ErzieherIn.de
malendes Mädchen

NRW: Handreichung von LfM und LaKI kombiniert Medienkompetenz und alltagsintegrierte Sprachbildung in der KiTa

16.08.2015 Kommentare (0)

Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und die Landesweite Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren (LaKI) bieten ab sofort die Handreichung "Alltagsintegrierte Medien- und Sprachbildung in Kindertageseinrichtungen" an. Damit erhalten Erzieherinnen und Erzieher neue Materialien, mit denen sie die im aktuellen Kinderbildungsgesetz (KiBiz) festgeschriebene "alltagsintegrierte Sprachbildung" gezielt umsetzen können. Gleichzeitig unterstützen die Materialien das Kita-Personal bei der Vermittlung von Medienkompetenz.

Medien tragen auf unterschiedliche Weise zur sprachlichen Bildung bei: Sie faszinieren sowohl Kinder als auch Erwachsene und schaffen zahlreiche Anlässe zur Kommunikation. Deshalb lag es für LfM und LaKI besonders nahe, die beiden Felder der Sprachbildung und Medienkompetenz miteinander zu verknüpfen. Damit dies optimal gelingen kann und das Lernen nicht an der Kita-Tür halt macht, wird die Handreichung durch ein Begleitheft für Eltern ergänzt.

Das Heft erklärt den Eltern kurz und verständlich, wie sie zu Hause die Erzieherinnen und Erzieher parallel unterstützen und ihre Kinder im Spracherwerb motivieren können. Dies geschieht zum einen durch ansprechend aufbereitetes Hintergrundwissen für die Erziehungsberechtigten, zum anderen anhand konkreter praktischer Übungen, die sie im Alltag mit den Kindern durchführen können. So bietet die Publikation z. B. Anleitungen dazu, Handy-Bilderrätsel zu gestalten, eigene Trickfilme und Hörspiele zu erstellen oder Werbeprodukte zu erkennen und zu beginnen, sich damit kritisch auseinander zu setzen. So lernen die Kinder auf spielerische Weise, mit Medien wie auch mit Sprache bewusst umzugehen. Die neuen Materialien beziehen die zwei- oder mehrsprachige Lebenswirklichkeit von Kindern mit ein. Deswegen sind die Übungen so ausgelegt, dass sie auch in ihrer Familiensprache durchgeführt werden können.

Die Materialien können kostenlos über das Online-Bestellsystem der LfM bezogen werden.

Zur Handreichung für Erzieherinnen und Erzieher
Zum Begleitheft für Eltern

Ansprechpartner
Landesanstalt für Medien NRW

Quelle: Bildungsklick.de

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

25.02.2020 Erzieher und Sozialassistenten (w/m/d) für Kindertagesstätte, Königslutter
BiK e.V.
25.02.2020 Kinderpfleger (w/m/d) für Kindergarten, München
Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband München
25.02.2020 Montessori Kindergartenerzieher (w/m/d), Konstanz
Knirps und Co. e.V.
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Lena Nentwig: Berufsorientierung in der Inklusion? Julius Klinkhardt Verlagsbuchhandlung (Bad Heilbrunn) 2018. 329 Seiten. ISBN 978-3-7815-2262-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Institut für den Situationsansatz/ Fachstelle Kinderwelten (Hrsg.): Inklusion in der Fortbildungspraxis. Was mit Kindern GmbH (Berlin) 2018. 160 Seiten. ISBN 978-3-945810-40-8.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: