ErzieherIn.de
Studentin im Hörsaal

Studieren in Zeiten von Corona

02.04.2020 Kommentare (0)

Fernstudiengänge des Fachbereichs Sozialwissenschaften an der Hochschule Koblenz reagieren mit flexiblen Bildungsformaten schnell auf außergewöhnliche Bedingungen

Koblenz – Blended Learning hieß bis dato das erfolgreiche Fernstudien-Konzept der Hochschulen im zfh-Verbund, das sich aus ca. 75% orts- und zeitungebundenen Selbststudienphasen im Wechsel mit 25% anwendungsorientierten Präsenzveranstaltungen zusammensetzt. Reflexionen, Anwendungen und Vertiefungen des im Selbststudium erlernten Wissens sind die Kernelemente der Präsenzphasen und runden das fernstudiendidaktische Konzept ab. Für Prof. Dr. Ralf Haderlein, Leiter des zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund und Leiter zweier berufsbegleitender Fernstudiengänge im Fachbereich Sozialwissenschaften an der Hochschule Koblenz, zählt diese ausgewogene Mischung zu den entscheidenden Erfolgsfaktoren der Fernstudienprogramme. In Zeiten der Corona-Krise steht man folglich vor der Frage: „Wie kann dieses didaktische Konzept weiterhin in bester Weise umgesetzt werden, ohne die Gesundheit der Studierenden zu gefährden?“ 

Auch unter diesen außergewöhnlichen Voraussetzungen soll der durch die Präsenzveranstaltungen ermöglichte persönliche Austausch und die damit einhergehende intensive Reflexion der Inhalte sowie eine stärkende Motivation gewährleistet bleiben. Hier ist es der Hochschule Koblenz gelungen, innerhalb kürzester Zeit die Präsenzveranstaltungen sechs verschiedener Fernstudiengänge in virtuelle Lehre mit Live-Sessions umzuwandeln.

„Wir sind dabei in der glücklichen Lage, dass wir in unseren Fernstudienangeboten schon sehr lange diverse Onlinetools wie eine Lernplattform, Webmeetings, Videochats, Online-Lehrveranstaltungen in Form von OpenMeetings, Foren und Online-Coachings nutzen“, sagt Prof. Haderlein. So können die Fernstudierenden in der derzeitigen Ausnahmesituation sicher und flexibel weiterstudieren und bleiben dabei trotzdem mit Dozentinnen und Dozenten, Studiengangteams, Kommilitoninnen und Kommilitonen digital verbunden.

Neben einem Bachelor- und einem Masterfernstudiengang in Sozialer Arbeit stehen im Fachbereich Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz vier unterschiedliche Fernstudienangebote in Kindheitswissenschaften zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die Hochschule Koblenz am RheinAhrCampus, Remagen in Kooperation mit dem zfh das MBA-Fernstudienprogramm an, das auch auf die Corona-Krise reagiert hat: Eingeschriebene Fernstudierende haben dort die Möglichkeit, im Wintersemester 2010/21 ein kostenfreies Wiederholungssemester zu belegen. 

Weitere Informationen unter www.zfh.dewww.kita-studiegänge.dewww.basa-online.de www.social-maps.dewww.mba-fernstudienprogramm

Quelle: zfh Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

 

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

27.11.2020 Mitarbeiter (m/w/d) für das ambulant betreute Wohnen, Bonn
Gemeindepsychiatrie Bonn-Rhein-Sieg gGmbH
27.11.2020 Pädagogische Fachkraft (w/m/d) als stellvertretende Leitung für Kinderhort, Pforzheim
Stadt Pforzheim
27.11.2020 Pädagogische Fachkräfte (m/w/d), München
Minihaus München
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. 727 Seiten. ISBN 978-3-8474-2057-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren


Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: