mehrere Kinder

Nicht zu früh Vater werden!

23.02.2015 Kommentare (0)

Väter im Teenageralter haben oft Kinder mit deutlich mehr Mutationen in ihrem Erbgut als Kinder von 20-30jährigen Vätern. Das berichtet das Fachjournal Proceedings of the Royal Society B online, zitiert in der SZ am 18.2., S. 14. Nach dem 30. Lebensjahr steigt die Mutationsrate dann wieder an.

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.