ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Local Governance - und was sich dahinter verbirgt

Hilde von Balluseck

24.02.2010 Kommentare (0)

Das Deutsche Jugendinstitut hat, finanziert durch die Robert Bosch Stiftung, eine Studie durchgeführt mit dem anspruchsvollen Titel "Local Governance - Ressource für den Ausbau der Kindertagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren", die von Birgit Riedel verfasst wurde. Warum die Verfasserin bzw. das Institut einen englischen Titel voranstellen mussten, bleibt ihr Geheimnis, aber kommen wir zur Sache:

Die Studie wurde in vier Regionen durchgeführt und sollte Antwort auf die Frage erbringen, unter welchen Umständen der Ausbau der Kindertagesbetreuung für unter Dreijährige gelingt bzw. welche Schwierigkeiten auf der lokalen Ebene sich herausstellen. Die Ergebnisse sind hochinteressant, weil sie alle Akteure/-innen mit einbeziehen und auch die Finanzierungsfrage ausführlich behandeln. Besonders wichtig erscheint uns das Ergebnis, dass bislang die Frühförderung von unter Dreijährigen vor allem jenen Schichten am Herzen liegt bzw. für sie finanzierbar ist, die ohnehin bessere Ausgangsbedingungen bieten (Geld, Bildung) als die unteren Sozialschichten. Aber auch andere Gesichtspunkte sind sehr interessant für pädagogische Fachkräfte, die irgendwie mit der Planung von früher Kindertagesbetreuung befasst sind. Die Kindertagespflege wird in der Studie einbezogen.

Glücklicherweise sind die Ergebnisse der Studie sprachlich so gut aufbereitet, dass jede/r sie ohne Weiteres verstehen kann - da gibt es also keine Anglizismen mehr. Wir empfehlen die ausführliche Lektüre http://intern.dji.de/cgi-bin/projekte/output.php?projekt=783&Jump1=RECHTS&Jump2=L1&EXTRALIT=%3CH3%3EProjektliteratur%3C%2FH3%3E

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

30.09.2020 Erzieher (w/m/d) für Krisenwohngruppe, Berlin
Bürgermeister Reuter Soziale Dienste gGmbH
30.09.2020 Erzieher (w/m/d) für stationäre Einrichtung für Jugendliche, Berlin
Paul Gerhardt Werk
30.09.2020 Erzieher bzw. Sozialpädagogen (w/m/d) für Kindertagesstätten, München
BRK-Kreisverband München
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. 727 Seiten. ISBN 978-3-8474-2057-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren


Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: