ErzieherIn.de
viele Hände im Sand, die aufeinander ausgerichtet sind

Vorlesestadt 2017 gesucht

Zum 14. Bundesweiten Vorlesetag am 17. Novembersuchen die drei Initiatoren – DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung – wieder gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund die diesjährige Vorlesestadt. Der Titel wird in den drei Kategorien „aktiv“, „außergewöhnlich“ und „nachhaltig“ vergeben. Städte und Gemeinden können sich unter www.vorlesetag.de/vorlesestadt mit ihren Vorleseaktionen bewerben. Die Gewinner werden im Dezember bekanntgegeben. 

In der Kategorie „Nachhaltige Vorlesestadt“ honorieren die Initiatoren das Engagement der Städte und Gemeinden, für die nahezu jeder Tag im Jahr ein Vorlesetag ist und die sich langfristig für das Vorlesen einsetzen. Auf Grund ihres kontinuierlichen Einsatzes wurde 2017 die Stadt Heilbronn ausgezeichnet. Bereits seit 2003 setzt sich der Freundeskreis der Stadtbibliothek Heilbronn mit zahlreichen Projekten für die Leseförderung ein.

In der Kategorie „Außergewöhnliche Vorlesestadt“ werden besonders einfallsreiche Aktionen prämiert. Egal ob Lesungen in einer Tropfsteinhöhle, einem Eselstall oder auf der Märchenstraße von Hanau nach Kassel: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 2016 überzeugte Schwerte in dieser Kategorie. Die Stadt hatte die Fußgängerzone mit vielfältigen Aktionen in eine „Vorleselandschaft“ verwandelt. 

Für die Kategorie „Aktive Vorlesestadt“ werden alle Vorleseaktionen, die bis zum 17. November 2017 regulär auf www.vorlesetag.de angemeldet werden, automatisch ausgewertet. Die Stadt, in der die meisten Vorleser, gemessen an der statistisch über SENSUS gemeldeten Einwohnerzahl, teilnehmen, darf sich offiziell „Aktive Vorlesestadt“ nennen. Im vergangenen Jahr konnte sich die bayerische Gemeinde Röhrmoos in dieser Kategorie durchsetzen: Von 6.429 Einwohnern hatten insgesamt 2.248 vorgelesen – nahezu 35 Prozent aller Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde.

Ziele des Bundesweiten Vorlesetags

Der Bundesweite Vorlesetag folgt der Idee: Jeder der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen, aber auch an außergewöhnlichen Orten wie in einer Sternenwarte oder im Schwimmbad. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit Geschichten in Kontakt zu bringen. In diesem Jahr findet der Bundesweite Vorlesetag bereits zum 14. Mal statt. Auch diesmal gilt es, mit einem breiten gesellschaftlichen Bündnis und mehr als 100.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Zeichen für das Vorlesen zu setzen. Weitere Informationen finden Sie hier: www.vorlesetag.de

Quelle: Pressemitteilung Stiftung Lesen

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Kita-Karriere bei FRÖBEL

Ob neu im Job als Erzieher*in oder erfahrene Fachkraft – Sie profitieren von der Stärke eines innovativen pädagogischen Unternehmens, das auch international tätig ist. Aktuelle Stellenangebote unter www.froebel-gruppe.de/jobs.

apexsocial

20-30 Jahre & auf Jobsuche? Einzigartige Arbeitserfahrungen in Amerika/Australien sammeln. 12-24 Monate bezahlter Auslandsaufenthalt - helfen, weiterbilden, reisen. Jetzt informieren!
www.apex-social.org/paedagogen

Wehrfritz

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Heike Heilmann: Eine Kita leiten - souverän, engagiert, beherzt. Verlag an der Ruhr (Mülheim an der Ruhr) 2016. 103 Seiten. ISBN 978-3-8346-2892-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Norbert Neuß: Hort und Ganztagsschule. Cornelsen Verlag GmbH (Berlin) 2017. 198 Seiten. ISBN 978-3-589-15325-1.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Werden Sie Fan auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: