viele Hände im Sand, die aufeinander ausgerichtet sind

Wer nicht hinterfragt, bleibt dumm

Kerstin Kreikenbohm

07.04.2021 | Fachbeitrag, Kommentare (0)

Partizipation als Basis für gelingendes Lernen und Leben

Was muss ein Kind bei der Einschulung alles können? Die Liste ist lang – und oft unsinnig. Unsere Autorin ist Kita-Leiterin und vom offenen, partizipatorischen Konzept überzeugt. Sie sagt: Auch wenn die Kita ihren Fokus nicht auf das System Schule legt, sind die Kinder trotzdem bereit.

 Beitrag: Wer nicht hinterfragt, bleibt dumm (291KB)

Quelle: TPS, 3/21, S. 4-7

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.