mehrere Kinder

Pakistan: Millionen Kinder in Gefahr

11.08.2010 Kommentare (0)

Die Überschwemmungskatastrophe in Pakistan weitet sich aus und bringt immer mehr Kinder in Gefahr. Rund sechs Millionen Mädchen und Jungen sind betroffen. Lebensgefährlicher Durchfall, Malaria, sowie Haut- und Augenerkrankungen bedrohen besonders die jüngeren Kinder. UNICEF hilft den Opfern der schweren Überschwemmungen mit sauberem Trinkwasser, Medikamenten, Impfstoffen und Zusatznahrung. Die Überschwemmungen im Norden Pakistans sind die schwersten seit 1929. UNICEF ruft dringend zu Spenden für die Flutopfer auf. Weitere Informationen unter http://www.unicef.de/presse/pm/2010/unicef-nothilfe-in-pakistan-5-august/?et_cid=12&et_lid=77

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.