ErzieherIn.de
zwei U3 Kinder

Pädagogische Praxis

Hinweise für die praktische Arbeit

19.11.10 Arm, ausgegrernzt, abgehängt Hans Rudolf Leu, Gerald Prein

Diesen Artikel übernehmen wir aus dem DJI-Bulletin 2/2010 Seit dem Bildungsbericht 2008 werden die Informationen zu den drei Bereichen Armut, Bildungsferne und Arbeitslosigkeit der Eltern in den Bundesländern als Risikolagen für das Aufwachsen von Kindern erhoben. Diese drei Dimensionen wurden auch in der internationalen Schulstudie PISA (Programme for International Student Assessment) als wesentliche…weiter Kommentare (0)

19.11.10 Nachwuchs im Nachteil Mariana Grgic, Thomas Rauschenbach und Matthias Schilling

Ein Artikel aus dem DJI-Bulletin 2/2010  Die Kluft zwischen Kindern und Jugendlichen, die im deutschen Bildungssystem erfolgreich sind oder scheitern, ist groß. Die entscheidenden Weichen werden bereits vor dem Schulbeginn gestellt. Warum vor allem die frühe Bildung hilft, soziale Ungleichheiten abzuschwächen. Der Bildungserfolg der Kinder und Jugendlichen hängt in Deutschland bis heute stärker mit…weiter Kommentare (0)

17.11.10 Opstapje e.V. erhält Best Practice Award

Opstapje e.V. und a:primo passen ein innovatives Fördermodell für Kinder und Familien erfolgreich an lokale Verhältnisse in Deutschland und der Schweiz an. Familien, die wirtschaftlich und sozial benachteiligt sind, verfügen oft nicht über die Kompetenzen und Ressourcen, um ihren Kindern die Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Teilhabe am Bildungssystem zu vermitteln. Hier setzt Opstapje an. *…weiter Kommentare (0)

16.11.10 Kinderschutz und Frühe Hilfen

Dies ist das Thema der Nachrichten des Informationszentrums Kindesmisshandlung/Kindesvernachlässigung. Eine Vielzahl von Artikeln beleuchtet die unterschiedlichsten Aspekte des Kinderschutzes in den ersten Lebensjahren. Download unter http://www.dji.de/izkk/IzKK-2010-1.pdfweiter Kommentare (0)

08.11.10 Die Vielfalt kindlichen Zeiterlebens Michael Schnabel

Wie erleben Kinder Zeit und was bedeutet das für die pädagogische Praxis? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Michael Schnabel in einem Artikel, den wir mit freundlicher Genehmigung der Redaktion aus Heft 5 von frühe Kindheit übernommen haben. pdf-Datei 277 KBweiter Kommentare (0)

05.11.10 Pädagogik: Die Kunst mit Risiken umzugehen - nicht sie zu vermeiden Roger Prott

Der folgende Artikel befasst sich mit dem Konflikt, in dem Erzieher und Erzieherinnen immer wieder stehen: größtmögliche Sicherheit gegenüber größtmöglicher Bewegungs- und Gestaltungsfreiheit der Kinder. Wir übernehmen den Beitrag von Roger Prott mit freundlicher Genehmigung der Redaktion von Betrifft Kinder. Niemand soll zu Schaden kommen – doch Leben birgt Risiken. Kinder zu beaufsichtigen und…weiter Kommentare (0)

04.11.10 Was Sie schon immer über Offene Arbeit wissen wollten... Gerlinde Lill

Der folgende Artikel fasst drei Beiträge von Gerlinde Lill zur Offenen Arbeit aus den Heften 08/09/2010 und 10/2010 der Fachzeitschrifte Betrifft Kinder in einem Artikel zusammen. Damit erhalten frühpädagogische Fachkräfte und Einrichtungsleitungen einen exzellenten Einblick in die Möglichkeiten Offener Arbeit und viele Fragen werden beantwortet. Wir danken der Redaktion von Betrifft Kinder herzlich…weiter Kommentare (38)

29.10.10 Computer, CDs, Bücher und Co

Den folgenden Artikel veröffentlichen wir mit freundlicher Genehmigung der Redaktion von klein & groß. pdf-Datei 266 KBweiter Kommentare (0)

26.10.10 Der Forscherturm - das Mini-Labor für den Kindergarten

Von unserem Sponsor, der Firma Wehrfritz, erreicht uns der folgende Fachbeitrag. Nutzung des Pädagogischen Ansatzes der "Ko-Konstruktion" Bad Rodach (26.10.2010) - Wehrfritz - Forscherturm ist ein mobiles Mini-Labor in sechseckiger Form - hervorragend durchdacht und kindgerecht eingerichtet. Seine Konzeption basiert auf dem Bildungsverständnis des Hauses der kleinen Forscher in Berlin. Wenn der…weiter Kommentare (0)

12.10.10 Die gute gesunde Kita gestalten

2. Praxisbroschüre für pädagogische Fachkräfte erscheint im Oktober Das Projekt "Kitas bewegen - für die gute gesunde Kita" unterstützt pädagogische Fachkräfte dabei, die Bildungs- und Gesundheitsqualität ihrer Einrichtung nachhaltig weiterzuentwickeln. Bildung, Gesundheit und Bewegung werden in Lern-, Spiel- und Arbeitsabläufen zusammengeführt und im Kita-Alltag verankert. Im Zentrum der Aktivitäten…weiter Kommentare (0)

10.10.10 Wie Babys sich entwickeln - Filme für Eltern

„Ich bin ja gar nicht allein, anderen Eltern geht es genauso!“ – Wenn manche Mutter, mancher Vater nach Ablauf eines Filmes diesen Satz denkt, seufzt oder sagt, dann haben die Elternfilme schon viel erreicht. Denn genau darum geht es den Initiator(inn)en: Eltern mit kleinen Kindern (0 bis 2 Jahre) zu entlasten und ihnen zu zeigen, dass Babys in allen Familien auf ihre ganz eigene Art und Weise für…weiter Kommentare (1)

06.10.10 Eltern in die Sprachförderung einbeziehen - Gerne! Aber wie?! Susanne Kühn

Im folgenden Artikel, den wir mit freundlicher Genehmigung der Redaktion von tps übernommen haben, geht es um die Einbeziehung der Eltern in die Sprachförderung. Eltern haben hohe Erwartungen an die Sprachförderung in der Kindertagesstätte. Pädagogische Fachkräfte im Gegenzug haben hohe Erwartungen an die Kooperation mit den Eltern. Wie kann es gelingen, die gegenseitigen Erwartungen zusammenzubringen…weiter Kommentare (0)

05.10.10 Ein Gespür für Zeit Norbert Kühne

Was Zeit im Umgang mit Kindern und Eltern bedeutet, was sie aus der Perspektive des Trägers bedeutet, und was schließlich für die Leitung, das wird in den folgenden Artikeln deutlich. Wir übernehmen sie mit freundlicher Genehmigung der Redaktion von klein & groß aus Heft 9. Ein Gespür für ZeitPDF-Datei, 116 KBweiter Kommentare (0)

05.10.10 Werdende Eltern frühzeitig erreichen Michael Kempkes

Den folgenden Artikel übernehmen wir mit freundlicher Genehmigung der Redaktion von klein & groß. Seit einigen Jahren wird in einem Familienzentrum in Isselburg-Anholt ein Konzept umgesetzt, bei dem frühkindliche Förderung bereits vor der Geburt erfolgt. Mit Hilfe externer Experten, wie z. B. einer Hebamme, werden unterschiedliche Fördermaßnahmen für Kinder, aber auch für deren Eltern durchgeführt.…weiter Kommentare (0)

01.10.10 Kinder erfinden Mathematik Kerensa Lee

Den folgenden Beitrag übernehmen wir mit freundlicher Genehmigung der Redaktion aus dem Beiheft der Nr. 06/07 der Zeitschrift Betrifft Kinder. Mathematik und Kreativität sind Bereiche, die nicht jeder gleich miteinander in Verbindung bringt. Vielen Erwachsenen erscheint es illusorisch, Mathematik mittels gestaltenden Tätigseins und eigener Ideen selbst produzieren zu können. Doch der Titel „Kinder…weiter Kommentare (2)

22.09.10 Die Bedeutung der Bewegung für Bildung und Entwicklung im (frühen) Kindesalter

Den nachfolgenden Artikel übernehmen wir mit freundlicher Genehmigung des Cornelsen-Verlages aus dem Buch "Kinderwelten - Bildungswelten". pdf-Datei 103 KBweiter Kommentare (0)

21.09.10 Aufs Ganze gehen! Gedanken zur ganzheitlichen Bildung im frühen Kindesalter Ursula Rabe-Kleberg

Den folgenden Artikel übernehmen wir mit freundlicher Genehmigung der Redaktion von Welt des Kindes aus Heft 5/2010 dieser Zeitschrift. 1. Als wir vor mehr als sechs Jahren das Bildungsprogramm für die Kindertageseinrichtungen in Sachsen-Anhalt „Bildung: elementar“ entwarfen, wollten wir kein Wort zu Bildungsbereichen schreiben. Die Bildung in Bereiche einzuteilen, die zudem zusammen kaum ein Ganzes…weiter Kommentare (0)

09.09.10 Was Pflegekinder brauchen

Viele Kinder werden in Pflegefamilien gegeben, weil ihre Eltern nicht ausreichend für sie sorgen können. Diese Kinder tragen eine schwere Last, folglich ist die Herausforderung für die Pflegeeltern sehr groß. Wir freuen uns, Ihnen zwei Artikel aus dem neuen Heft von frühe Kindheit vorzustellen, in denen die Problematik deutlich wird, aber eben auch Lösungsansätze gezeigt werden. Das Heft enthält noch…weiter Kommentare (0)

09.09.10 "Wie geht die Stellung 68?" Sexualisierte Sprache in der Kita überwinden. Franz Will

Den folgenden Artikel übernehmen wir mit freundlicher Genehmigung der Redaktion von TPS. Er erschien in Heft 6/2010. Als Erzieherin erwartet man nicht, dass sich Kinder immer korrekt verhalten. Kleinere Störungen nimmt man deshalb gelassen hin. Wenn man allerdings Dauerbeschallung von sexuellen Anspielungen ausgesetzt ist, dann kann es schon zu viel werden. Franz Will: „Wie geht die Stellung 68?“…weiter Kommentare (0)

17.08.10 Autoritärer Kinderschutz? Timo Müller/Reinhart Wolff

Im Vorlauf zum Fachkongress "Kinderschutzforum 2010" vom 8.-10. September hat Timo Müller von den Kinderschutz-Zentren ein Gespräch mit Reinhart Wolff, emeritierter Professor der Alice Salomon Hochschule Berlin zu Fehlern im Kinderschutz geführt.  Wir übernehmen das Interview aus dem Newsletter der Kinderschutz-Zentren. Die ungekürzte Fassung ist zu lesen unter http://www.kinderschutz-zentren.org/pdf/2010_News_hintergrundgespraech_zum_thema-fehler_im_kinderschutz-mit_professor_reinhart_wolff.pdf…weiter Kommentare (0)

angezeigt werden 1161 - 1180 von 1272 Beiträgen | Seite 59 von 64

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

24.11.2020 Erzieher (w/m/d) für Kindertagesstätte, Jesteburg
Samtgemeinde Jesteburg
24.11.2020 Pädagogen (w/m/d) für Erziehungsstellen, Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern
Leinerstift e.V.
24.11.2020 Pädagogische Fachkraft (w/m/d) für Kindertagesstätte, Köln
Caritasverband für die Stadt Köln e.V.
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. 727 Seiten. ISBN 978-3-8474-2057-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Jasmin Donlic, Elisabeth Jaksche-Hoffman, Hans Karl Peterlini (Hrsg.): Ist inklusive Schule möglich? transcript (Bielefeld) 2019. 310 Seiten. ISBN 978-3-8376-4312-1.
Rezension lesen

weitere Rezensionen

Webtipp

Wie sieht die Praxis von ErzieherInnen aus?
Das zeigt ein Film der GEW: Traumjob Erzieherin.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren


Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: