren Sie sich jetzt unter www.kindergartenakademie.de

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

16.11.2018 Kinderbetreuer/innen in Flüchtlingsunterkünften, Berlin
Land Berlin
16.11.2018 Pädagogische Fachkraft (w/m/d) für Schülerwohnheim, Calw
Landratsamt Calw
14.11.2018 Leiter/in des pädagogischen Teams an Ganztagesgrundschulen, Esslingen am Neckar
Stadt Esslingen am Neckar
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Holger Brandes, Markus Andrä, Wenke Röseler u.a.: Macht das Geschlecht einen Unterschied? Verlag Barbara Budrich (Opladen, Berlin, Toronto) 2016. 197 Seiten. ISBN 978-3-8474-0616-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Kathrin Nürge: Starke Erzieher - starke Kinder. Burckhardthaus Laetare Körner Medien UG (München) 2017. 240 Seiten. ISBN 978-3-944548-24-1.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: