mehrere Kinder

Spielzeug und Menschenrechte

22.05.2010 Kommentare (0)

Die Aktion fair spielt, eine Initiative katholischer Organisationen, setzt sich für faire Regeln in der Spielzeugproduktion ein. Die InitiatorInnen kritisieren die Herstellung von Spielzeug in Ländern, in denen Spielzeug unter menschenunwürdigen Bedingungen produziert wird. Sie fordern die Beachtung der Menschenrechte auch in der Spielzeugproduktion. In der Tat: Es ist pervers, wenn unsere Kinder sich an Spielzeug erfreuen, bei dessen Herstellung die Gesundheit und Würde der herstellenden ArbeitnehmerInnen mit Füßen getreten werden. Weiteres unter http://www.fair-spielt.de/

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.