viele Hände im Sand, die aufeinander ausgerichtet sind

Netzwerke im Übergang von der Kita in die Grundschule effektiv nutzen

Marion Müller

03.04.2024 | Fachbeitrag Kommentare (0)

Netzwerke als Ressource im Übergangsprozess. Der Übergang zwischen Kita und Grundschule wird als eine bedeutende Schnittstelle für die Bildungsbiografie von Kindern betrachtet. Im Zentrum stehen die Kinder, die dabei von unterschiedlichen Akteur*innen direkt oder indirekt begleitet werden. Die Vernetzung der verschiedenen Perspektiven wird als wertvolle Ressource im Übergangsprozess gesehen.

 Beitrag: Netzwerke im Übergang von der Kita in die Grundschule effektiv nutzen (1,3MB)

Quelle: KiTa aktuell Ba-Wü 3/2024, S. 22-23

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.