mehrere Kinder

Dritter Zwischenbericht zur Evaluation des Kinderförderungsgesetzes veröffentlicht

12.08.2013 Kommentare (0)

Das Bundeskabinett hat am 30. Mai den dritten Zwischenbericht zur Evaluation des Kinderförderungsgesetzes verabschiedet. Der Bericht stellt den Ausbaustand des Betreuungsangebots für unter Dreijährige und die Qualität der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung umfassend dar.

Der dritte Zwischenbericht zur Evaluation des Kinderförderungsgesetzes enthält Zahlen zum quantitativen Ausbau der Kindertagesbetreuung, dem Betreuungsbedarf der Eltern und den Ausbauplänen der Kommunen. Darüber hinaus wurde dieses Jahr die qualitative Komponente des Betreuungsausbaus verstärkt in den Blick genommen und der Frage nachgegangen, welchen Einfluss gute Betreuungsqualität in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege auf das kindliche Wohlbefinden hat.

Für den Zwischenbericht zur Evaluation des Kinderförderungsgesetzes wurden verschiedene Datenquellen ausgewertet. Auf Basis der Kinder- und Jugendhilfestatistik nach dem SGB VIII wurden die Zahlen zum quantitativen Ausbaustand von der Dortmunder Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik berechnet. Daneben flossen Daten aus einer Vollerhebung unter Jugendämtern und repräsentativen Befragungen unter Kindertageseinrichtungen und Tagespflegepersonen, die von Rambøll Management Consulting durchgeführt wurden, ein. Das Deutsche Jugendinstituts lieferte mit seiner repräsentativen Elternbefragung Daten zur Betreuungssituation und den Betreuungswünschen aus Elternperspektive.

Weitere Infos zum Thema

Weitere Informationen und den Dritten Zwischenbericht zum Download finden Sie auf den Seiten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.