ErzieherIn.de
mehrere Kinder

PISA-Folgen für den Elementarbereich

Gerhard Stranz

12.09.2011 Kommentare (0)

In der aktuellen Ausgabe des "didacta-Magazins", 3/2011-Oktober, wird der PISA-Koordinator Prof. Manfred Prenzel u.a. zu den Folgen der PISA-Studie, die inzwischen 10 Jahre her ist und im kommenden Jahr mit der fünften Erhebung fortgeführt wird, befragt.

Er verweist u.a. darauf, dass ich in Deutschland der "Zusammenhang zwischen Herkunft und Kompetenzen deutlich abgeschwächt" habe.

Zu einer den Elementarbereich betreffenden Fragestellung führt er aus:

"Manchmal bekommt man den Eindruck, dass durch PISA ein regelrechter "Frühförderwahn" ausgebrochen ist ... Prof. Prenzel: Wenn mit Frühförderwahn gemeint ist, Kindern von klein auf systematische und zeitaufwändige Entwicklungsprogramme aufzuerlegen, dann ist das eher schädlich denn hilfreich. Was bleibt, ist die Herausforderung, Kindern eine anregende Umgebung anzubieten, in der sie viele Lerngelegenheiten aufgreifen und sich als Persönlichkeit entwickeln können."

Kommentar:

Es ist gut, dass Prof. Prenzel sich damit ausdrücklich gegen den durchaus im kritischen Sinne zunehmenden Förderwahn stellt und eher anregungsreiche Lebens- und Förderbedingungen vorschlägt, in denen sich Kinder selber bilden können. Dazu bedarf es dann aber auch entsprechender - verbesserter - Rahmenbedingungen.

Der Beitrag, in dem noch weitere Aspekte angesprochen sind, steht auf der Internetseite des didacta-Magazins zur Verfügung:http://www.didacta-magazin.de/

Quelle: http://bildungsklick.de

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

03.03.2021 Einrichtungsleitung (w/m/d) für Kita, Stuttgart
Katholische Stadtdekanat Stuttgart
02.03.2021 Fachkraft (w/m/d) für ambulant betreutes Wohnen, Lüdenscheid
Karl Wessel Haus Hellersen GmbH & Co. KG
02.03.2021 Kitaleitung (m/w/d), Düsseldorf
Kinderladen Das Kind e.V.
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. 727 Seiten. ISBN 978-3-8474-2057-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren


Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: