mehrere Kinder

Sachsen fördert Betriebskindergärten

11.03.2014 Kommentare (0)

Der Freistaat Sachsen will im Jahr 2014 erneut Betriebskindergärten mit einer Million Euro unterstützen. Unternehmen sollen so motiviert werden, sich noch mehr für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einzusetzen.

„Anfragen zeigen, dass das Interesse und das Engagement der Wirtschaft in diesem Bereich weiter zunehmen. Darüber freue ich mich sehr", sagte Kultusministerin Brunhild Kurth.

Dem Kultusministerium sind derzeit 25 Unternehmen in Sachsen bekannt, die eigene Betriebskindergärten besitzen oder Kooperationen mit Kindertageseinrichtungen eingegangen sind. Immer mehr Unternehmen erkennen, dass sie davon ebenso profitieren wie ihre Beschäftigten. Die Betreuungsangebote erhöhen Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter. Außerdem führen sie dazu, dass die Beschäftigten eher in den Beruf zurückkehren.

Pro Maßnahme können bis zu 200.000 Euro gefördert werden. Anträge sind bis zum 1. Mai 2014 an den Kommunalen Sozialverband Sachsen (KSV), Fachdienst 340, Reichsstraße 3, 09112 Chemnitz, zu richten.

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.