ErzieherIn.de
malendes Mädchen

Neues Informationsmaterial für die Prävention von sexueller Gewalt

12.03.2015 Kommentare (0)

Im Onlineshop der Kampagne „Kein Raum für Missbrauch" (www.kein-raum-fuer-missbrauch.de) gibt es neue Flyer und Plakate zur Prävention von sexueller Gewalt an Mädchen und Jungen. Sie richten sich mit spezifischen Informationen an Schulen und Sportvereine sowie ärztliche und therapeutische Praxen und können kostenfrei bestellt werden.

Die Flyer sollen Schulleitungen, Trainern, Ärztinnen oder Therapeuten Anregungen geben, sich gegen sexualisierte Gewalt in ihren Einrichtungen und Vereinen zu engagieren und informieren zu Schutzkonzepten und Unterstützungsangeboten. Neue Plakate sprechen darüber hinaus Menschen an, die sich Sorgen um ein Kind machen oder Fragen zu Missbrauch haben. Ein vierter Flyer und ein weiteres Plakat geben allgemeine Informationen zum Thema und zu Kontakt- und Beratungsangeboten.

Rörig: „Mit diesen neuen Informationsangeboten bietet die Kampagne „Kein Raum für Missbrauch" erstmals spezifische Angebote für Schulen, Sportvereine und Arztpraxen. Es ist wichtig, dass Orte, an denen Kinder Erwachsenen anvertraut sind, Kompetenzorte für das Thema sexueller Missbrauch werden. Wo klar und deutlich signalisiert wird, dass das Thema der sexuellen Gewalt kein Tabu ist, vertrauen sich Kinder und Erwachsene eher an, als dort, wo über Missbrauch geschwiegen wird."

Mit Unterstützung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung lag der Gesundheitsflyer am 6. März dem Deutschen Ärzteblatt bei und am 10. März der Ausgabe Psychologische Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten. Damit werden mehr als 150.000 Praxen in Deutschland erreicht. Auch eine breite Verteilung der Materialien in Schulen und im Sport ist angedacht.
Mit dem Relaunch der Homepage des Beauftragten (www.beauftragter-missbrauch.de) wird seit März auch die Website des Beauftragten als zentrales Infoportal zu sexuellem Kindesmissbrauch für Betroffene, aber auch Angehörige, Fachkräfte und weitere Interessierte neu positioniert: Die Website ist mit ihren Hinweisen auf das bundesweite Hilfetelefon und das Hilfeportal Sexueller Missbrauch sowie einer Landkarte mit Hilfeangeboten vor Ort wichtige Kontakt- und Anlaufstelle. Sie informiert darüber hinaus zu den Schwerpunktthemen Prävention, Hilfe, Aufarbeitung, Betroffenenbeteiligung und Recht, zu aktuellen Themen und Entwicklungen sowie zum Amt, zu den Aufgaben und zur Person des Beauftragten.

Kostenfreie Bestellungen der neuen Flyer und Plakate im Online-Shop der Kampagne „Kein Raum für Missbrauch" unter www.kein-raum-fuer-missbrauch.de.
Weitere Infos: www.beauftragter-missbrauch.de

Quelle Pressemeldung des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs vom 5.3.2015

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

13.12.2019 Erzieher / Sozialpädagoge (w/m/d) für Kindertagesstätte, Königswinter
Kindertagesstätte St. Franziskus
12.12.2019 Pädagogische Fachkraft (w/m/d) für heilpädagogische Jugendhilfeeinrichtung, Weilmünster
HPE Phönix gGmbH
12.12.2019 Pädagogische Mitarbeiter (w/m/d) für Kita, Hamburg
Kinderladen Maimouna e.V.
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Institut für den Situationsansatz/ Fachstelle Kinderwelten (Hrsg.): Inklusion in der Fortbildungspraxis. Was mit Kindern GmbH (Berlin) 2018. 160 Seiten. ISBN 978-3-945810-40-8.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Julia Frohn, Ellen Brodesser, Vera Moser u.a. (Hrsg.): Inklusives Lehren und Lernen. Julius Klinkhardt Verlagsbuchhandlung (Bad Heilbrunn) 2019. 209 Seiten. ISBN 978-3-7815-2289-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: