Studentin im Hörsaal

Studie zu sexuellem Missbrauch in der Familie veröffentlicht

28.09.2021 | Forschung, Kommentare (0)

Die Kommission hat heute die Studie „Sexuelle Gewalt in der Familie. Gesellschaftliche Aufarbeitung sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche von 1945 bis in die Gegenwart“ veröffentlicht. Für die Studie wurden 870 Anhörungen und Berichte Betroffener ausgewertet und das Spezifische sexuellen Missbrauchs im Kontext Familie herausgearbeitet. Erstmals wurde auch der Weg der Partizipation von Betroffenen und Fachkräften beschritten. Die Autorinnen haben sich in einer Diskurswerkstatt mit Expertinnen und Experten zu der Frage ausgetauscht, wie gesellschaftliche Aufarbeitung im Kontext Familie aussehen kann. Beispielhaft für die vielen beeindruckenden und eindringlichen Berichte betroffener Menschen wurden zwei Geschichten in der Studie veröffentlicht. Die Studie steht ab heute zum Download bereit.

Quelle: Meldung der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs vom 7. September 2021

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.