ErzieherIn.de
zwei U3 Kinder

Save the Children: So werden Kinder zu „Weltentdeckern“

21.10.2020 Kommentare (0)

Kindern auf spielerische Art und Weise ferne Länder und auch das Thema Kinderechte näherbringen, das ist die Intention der liebevoll gestalteten Lern- & Bastelzeitschrift „Weltentdecker” von Save the Children. Ab einer monatlichen Spende von 18 Euro kann ein Kind zum Weltentdecker werden. Viermal im Jahr bekommt es dann seine eigene Weltentdecker-Post. Damit lernt es nicht nur verschiedene Kulturen und die täglichen Herausforderungen der Familien aus verschiedenen Ländern kennen, sondern kann sich unter anderem auf Bastelanleitungen, Spiele und Rezepte aus aller Welt freuen. 

Geeignet ist der Weltentdecker für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. „Der Weltentdecker ist eine schöne Möglichkeit für Kinder, in einen anderen Alltag einzutauchen. Natürlich geht es dabei auch um Schwierigkeiten, wie zum Beispiel unberechenbare Dürren infolge der Klimakrise oder die Flucht in ein fremdes Land. Erzählt wird dabei immer von einem Kind. Dadurch werden nicht nur verschiedene Kulturen und Lebenswelten kindgerecht nähergebracht, sondern den Kindern auch vermittelt, wo und wie die Spende ihrer Familie wirkt“, erläutert Dr. Helene Mutschler, Leiterin der Spendenabteilung bei Save the Children, die Idee dahinter. „Gleichzeitig zeigen wir immer auch, welche Rechte Kinder haben – hier wie in allen anderen Teilen der Welt.“ Das Konzept des Weltentdeckers sieht vor, dass Kinder von Kindern lernen. Entsprechend wird jedes Land von einem dort lebenden Kind vorgestellt. 

Themen sind neben dem Land der Ausgabe unter anderem Familie, Sprache, Tiere, Spiele oder Lieblingsgerichte. So erzählt zum Beispiel Irine aus Kenia, wie die Hütte ihrer Familie aussieht und was man bei ihr zu Hause isst. Rudi aus Mexico gibt Tipps für die perfekte Tortilla und erklärt das Spiel Tazos, das er mit seinen Freunden in der Schule spielt. Rita hingegen erzählt eine ganz andere Geschichte: Sie stammt aus Syrien und ist auf abenteuerlichen Wegen nach Deutschland gekommen. Dabei war die Zwölfjährige rund 18 Monate von ihrer Familie getrennt. Heute leben sie alle zusammen in einer Stadt im Ruhrgebiet und Rita gibt einen Einblick, wie ihr neues Leben aussieht. Kleine Weltentdecker können sich im Laufe des Jahres auf viele interessante Geschichten und Einblicke von Kindern aus den verschiedensten Ländern freuen. 

Darüber hinaus wird in jedem Heft ein Kinderrecht vorgestellt und ein kleiner Einblick in die Arbeit von Save the Children gegeben. Damit die Kinder sich auch wirklich als Weltendecker fühlen, enthält das Startpaket alles, was man für die Erkundungsreise braucht: Eine Weltkarte als Poster, einen Reisepass, in dem man seinen Ausflug in die verschiedenen Länder eintragen kann, und natürlich einen kleinen Reisebeutel. Zusätzlich zum Heft gibt es für die Kinder auch Malvorlagen, Spiel- oder Bastelanleitungen, Rezepte eines landestypischen Gerichts und Sticker, die man auf die Weltkarte und in den Reisepass kleben kann. Erhalten kann man den Weltentdecker ab einer monatlichen Spende von 18 Euro. Ein tolles Geschenk von Eltern an ihre Kinder, von Großeltern für ihre Enkel, für Patenkinder, Nichten und Neffen. Sie lassen jemanden zum Weltentdecker werden und tun dabei Gutes: Denn mit der Spende werden Projekte von Save the Children in aller Welt unterstützt.

Quelle: Pressemitteilung von Save the Children Deutschland vom 29. September 2020

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

03.12.2020 Einrichtungsleitung (w/m/d) für Kindergarten, Haunsheim
Evang.-luth. Kirchengemeinde Haunsheim-Bachtal
02.12.2020 Fachkraft (w/m/d) in der Betreuung für Wohngemeinschaft, Berlin
Unionhilfswerk Sozialeinrichtungen gGmbH
02.12.2020 Mitarbeiter (w/m/d) für Pflege- und Erziehungsdienst, Bad Mergentheim
Psychotherapeutisches Zentrum Kitzberg-Klinik GmbH & Co. KG
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. 727 Seiten. ISBN 978-3-8474-2057-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Jasmin Donlic, Elisabeth Jaksche-Hoffman, Hans Karl Peterlini (Hrsg.): Ist inklusive Schule möglich? transcript (Bielefeld) 2019. 310 Seiten. ISBN 978-3-8376-4312-1.
Rezension lesen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren


Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: