ErzieherIn.de
viele Hände im Sand, die aufeinander ausgerichtet sind

Dem Fachkräftemangel begegnen – Qualität entwickeln und sichern

24.09.2018 Kommentare (0)

Das Pestalozzi-Fröbel-Haus (PFH) bildet seit vielen Generationen Erzieherinnen und Erzieher auf einem anerkannt hohen Niveau aus; einbezogen in die Ausbildung sind seit jeher zahlreiche eigene Bildungseinrichtungen. Damit ist das PFH auch am Ausbau der Kinder- und Jugendhilfe der letzten Jahrzehnte beteiligt: Über 30 Praxiseinrichtungen befinden sich in seiner Trägerschaft, darunter neun Kindertagesstätten, sieben Ganztagsbetreuungen an Schulen und sieben Nachbarschafts- und Familienzentren.
Der von Expert*innen seit langem vorausgesagte Personalmangel in vielen gesellschaftlich relevanten Dienstleistungsbereichen, der nun endlich auch öffentlich diskutiert wird, betrifft natürlich auch das Pestalozzi-Fröbel-Haus. Intensiv beschäftigen wir uns mit der Frage: Wie garantieren wir weiterhin Qualität in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen? Welche Möglichkeiten haben wir, kompetente Fachkräfte für unsere Einrichtungen zu gewinnen und zu halten?
Angesichts des Personalmangels wächst die Sorge, dass unsere Fachkräfte noch mehr als in den vergangenen Jahren strapaziert werden und dass unsere Qualitätsstandards in Gefahr sind.
Im Pestalozzi-Fröbel-Haus haben wir einige Maßnahmen in die Wege geleitet, die in einem aktuell auf unserer Homepage publizierten Statement der pädagogischen Leitung zum Thema Fachkräftemangel (www.pfh-berlin.de/Fachkraeftemangel) vorgestellt werden. Auf diese Maßnahmen möchten wir Sie als Medienvertreter*innen aufmerksam machen. Bitte nehmen Sie auch die Schöneberger Thesen für eine Verbesserung der Bildung unserer Kinder und zur Gewinnung von Fachkräften (www.pfh-berlin.de/SchoenebergerThesen) zur Kenntnis. Sie sind entstanden nach einem öffentlichen Fachgespräch, zu dem das PFH im Oktober 2017 Fachkräfte, Studierende sowie Personen aus Politik und Fachverwaltung eingeladen hatte.

Quelle: Pressemitteilung des Pestalozzi-Fröbel-Hauses vom 20.8.2018

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Akademie für Kindergarten, Kita und Hort GmbH

Die Akademie ist Ihr kompetenter Weiterbildungspartner. Ob Seminare, Lehrgänge, Teamfortbildungen oder Fernkurse – bei uns können Sie sich einer Fortbildung auf höchstem Niveau sicher sein! Informieren Sie sich jetzt unter www.kindergartenakademie.de

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

18.12.2018 Erzieher (w/m/d) bzw. Kinder­pfleger (w/m/d) für Kindertageseinrichtungen, Filderstadt
Stadt Filderstadt
18.12.2018 Kindergartenleiter/in, Lünen.
Freier Kindergarten Sterntaler e.V.
18.12.2018 Pädagogische Fachkräfte (w/m/d) für Jugendhilfezentrum, Aach
ctt-Jugendhilfezentrum Haus auf dem Wehrborn
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Lars Ihlenfeld, Holger Klaus: Dienstanweisungen für Kindergarten, Krippe und Hort. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 178 Seiten. ISBN 978-3-7799-3305-2.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Heike Heilmann: Eine Kita leiten - souverän, engagiert, beherzt. Verlag an der Ruhr (Mülheim an der Ruhr) 2016. 103 Seiten. ISBN 978-3-8346-2892-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: