ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Machen Sie mit bei einem Rahmenmodell für die Frühpädagogik!

26.03.2015 Kommentare (0)

WissenschaftlerInnen der Freien Universität brauchen Ihre Unterstützung!

Worum geht es?

Das EU-Projekt CARE befasst sich mit "Qualität und Auswirkungen frühkindlicher Bildung und Betreuung in Europa". WissenschaftlerInnen von 11 Universitäten, darunter auch der Freien Universität Berlin untersuchen und entwickeln unter anderem Entwicklungsziele, Maßnahmen zur Qualitätssicherung und wirksame Erziehungs- und Bildungsansätze in und für verschiedene Länder Europas. Darüber hinaus wird die Erarbeitung politischer Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität und der Wirksamkeit frühkindlicher Bildung und Betreuung angestrebt. 

Ein zentraler Aspekt von Qualität zeigt sich darin, inwieweit Einrichtungen den Ansprüchen und Vorstellungen beteiligter Interessengruppen gerecht werden.

Deshalb beschäftigt sich eine Teilstudie des Projektes CARE mit den Werten, Überzeugungen und Ansprüchen von Personen, die aus unterschiedlichen Perspektiven ein Interesse an frühkindlicher Bildung und Betreuung haben.

Sind Sie Erzieherin/Erzieher in einer Kindertagesstätte oder Tagesmutter/-vater und arbeiten mit Kindern zwischen 0 und 6 Jahren?

Die ForscherInnen der Freien Universität Berlin interessieren sich für Ihre Überzeugungen und Ansprüche an Ihre Arbeit. Was ist Ihnen besonders wichtig? Wo sehen Sie Veränderungsbedarf?

Zum Fragebogen geht es hier https://survey.fss.uu.nl/index.php/868165/lang-de

Unter allen Teilnehmer-n/-innen wird ein iPad mini verlost!

Im Rahmen des CARE Projektes soll auch die Perspektive der Eltern berücksichtigt werden. Bitte leiten Sie den Link zur Befragung deshalb auch an die Eltern der Kinder weiter, die in Ihrer Einrichtung betreut werden!

Falls Sie Fragen haben oder weitere Informationen zum Projekt wünschen, kontaktieren Sie bitte die Projektkoordinatorin:

Elisabeth Resa: Tel.  030-83860412, E-mail: elisabeth.resa@fu-berlin.de

Homepage des EU-Projektes CARE: http://ecec-care.org/

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Kinder unter 3 in Kita & Krippe

Das Entlastungs-Paket für Ihre Eingewöhnungsphase 2018: „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“ unterstützt ganz gezielt Erzieher im U3-Bereich. Holen Sie sich jetzt für die bevorstehende Eingewöhnungsphase Ihr persönliches Entlastungspaket: https://www.u3-kinder.de/beratung/pk/eingewoehnung_kita-u3-kinder.html

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

25.05.2018 Sozialpädagogen (w/m) und Erzieher/innen für Wohngemeinschaft, Halle / Saale
Outlaw gGmbH
25.05.2018 Sozialpädagogen/Erzieher (m/w), Rheinland-Pfalz oder Saarland
Albert-Schweitzer-Familienwerk Rheinland-Pfalz / Saarland e.V.
23.05.2018 Pädagogische Fachkraft (w/m) für Kinderkrippe, Stuttgart
Stuttgarter Jugendhaus gGmbH
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Bernd Rudow: Beruf Erzieherin. Waxmann Verlag (Münster, New York) 2017. 366 Seiten. ISBN 978-3-8309-3703-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Tina Friederich: Professionali­sierung frühpädagogischer Fachkräfte in Aus- und Weiterbildung. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 340 Seiten. ISBN 978-3-7799-3636-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: